Tuesday, 1 May 2012

Endlich Käsekuchen!

Jetzt wird es Zeit, dass ich endlich diesen Käsekuchen vorstelle. Gestatten: Mein Lieblingskuchen - ausser denen mit Schokolade, natürlich. 
Man nehme 200g Mehl, 100g Butter, 60g Zucker, Prise Salz und ein Eigelb. Daraus knete man den bewährten Mürbteig, der bis zum Einsatz im Kühlschrank ruht.
Dann mische man in einer großen Schüssel etwa 750g Quark - nicht gerade den magersten, bitte. Oder in diesem Fall 500g Quark und ein Glas Maracuja-Curd, dazu 150-200g Zucker, 3 Eigelb, 40g Mondamin, einen Teelöffel Vanilleessenz - oder das Ausgekratzte einer Vanilleschote, falls zur Hand. Ein Tässchen Milch reinrühren, bis dass es schön cremig wird.
3 Eiweiß steif schlagen und drunterziehen.
MOMENT! Die habe ich ganz vergessen. Ist aber egal, so wird der Kuchen fest statt fluffig. Ich kenne Menschen die ihn so lieber mögen.Mit dem Eiweiß gab es abends ein figurschonendes Omelette, eins das auch Carrie Bradshaw  nicht verschmähen würde.


Der Mürbteig wird ausgerollt und bis zum Rand hoch in eine Springform gelegt. Darauf kommt der Käsebatz mitsamt Maracujakernen.
Ca. eine Stunde backen. Beobachten! wenn er zu braun wird, Backpapier drüber decken.
Schmeckt gut mit und ohne Schlagrahm. 
  I would like to introduce you to my favourite cheesecake. Easy, delicious, and not too hard on the waistline.
 Make a shortcrust pastry with 200g flour, 100g butter, 60g sugar, a pinch of salt and an egg yolk and put it to rest in the fridge.
Then take a large bowl and mix 750g quark, ricotta, mascarpone, curd cheese or a mixture of any of those. Don't go for low-fat, this cake, although no fat-bomb, is not about losing weight.
I used 500g plus a jar of my passion fruit curd. Add 150-200g sugar, 3 egg yolks, 40g cornflour, a shot of vanilla essence or scrape a vanilla pod into a cup of milk and stir it in to make it creamy. 
Then you whisk three egg whites and fold them in.
EXCEPT - I had whisked the eggwhite beforehand and forgot it in the fridge. Surprisingly, small changes to a recipe don't seem to be a disaster. Instead of fluffy, the cake went nice and firm and some people even prefer it like that. Can be eaten with double cream!
With the forgotten eggwhites, I made a figure-friendly omelette for dinner that would have delighted Carrie Bradshaw. 
 P.S. When there is too much dough and stuff, I make an additional little tartlet - for the cook.
Wenn zu viel Teig da ist, mache ich manchmal noch ein kleines Törtchen dazu, für die Köchin.

4 comments:

Ingrid Jahn said...

juhu das wunderbare rezept - danke dir - wo kaufst du den maracuja-curd? ich kenne bisher nur lemon-curd...

*HANNE* said...

Ein wunderschönes Foto - das mit der Tulpe... :) Die Zutatenmischung klingt auch sehr fein! Lieben Gruß *Hanne*

barbara said...

curds sind hier aaalle hausgemacht, glaube ich.
yummiekuchen.

Rischtani Üznegl said...

nachgebacken ... lecker ... wie bei Grossmuttern