Posts

Showing posts from August, 2019

Fun factor 50

Image
Hello Chris B., if you still reading my blog, this one's for you!
 Vor 32 Jahren arbeitete ich als youth worker in North London College.. hier sind zwei meiner damaligen "Kids", die dann politisch korrekt als "Young people" bezeichnet wurden. Sie sind jetzt Mitte 50, und ich 71. Es war sehr lustig. Hinter uns feierte eine ganze Meute Feuerwehrmänner einen Abschied.. es wurde feucht!!!fröhlich.  Adam, my then co- worker
I met up with some of my "kids from Pluto" in the Globe pin in Hackney - one of the last pubs that serves wine as "red or white,dear?" and crisps for food. We are 32 years older, it beggars belief. Much laughter. Behind us was a large party of firefighters, sadly not in their wellies.
Below: 30 years ago in Berlin.

And now... for something completely different, me at Somerset House.

Die Leichtigkeit der Verdrängung

Image
Während das Land in Aufruhr ist über den Coup von Boris Trump, gehen wir an Londons South Bank spazieren und genießen die verspielte Kunst von Olafur Eliasson in der Tate Modern. Das Gefühl lässt mich nicht los, dass dies vielleicht mein letzter Besuch in London ist, dass hier etwas zu Ende geht. Zu Ende ist auch die wunderbare Sommerhitze, jetzt wird es herbstlich am Morgen.
 While the country is gasping in shock about Johnson's latest shameful move, we are promenading the south bank, enjoying Olafur Eliasson's playful art and soap bubbles. The best of the summer heat is gone, and I wonder if this country will welcome me on my next visit.


Großes Kino

Image
Last night in Arthouse Crouch End we finally went to see "Pain and Glory". Almodóvar never disappointed me - from the shock of the first film I watched (La Ley del Deseo in Soho, many years ago) to this wonderful elegy on ageing, love and getting out of it.
Great film, wonderful postmodern fleapit with cheap drinks and non-rustling snacks for the film.
***  Gestern Abend also Almodóvar. Dolor y Gloria. Was für ein toller Film, jede Wendung eine Absage an Hollywoodklischees. Kein überspitztes Drama, keine unglaubwürdigen Fügungen außer dem, was das Leben manchmal spielt. Kein Geballer, keine Misshandlungen. Jede Figur muss man lieben.
Und natürlich stilvoll bis ins letzte Detail.
Und ob Elizabeth Taylor wohl die Socken von Robert Taylor stopft?

Das Arthouse Kino in Crouch End ist ein wunderbares Nachbarschaftskino, es sieht ein bisschen grungy aus als wäre  es schön immer da, aber es ist erst 5 Jahre alt. Es gibt Getränke von Grüntee bis Whisky (5£ für einen doppelten) und K…

Scorcher! Neues von der Insel.

Image
Ich erlebe gerade einen entspannten, faulen Urlaub in einem idyllischen Londoner Garten. Gestern früh ging ich mit Debbie im (hier namenlos bleibenden weil inzwischen chronisch überlaufenen) See schwimmen. Heute ist es so wunderbar heiß, dass niemand Lust hat zum Carnival zu gehen. Wir  schaffen es gerade mal zum nahe gelegenen klimatisierten Marks&Spencers um Fisch und lemon drizzle cake zu kaufen. Morgen vielleicht werden wir aktiv...vielleicht auch nicht.
 View from the balcony   Fürs Café reicht es zwischendurch *** a Café visit here and there Hot city, languishing in the cool green garden, forgetting about Brexit and Brazil, instead rejoicing with Ralph about England winning the Ashes. Don't ask. Reading all the papers, eating cake. Holidays.

Great expectations

Image
All shall be well, and all shall be well and all manner of things shall be well.
Dieses Uralt-mantra habe ich bei einer meiner Reiseträume im Guardian gefunden. Es war im schönen englischen Städtchen Norwich, wo dieser Satz der Stadtheiligen St. Julian zugeschrieben wird, die überraschenderweise eine Frau war.
All shall be well... das ist doch besser als das abgeschmackte "...und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende".
Das nur am Rande. Aber alles ist noch nicht ganz gut, es wird noch gehustet, und etliche Bäume sind wohl auch draufgegangen mit all den Papiertaschentüchern. Und jetzt ist auch noch der kurze heiße Sommer vorbei?
Die Reisesaison geht jedenfalls weiter, demnächst geht's wieder mal nach England, und ich freu mich schon auf den Aufenthalt in unserer Sommerwohnung, auf englische Bücher, auf die Märkte, auf die Frühstücke im Garten mit den FreundInnen, aufs Meer, auf die zahllosen Enkelkinder, eine Hochzeit, und äh, aufs englische Fernsehen...


*** I gues…

Bei Heimsuchung: Obst und Gemüse essen

Image
Wieso wird eine kräftige, durchschnittlich sportliche, einigermaßen gesund lebende Frau (also ich) regelmäßig 2-3mal im Jahr krank? Erkältet, genauer gesagt. Ist das denn normal, ihr da draußen?
Oder vielleicht ist es ja normal für "ältere Menschen"? ich vergesse manchmal dass, sollte ich von einem Bus überfahren werden, in meinem Nachruf stehen würde 'Ilse T., 70 (ah, schon wieder verdrängt vergessen: 71), Rentnerin.
Neil Young, 73, Rentner? Yoko Ono, 83, Rentnerin! Chrissie Hynde, 67, Rentnerin? Und so weiter.
Jedenfalls bin ich noch nicht tot!
Aber ich liege schwitzend und keuchhustend auf dem Sofa, weil ich das Bett schon vollgeschwitzt habe (ja, auch das muss im Blog mal thematisiert werden, da müsst ihr jetzt durch).
Und falls ihr euch Gedanken über den Engländer macht - der schwitzt ab morgen sicher mit. Männergrippe. Nein das ist jetzt gemein, er wird sich nur erholen von zwei Tagen Kochen, abspülen, Wäsche aufhängen, Wäsche abhängen....
Und jetzt liegen wir auf …

Bayern halt!

Image
Das Almsingen am Moserboden: Wie jedes Jahr fuhren wir ganz bequem mit dem Sessellift zur Hochries Mittelstation (natürlich nur wegen des schönen Blicks ins Chiemgau).
Ich singe so gerne mit Evi und Luisa, aber zum ersten Mal war ich nicht glücklich mit der Singerei, inmitten der Trachten und Dirndl fühlte ich mich wie eine Fremde. Schon als Mädchen hatte ich nie Lust auf Dirndl, und jetzt wo es so ultra angesagt ist, befremdet es mich noch mehr.
Komisch, wenn man sich in der eigenen Heimat als Außenseiter fühlt - etwas, was ich in London nie gespürt habe.
***
Every August for the past years my sister, our friend Evi and I have been going to this Bavarian music event in the mountains - idyllic place, ascent in a chair lift, lots of music - what's not to like.
This time for some reason I wasn't able to relax and sing there, I felt very distant from all these dressed-up people. I never felt like an outsider in London, but here, in the country where I was born and bred and lov…

Meine Schwester hat Geburtstag!

Image
Schon als Zweijährige wollte sie hoch hinaus *** woman on top, even at two years old  Die Schwestern als schöne Mittvierzigerinnen  *** gorgeous forty-plus sisters Gereifte Frauen mit mit problematischen Zähnen und Freude am Lächerlichen ***   Mature women with dodgy teeth and a love for the ridiculous   Happy Birthday! (No presents, please!)