Tuesday, 3 July 2012

Gruß aus der Küche

Gestern war ich besessen von der Idee, Polentanocken auf Ratatouille (oder: an Ratatouille) zu machen, weil ich es am Sonntag in Taglaching gesehen hatte. Ich wusste, das kann ich improvisieren.
Gutes Olivenöl zum Anbraten verschiedener Sommergemüse, darunter eine gelbe Zucchini, drei Bohnen und Kräuter aus dem Garten, habe ich immer vorrätig. Polenta auch, und zwar die schnelle Variante: 500ml Wasser mit Salz kochen, 125g Polenta reinrühren, etwas quellen lassen, dann mit einem Löffel Nocken formen und im Fett deiner Wahl anbraten. Ich würde gern Olivenöl sagen, aber hier war es eben Butter.
***
Yesterday I was possessed of the idea of making ratatouille with polenta gnocchi. I had seen it in our local pub the day before and of course I knew, just like Mrs. Kumar, I could make that at home for nothing.
And I did: sautéd a variety of vegetables in olive oil, among them my first living yellow courgette and three beans from MY GARDEN with some herbs, left it to bubble while I made the quick polenta. It says on the packet to stir 125g polenta in half a litre of boiling water, and leave to  swell. Then, using a spoon, make gnocchi and fry them in a fat of your choice. I admit I used butter.
 Mein Teller war geschmückt mit einer mit Frischkäse gefüllten Zucchiniblüte. Leider gab es gestern nur die eine
***
On my plate there was a courgette flower stuffed with cream cheese. Sorry, but there was only one flower in the garden yesterday
Mein Gast und Versuchskaninchen Luisa arrangierte ihren Teller kreativer, zwar ohne Blüte, dafür mit Osterhasenohren
***
So, my sister arranged her food differently, she didn't get a flower but she made bunny ears instead

7 comments:

  1. I really love and admire your creativity............

    cheers from a big city

    ReplyDelete
  2. Schönes Sommeressen! Weißt Du nicht, daß die Butter bei uns das bayerische Olivenöl ist? Also - das sagt zumindest der Schuhbeck ;)

    ReplyDelete
  3. Sieht sehr sehr lecker aus. Schönes Rezept.

    ReplyDelete
  4. Sieht äusserst nachahmenswürdig oberglustig aus!!!!
    Aber was das wirklich eure Protion?
    bbbbb

    ReplyDelete
  5. Nein Smillita - das war die Fotoportion! es gab Nachschlag.
    Übrigens habe ich anscheinend ein paar Kommentare verschlampt hier - ich entschuldige mich!!

    ReplyDelete
  6. Sehen (wie immer) total lecker aus, deine Grüße aus der Küche.

    ReplyDelete
  7. ich warte auf die nächsten rezepte und erlebnisse !!

    und ja, deine kreativität ist einfach ein wahnsinn, inspiriert mich immer wieder, danke !!

    gruß auch aus einer großen stadt !

    ReplyDelete