Thursday, 19 November 2009

Schön

click on the title if you want to see my Mum
Wieder ein perfekter Sonnentag. Mit meiner Mutter beim Kalenderkauf und dann eine Runde zum Egglburger See in Ebersberg bevor die Sonne unterging.
Zum Kochen bleibt derzeit kaum Zeit. Another perfect sunny day. After calendar shopping with Mum a quick tour of a nearby lake. Hardly any time for cooking.

8 comments:

barbara said...

Mein Lieblingssee.
Der Ökobauer in Hinteregglburg verkauft aus seiner Holzkiste die besten Kartoffeln die ich seit langem gegessen habe: "Agria".
Das war ein wunderbarer Spaziergang am letzten Wochenende, mit Blick auf die Berge. Schade, dass das Gasthaus nix ist.

Anonymous said...

Haha... da hat dich eine verraten! Schade, daß es so schnell geht, daß ich Deine Mutter gar nicht richtig sehen kann :O)
Grüße
Oona-Jutta

365 Tage said...

Barbara - das Gasthaus ist wirklich armselig, für die Lage!! Den Bauern muss ich suchen - ist es der rechts den Berg hoch, der auch die Walnüsse hat?

365 Tage said...

Jutta - ich merkte nicht, dass die Kamera auf Videofunktion stand!

barbara said...

Ilse - von München kommend ist es der erste Abbieger nach links mit dem kleinen gelben Schild "Egglsee". Es ist die geteerte Strasse die du bis ganz zum Ende gehst. Nach der Hälfte ist die kleine Kapelle rechts oben auf dem Hügel, die weißt Du? Dann hörst Du schon die Schafe, die Strasse macht eine linke Biegung, dann steht da schon der Holzkasten.
Es gibt 2,5 und 5 kg Säcke, die Kartoffeln sind Öko. Man kann auch Lammfleisch kaufen, haben wir aber noch nicht versucht, da wir meist am Sonntag dort sind und da haben wir nicht stören wollen. Hast Du bei dem Gasthaus das winzige Pony gesehen?
Wie wär's, wir übernähmen das Gasthaus? Nachdem unsere Auftragslagen so sind wie sie sind.Die Lage ist ein Traum.
Obwohl so gerne in München lebend, für den Egglsee könnt'ich schwach werden, zumindest im Sommer.
Wo gibt's die Walnüsse?

365 Tage said...

ah jetzt weiß ichs,die Kiste hatte ich vergessen. Die Wirtschaft übernehmen? warum nicht. Schmeißmas naus. Walnüsse sind am Anfang der Allee (von der Wirtschaft aus) rechts den Berg auffi.

kvinna said...

Gräßlich, wenn "in bester Lage" Stümper am Herd stehen, nicht? Schauder!

Birgit said...

Aah, ich liebe Bayern :-), besonders den Föhn ... wir haben mal ein paar Jahre im Erdinger Moos in einem kloana Nest gelebt (dort gab es mindestens 3 mal mehr vierfüßige Rindviecher wie andere Dorfbewohner), es war eine herrliche Zeit ... Bevor ich jetzt lange ins Schwärmen komme, wollte ich Dir nur sagen, dass Deine Fotos von Bayern und die Deiner Schwester mir besonders gut gefallen! Eure Blogs sind natürlich auch lesenswert :-)
Herzliche Grüße aus BaWü, Birgit