Posts

Neues bei 356

Die Woche danach - The week that followed

Image
Was so war, seit ich wieder zuhause bin. Oder dahoam. Zuerst wunderbar. Im See. Dann: neues Handy. Neue SIMkarte. Aktivieren. Wir kennen Sie nicht. Anrufen. Hab kein Netz. Bin Aldikundin. Helpline: tippen Sie die Zahlen der Simkarte ein. Habe altes Telefon, nix tippen. Habe kein Handy. Undso weiter, wer kennt es nicht. Internetvergiftung. Warum spricht keiner mit mir? Dann 'Telebanking": Versuch Internetbanking. Einloggen. Wir kennen Ihren Usernamen nicht. Passwort passt auch nicht. Bankinfo abrufen. 20 Minuten Wartezeit. Wollen Sie warten? Undsoweiter. Servus, Idylle. How was it, being home again? Started promising with a swim or two. Ended with Internet poisoning. No more people to talk to about my new SIMcard that won't let me in. Waiting time on the phone 20 minutes - wanna wait? No thanks. F***Off New phone, no connection. And so on. Who hasn't been there....    Dann, Flohmarktrausch mit Luisa:  3€ RayBan Sonnenbrille etc. Neider sagen, höhö Thailand fake.  Ist mi

England - Hauptsächlich Kuchen. Und Eier.

Image
 Als erstes die Eier. Überall haben wir Eier gegessen. Jedes Café - Eier. Meistens mit Instagram-freundlichem weichen Eigelb. Aus Insta kannte ich auch Turkish Eggs - Cilbir -  die ich hier zum ersten Mal genoss (ich war noch nie in der Türkei). Jetzt muss ich sie unbedingt regelmäßig haben. Rezept zum Beispiel hier .    Eggs everywhere, every café has its version of eggs benedict, eggs florentine, scrambled eggs, scotch eggs...A new one on me was Cilbir, Turkish eggs. I wasn't sure about eggs on Yoghurt, but it was delicious. Find a recipe here . Scotch eggs -  einst ein eher fragwürdiger Pub-Snack, jetzt Sterneküche formerly somewhat unappealing pub food, now Michelin star food.   Eggs benedict - in deutschen Cafés immer noch eine Seltenheit, ebenso wie die spinatbelegten Eggs Florentine.      Rührei with Chorizo in the café at Dulwich Picture Gallery   Unsere erste Mahlzeit war wie immer das traditionelle Curry vom Lieferservice Tiffin Tin. Kuchen gabs natürlich überall, Fish a

Countdown

Image
 Irgendwie macht mich die bevorstehende Reise nach England jetzt ein bisschen nervös. Das Land, das uns mit dem Brexit als unerwünschte Eindringlinge abgestuft hat! Meine zweite, verlorene Heimat! Ja, ein bisschen beleidigte Leberwurst spielt da schon mit. Fast drei Jahre, seit ich die alten Freund/innen gesehen habe, und wir sind ja jetzt alle um so viel älter... Eigentlich trinke ich kaum noch... wie werde ich die Parties überleben...dazu noch die Affenpocken...irgendwas ist doch wirklich immer. Aber sogar der Engländer gibt sich entschlossen. Er, der jedesmal wenn ich aus München zurückkomme, mich begrüßt mit „willkommen aus der Coronahölle“, sieht jetzt kein Problem damit, in ein Land zu reisen in dem keinerlei Vorsichtsmaßnahmen mehr gelten. Es zieht ihn wohl in die Heimat, die er im Land des Jodelns und Schuhplattelns nie wirklich gefunden hat. Die letzten Wochen waren für mich einfach nur Flucht aus der Coronahölle und allen sonstigen Höllen, hinein in den Steinsee, auf nach Nie

Egg on face

Image
  Wie man sieht, bin ich noch nicht in England. Hab nämlich ganz vergessen dass ich da jetzt einen Reisepass brauche, seit dem (S*&%*)Brexit ist ja England aus Schengen draußen. Mein Reisepass ist 2009 stillschweigend abgelaufen, weil ich ja nur in der Europäischen Union herumgereist bin. Ein neuer Pass dauert fünf Wochen! Ich hab jetzt 92€ bezahlt für die Expressabwicklung, normalerweise 60€. Mei. Dafür war der Flug auch wesentlich teurer als vor Covid... Also - bei der nächsten Englandreise vorher nachschauen! Jetzt hab ich euch dreißig Euro gespart - die könnt ihr an World Central Kitchen spenden. Die versorgen zum Beispiel die Frauen und Kinder, die endlich aus der Hölle von Mariupol geholt worden sind. Über die unsäglichen Kommentare von Alice Schwarzer  und Co. sage ich hier nichts, das könnt ihr bei Luisa auf salamandra.de erfahren.  Ich stehe 100% dahinter.  *** As you can see, I am still in Germany. Just as well, because I read somewhere that now, after Brexit, I

Englandliebe, trotz allem

Image
Wir fahren endlich wieder nach England, nach fast drei Jahren. Übrigens gibt es immer noch die roten Telefonhäuschen - oft missbraucht als Abfalleimer, Toilette oder Ziel für unausgelebte Aggressionen.  Aber laut BT funktioniert überall das Telefon. *** We have finally booked a flight to England. It's been nearly three years! The red phone box is alive and well, often used as a rubbish bin, an emergency toilet or the butt of someones anger issues. But, according to BT, they all have a ringtone. Worauf ich mich freue *** What I am looking forward to  Lemon posset: a classic English pudding, served with thin shortcakes *** Sahne mit Zucker langsam zum Kochen bringen. Zitronensaft und -abriebe darunterziehen, gut aufschlagen. Fertig.  Dazu dünn ausgewalkte Shortbreads .   Scotch Eggs  A real decent curry   Fish and chips and Eggs florentine Meine "alten", alten FreundInnen: Ralph, last watched at cricket in 2019 Geraldine  forever   ...and Debbie ...and so many more ... Die