Friday, 2 March 2012

Viel los heute

Mein Leben bewegt sich in Windeseile zwischen zwei wunderbar polaren Zonen: morgens das Land in kleidsamen Nebel gehüllt. Ein sehr kranker Engländer hatte sich auf das Sofa geflüchtet. In Grafing brachte ich meiner Mutter die Zeitung und kochte Kaffee - nachmittags war sie zum Glück mit Zocken beschäftigt. Dann nach München, zum Friseur im exzellenten Salon Klartext. Heute ist nämlich der Beginn der grauen Welle: helle Strähnen bereiten den Weg, der vom ewigen Färben mit immer wiederkehrendem Todesstreifen wegführen wird zu einem Flagge zeigenden Grauschopf. Ein Foto der überaus gelungenen Frisur folgt demnächst - (Und - danke, liebe Barbara!)
 Auf den Friseur folgte das erste Mittagessen dieses Jahres IM FREIEN! In der SONNE! Im Volksgarten in der Brienner Straße, super feines unkompliziertes Essen mit Freundin S.
Heute ausnahmsweise mal nicht bei McD, stattdessen gab es im Volksgarten Penne mit Romanesco und Manouri-Schafskäse.
Ah, the refreshing culture clash I experience every day! In the country, the depressed horses scraping about in the fog;  before that, I put a blanket over a very sick Englishman's knees, made coffee for my Mummy and only 20 minutes later in town, there are garish vintage motors. Today I gave McDonalds a wide berth and had lunch in a fine courtyard diner, part of the very excellent Volkstheater in München. My friend S. and I enjoyed our first al fresco lunch of this year in the warm sunshine: I had penne with romanesco tops and an unfortunately named but delicious Manouri sheep cheese. We were celebrating a successful haircut in S.'s wonderful teaching salon. I have gone discreetly stripey now in preparation for stopping dying my hair and letting the grey out. A foto will be posted when available.
I love it already.

8 comments:

Lovelydays said...

Ist doch schön, wenn viel los ist, vor allem viel Schönes natürlich! Der Nebel ist wirklich kleidsam, das erste Foto von Taglaching ist schön und weckt Erinnerungen an das ländlichere Leben in Bavaria.
Ich färbe noch, fühlt sich für mich einfach ein bischen frischer an als wenn ich grau gehe. Verstehe aber, dass du jetzt die S.., äh das Grau rausläßt.
Viele Grüße, hier in London war es heute Abend auch neblig, wie es sich gehört.

Anonymous said...

freue mich auf fotos vom grauschopf !!!

waldviertelleben said...

grauschopf ist gut - viel unkomplizierter. frau muss zeigen, was sie hat. jedes einzelne graue haar ist ehrlich erworben. ;-)
lg in den samstag
ingrid

bea said...

Ich fand graue Haare immer ganz toll.
Ich finde, es sieht sehr weise und apart aus. Wie ich dann dazu stehen werde, wenn es mich selbst betrifft, wird sich noch zeigen ;)

Weitehin viel Sonne, auch wenn die Nebel schön geheimnisvoll daherkommen!
bea

Ich will............. said...

auch ich bin gespannt auf die neue farbe. so eine entscheidung ist ja ein bekenntnis.... aber der lippenstift bleibt???
ich will auch nie mehr färben. bin seit 10 jahren clean (vom blond) und werde nun halt aus dem naturdunkel grau, na und?!
deine mutter finde ich grandios, nebenbei. und am besten gefallen mir die von dir hinterbrachten urbayerischen kommentare. für preussen augenohren ein schmaus.
gruße aus dem sonnigen hh
manuela

Smilla said...

Liebe Ilse
was seht ihr alle grau? - es ist SILBER!! Ich bin da 100%-ig sicher...
Es ist mich auch am versilbern... und ich habe keinen Silberblick!!
Bis bälder big bisous ond nöds sträng!
Brigitte

356 Tage said...

Ich bedanke mich für die positiven Vibrationen...von Preußen bis zu den Pyrenäen!
Brischitte - "es ist mich am Versilbern" ist die grandioseste Grammatikkonstruktion des Tages! bin ich ja mal gespannt.
Und AnKa, du bist ja wohl noch a bisserl jung für solche Erwägungen!

INA-Wähner said...

Liebe Ilse, wir kennen uns durch Deine liebe Schwester Luisa :-)
Deine neue Frisur ist "rattenscharf" - die paßt total gut zu Dir. Wenn Du schon gerne in den "Volksgarten" gehst, warst Du dann schon mal gegenüber in dem Suppenlokal - einfach superlecker, was die da in die Schüsseln packen :-)
Bis demnächst - liebe Grüße schickt INA