Monday, 6 June 2011

Spring Food - Frühlingsfutter

Durch Zufall habe ich gerade entdeckt, wie köstlich Hummus zu Spargelsuppe passt. Unterwegs in Sachen Rumfort - es ist schließlich Montag - fand ich vier Stangen Spargel und eine Dose Kichererbsen. Die Spargelsuppe machte ich so: Schalen und Enden aller vier Spargel so etwa 20 Minuten einkochen, dann eine Einbrenn mit Butter und einem Löffel Mehl machen und langsam mit der Spargelbrühe aufgießen. In dieser Suppe koche ich zwei kleingeschnittene Spargel (die anderen beiden sind für meine Mama, mehr braucht sie nämlich nicht für ein sättigendes Mittagessen, "und an Kartoffe" - WOW!), und man könnte ein geschlagenes Eigelb reinrühren, ich hatte aber nur Schnittlauch. Aus den Kichererbsen (gewaschen und gepult) mixe ich mit Zauberstab, zwei Knoblauchzehen, Saft einer halben Zitrone und großzügig Olivenöl ein feines Hummus - das müsst ihr halt ausprobieren, wie es euch am besten schmeckt. (Ich wurde von Ms Bowhaus darauf hingewiesen, dass ich Tahini vergessen habe - ist natürlich auch drin, ein paar Esslöffel. Gibt's in jedem türkischen Laden, und bei vielen Supermarktketten inzwischen). Das Hummus habe ich auf gutem Saatenbrot zur Suppe gegessen, dazu Mineralwasser mit frisch gemachtem Hollersirup.
By sheer accident I discovered how well houmous goes with asparagus soup - not a combo that springs readily to mind. I had four white aspargusses (?) in the fridge (wrapped in a damp kitchen towel to keep it fresh, of course). I peeled them and made a stock from the peel and cut-offs. Then I made a little roux with butter and flour in which I slowly poured the stock, stirring patiently until all the stock was in there. I cut up two of the remaining asparagi (?) and put them in the soup, letting them cook for about 20 minutes. Some people add a beaten egg yolk at the end, I put chives in. From a tin of chick peas I blended a quick houmous, mixing them with a couple of garlic cloves, salt, lemon juice and a generous lot of olive oil. (My good friend Ms Bowhaus pointed out the missing tahini, of which I naturally put in a couple of dollops). Test it until you get your favourite consistency and taste, and eat with seeded bread and - a bowl of fine asparagus soup and some freshly made elderflower syrup. Oh and the remaining two asparagus sticks I save for my Mum, it will feed her tonight - with a WHOLE potato!

10 comments:

Lovelydays said...

So ein feines Frühlingsfutter! Very yummy indeed.

Anonymous said...

mmmmhhhhhh, klingt sehr fein, anstatt einer Mehlschwitze, geb ich seit neuestem fast immer ein Restl altes Brot zu meiner Spargelsuppe oder sonstigen Gemuesesuppe, das macht auch saemig......
hummus muss ich endlich mal selber machen....

dolyrock sagt das mirakel
lg aus einem windigen heissen Wien

Smilla said...

Habe alles in und um's Haus nur das reizende Brotplätchen fehlt ;)
Herzliche Grûsse 1001 b Brigitte
p.s.: stell dir vor wir hatten etwas Regen... nicht viel aber einmal einen netten Anfang!!
Codewort: restflu... tönt interessant, nicht?

maxivida said...

I'd go with "asparagi" anytime! :) (even though the spell-checker tells me I'm wrong)

bowhaus said...

Lecker....I always put one or two spoons of tahini in my houmous too. It's also nice made with cannelini beans or others. Are you avoiding salad? I bought pak-choi instead today....salady looking, but cookable! Heute sind Sprossen an der Reihe. Morgen...wer weisst!

Oona said...

Nur zwei Spargelstangen machen deine Mum satt?
Wieder ein spannendes RUMFORT-Gericht.
Grüße aus dem gewittrigen Bremen
Oona

PepeB said...

Mir gefällt auch das "Schälchen", auf dem du das Brot angerichtet hast!

365 Tage said...

Ja süß gell, die Schälchen, die gab's mal bei Himmelblau in Neuhausen.

Anonymous said...

anonyme Wienerin: das Hummus ist so erstaunlich einfach! Ich hab's mal mit getrockneten Kichererbsen versucht, das war eine Sauerei und ein Gestank...die aus der Dose sind fabelhaft.

Anonymous said...

danke fuer den Tipp mit den Kichererbsen aus der Dose, obwohl es war unheimlich, ich wollt naemlich tatsaechlich unvorbereitete Erbsen nehmen !!
Kannst du Gedanken lesen ?? oder sind wir doch auch ohne Netz alle miteinander verbunden ??

egal, wie auch immer: das Hummus wurde grossartig !! ehrlich

lg, die anonyme Wienerin aus einem heute etwas abgekuehlten, leicht regnerischen, wolkenverhangenen Wien