Wednesday, 3 July 2013

Resterl und Co.

Die liebe Nata hatte ganz Recht, diese Woche schmeckt nach Erdbeeren. Vom Sonntagserdbeerkuchen ist natürlich nicht viel übriggeblieben, gemeinsam mit unserem Besuch aus Malgersdorf haben wir ihn weggeputzt.  
Blogger Nata was right, this week is fragrant with strawberries. My Sunday chocolate strawberry cake was duly appreciated by us and our guests.

Hier der Schokokuchen - am Sonntag Morgen (oben) und am Abend (unten). Ich hatte vorsichtshalber noch eine Ladung Madeleines gebacken, denn wir waren viele und zuviel Kuchen kann man gar nicht haben. 
***
My strawberry chocolate cake, before and after Sunday. I also made some madeleines, to make sure everyone got enough of the sweet stuff. You can never have too much cake.
 Und gestern abend machte ich mir, ebenfalls angeregt von Nata, eine absolut leckere Nudelneuerfindung: Strozzapreti mit Zucchinistreifen, angebraten in Olivenöl mit dem restlichen Pastrami und gewürzt mit einem Rest Bärlauchpesto. Nudeln rein, ein Ei verschlagen und unterziehen, haufenweise Parmesan drüber reiben, fertig ist die falsche Carbonara.
 Last night I made myself a delicious pasta extravaganza, also inspired by Nata's blog: I cut a courgette into strips and fried them in olive oil, then added the remaining diced pastrami and a couple of spoonfuls of wild garlic pesto for extra taste. Put the cooked pasta in the pan with the courgettes and mix a beaten egg into it, to make a faux carbonara. Smother with grated parmesan.
Nach dem Essen machte ich eine Runde um den Kirchturm und hörte den Grillen beim Zirpen zu. Das Abendlicht war berückend. 
Dienstags muss ich nämlich erst um 22h fernsehen, da kommt auf dem Red Bull-Sender Servus TV mein Lieblingscommissario Montalbano, nach Andrea Camilleri.
***
 Afterwards, instead of slumping in front of the telly, I took a walk around the village to listen to the crickets and see the evening sun set.
I didn't slump until 10pm, to watch my favourite crime slot, Commissario Montalbano (after Andrea Camilleri)
P.S. Das Mütterlein ist wieder daheim und überglücklich.

13 comments:

  1. Ich finde allein schon Deine Tischdecke sehr erdbeerig *lach*

    ReplyDelete
  2. Jo, Dienstag ab 22 Uhr Servus TV - Montalbano versäume ich nie!

    ReplyDelete
  3. Soooo schöne Rosen auf Ihrem einen Foto! Können Sie mir die Sorte verraten?

    ReplyDelete
  4. Liebe Anonyma - leider nein, es ist nicht mein Garten!
    Gerlinde - Freut mich dass es noch einen Montalbano-Fan gibt!
    Oona -wusstest du dass "bärig" ein bayrisches Lobeswort ist? also: erdbärig!

    ReplyDelete
  5. Nee, wußte ich nicht!
    Eine lernt immer weiter dazu! *lach*

    ReplyDelete
  6. Servus TV läuft vermutlich über die Schüssel, oder?
    Den Montalbano kenne ich nur per Buch und ich neide ihm immer die Köstlichkeiten die ihm da serviert werden.
    Sizilianische Küche ist mir die liebste von allen italienischen Regionen.

    ReplyDelete
  7. Barbara - ja wir schüsseln hier draußen. Und das Essen kommt auch im Film nicht zu kurz, z.B. neulich die Cannoli, das war so reizend, wie er sich schnell heimlich eines reingeschoben hat, nach langem Zaudern.

    ReplyDelete
  8. Mit Erdbeeren, feinem Gebäck, nettem Besuch, dem Lieblingskommissar und einem rosigen Spaziergang ist die Welt tatsächlich auch abends um sieben noch in Ordnung!

    Herzliche Grüsse in den Erdbeersommer,
    Brigitte

    ReplyDelete
  9. Haben sich eigentlich am Sonntag auf dem letzten Schokoladenkuchenstück _ yummi- alle Erbeeren der anderen Stücke gesammelt??
    Fällt mir gerade so auf, dass es eine enorme Erdbeerenansammlung auf dem braun gibt...

    ReplyDelete
  10. Oona, dir fällt aber auch jeder Fototrick auf! ;-)

    ReplyDelete
  11. Ach ja, Cannoli.
    Die werden da unter der Achsel gerollt.
    Sind gar köstlich.

    ReplyDelete
  12. Unter der Achsel - da sagt man ja auch den Kartoffelknödln nach...

    ReplyDelete
  13. Jemand wollte die Rose wissen: es ist mir großer Wahrscheinlichkeit "the fairy" ! Sehr resistent und winterhart. Es gibt sie auch als Bodendeckerrose, da sind die Blüte eher kleiner und gefüllter. Als Strauchrose hat sie die tpischen leicht gewellten Blütenblätter wie auf dem Foto.

    ReplyDelete