Friday, 26 December 2008

Umami


Suppe ist immer umami
Soup is umami by definition

Neulich habe ich wieder mal einen Artikel über umami gelesen - die fünfte Geschmacksrichtung neben süß, sauer, salzig und bitter, gefunden von japanischen Ernährungsspezialisten. Der umami Geschmack kommt scheinbar vom Glutamat, eine Verstärkung des natürlichen Geschmacks vom Essen, der wohl fast süchtig macht. In der bayerischen Küche fällt mir sofort ein Beispiel für umami ein: die Leberkässemmel. Nach Tagen von Weihnachtsplätzchen, Sekt, Cava und Prosecco (der plural ist übrigens prosecchi! Eure Oberlehrerin) kam sie mir in den Sinn und das Wasser lief mir im Mund zusammen. Morgen, Kinder, wird's sie geben, morgen ist kein Feiertag!!

The other day I read about the umami taste, the fifth taste sensation the Japanese discovered to complete sour, sweet, bitter and salty. It's based on the effect of monosodium glutamate, I believe, and sort of hooks you on the food. In Bavaria, my immediate umami association is the national dish, Leberkässemmel, which English people oh so wrongly compare to spam. Nothing could be further from spam than this culinary masterpiece, that is eaten by millions of Bavarians ..and others, every day. After Christmas days of bubbly and home-made biscuits abuse I can't wait to get my dose of umami tomorrow!

2 comments:

  1. Hmm, scheint ich bin auch UnamiGebeutelt. Allerdings steht mir, nach Maultaschen und Holunderbrause, sowie Mangokäsekuchen, der Sinn eher nach einem Backfischbrötchen. Scheint der Körper fordert nach dem Luxus Schwelgen einen Ausgleich an einfachen Gelüsten. LG Karin

    ReplyDelete
  2. liebe grüße aus wien!
    ich schau sehr gerne bei dir rein - obwohl ich mir bei all den köstlichen sachen appetit hole, den ich mir eigentlich gar nicht holen sollte/dürfte/müßte!
    sei gesegnet
    sonyana

    ReplyDelete