Posts

Showing posts from May, 2018

Really free

Image
Es ist wieder so weit :
Ich bin dann mal weg. dieses mal in london



Achtung Einbrecher: der Mann ist übrigens noch da!

Bloggerstress und Kartoffelglück

Image
Zur Zeit gibt es auf vielen privaten Blogs nur ein Thema: dsgvo
 Termin: ab 25. Mai. Aber was heisst das??
Ehrlich gesagt - ich habe keinen Schimmer, wie ich damit umgehen soll. Es geht wohl um Fotos, die Menschen abbilden, und um den Datenschutz für Kommentierende. Alle Ratschläge, die ich gelesen habe, scheinen Programmierkünste vorauszusetzen.
Hier gibt es ein paar rechtliche Tipps.
Diese Bloggerin hat sich gründlich damit auseinandergesetzt (ich verstehe hauptsächlich Bahnhof).
Keine Ahnung ob ich mit dem Verlinken schon wieder gegen irgendwelche Gesetze verstoße...
Ansonsten warte ich jetzt erst mal ab. Zitat von Luisa:
in der tiefe des stroms
ruhen ungestört
die nutzungsbedingungen



Zurück in die Küche. Ein Leben ohne Kartoffeln? unmöglich.
Irgendeine Art von Kartoffelgericht gibt es überall. Kartoffelpuffer oder /plätzchen/küchlein, Reiberdatschi, Fingernudeln, Latkes, Chips, Bratkartoffeln, Brühekartoffeln OMG...nicht zu vergessen - die göttlichen Gnocchi! Und - Überraschung, von A…

Wir in Bayern

Image
In meinem Körper, ja, da bin i dahoam! Und Bratkartoffeln sind dort auch jederzeit willkommen!



Heute vertrat ich eine Kollegin bei einer mir ganz unbekannten Gruppe von MigrantInnen. Es hat solchen Spaß gemacht, mit Frauen aus Indien, Ungarn, Ukraine, Italien und Männern aus Afghanistan, Irak und Iran zu sprechen, die sich untereinander alle wunderbar verstehen. Die Italienierin erzählte begeistert, dass der irakische Kollege, der Koch ist, einmal für die ganze Gruppe Tiramisú gemacht hat! Das nenne ich gelungene Intra-Integration.






Und gestern abend, da war ich eingeladen zu einem Geburtstag auf dem Dorf. Die eingeladenen Dörfler engagieren sich auf allen möglichen Ebenen für eine Gruppe nigerianischer Frauen, die in einem Haus "untergebracht" sind, das so weit draußen in der Pampa ist, dass es für sie extrem schwierig ist, Sprachkurse zu besuchen, ganz zu schweigen von einkaufen, Arztbesuche etc.
Die Menschen in Bayern sind also schon wesentlich weiter in ihren praktische…

Ich kann auch gesund! Ein Meckerpost.

Image
Ich fühle mich oft nicht mehr richtig zuhause in der schönen neuen Welt der sozialen Medien. Wenn ich witzige Bemerkungen mache, findet man meinen Humor oft zu grob. Wenn ich die Worte "hygge", "achtsam" oder "shabby" höre, kriege ich Sodbrennen. 
Ich bin einfach nicht nett genug, zu alt und zynisch für diese flauschige, ironiefreie Welt.
Instagram mag ich sehr, aber wenn ich noch einen Toast mit Avocado in immer neuen Varianten, oder ein weich laufendes Eidotter mit dem Hashtag "#eggporn"  (Eierporno? Hallo?) sehe, laufe ich schreiend davon (gebe aber zu, dass ich auch schon pochierte Eier fotografiert habe, nur war es da noch kein Porno).
Natürlich liebe ich es, mein Essen möglichst appetitlich zu fotografieren, aber der globale Deko-Fetisch weckt in mir den Impuls, nur noch braunes Gulasch zu präsentieren.

Also gibt es heute mal was Braunes zu essen. Ich konnte zwar der ideologischen  Körnerfresserei in den 70-er-Jahren nichts abgewinnen, und …

Turbofrühling

Image
Neulich sah ich bei Petra  den wunderschönen Tulpenrausch und schaute dann meinen Tulpenstrauß an, der unglaublich elegant schon wieder am Verblühen ist. Die Abfolge von Schneeglöckchen zu Anemonen und Leberblümchen zu Tulpen und Traubenhyazinthen zu Flieder und Erdbeerblüten war dieses Jahr besonders rasant. Kaum freute man sich über blühenden Waldboden, duftete schon das ganze Dorf nach Flieder. Und in München blühen die Kastanien. Seit zwei Wochen gehe ich im Steinsee schwimmen.
***
This spring is doing everything all at once and extra fast. I don't remember feeling comfortable swimming in my local lake so early in Spring. This year, April was a colour and sunshine explosion, everything seemed to bloom at the same time.


Außerdem gibt es schon Rhabarber. Wer liebt ihn nicht!?!
Für einen Besuch der Lieblingsnichte wagte ich ein Experiment mit Rhabarber-Grießbreikuchen, ein Rezept aus dem Allgäu. Es klingt eigentlich grauenhaft, schmeckte aber fantastisch und wird sicher ein Famil…