Monday, 26 January 2009

Loving Monday


Radfahren, am Viktualienmarkt einkaufen, Fotos machen. Im Stadtcafé einkehren. Kochen, Fotos davon machen, Fotos bearbeiten, ach ja, essen. Meine Mutter besuchen. Mir einen wunderbar weichen gelb-grau-gestreiften Schal kaufen. Süddeutsche lesen (wie machen das Leute die auch noch arbeiten?), ich bin immer noch bei der vom Samstag. Im Internet den Guardian durchhecheln, e-mails lesen. Hoffen auf den neuen Auftrag. Versuchen, das Ausbleiben von Aufträgen als normal anzusehen. Geld zählen. Der Fall des englischen Pfundes hat mein Einkommen um ein Drittel vermindert...Kochen, Süddeutsche lesen, Fotos machen...

Cycle, take photos, sit in a café, cook food, take pictures of it, put them through Photoshop. Go shopping. Cook...oh yes, eat. Go and see my Mum. buy lovely soft grey-yellow-stripey scarf. Read the paper. (How do people work and read a paper every day? I am still reading Saturday's). Waiting for a new job. Try to explain away the lack of new job. Count my money. The crashing of Sterling has reduced my income by one third. cook dinner. read the paper. take some pictures...

3 comments:

  1. einen schönen tag. aufträge und geld werden schon wieder kommen - ist für uns alle ein lernprozess. auch wenns enger wird, die laune nicht zu verlieren. und du hast ja diese schönen bilder vom grünzeug und buntzeug gemacht. liebe grüsse nach münchen.
    ingrid

    ReplyDelete
  2. Es sieht so köstlich aus,du verstehst es, ESSEN so sinnlich zu fotografieren!
    Ich kannte mal Einen,der hat fertige Gerichte
    für ein Rezeptbuch fotografiert und mir ist dabei klargeworden dass Vieles was als Speise fotografiert wird gar nicht mehr essbar ist-weil fürs Foto mit Farbe und Chemikalien "geschönt" wurde.Er behauptete:Alle Lebensmittelfotos werden so gemacht.Das hat mich sehr abgestossen.
    Bei dir ist das Gegenteil der Fall,ich spüre,dass du köstliche appetitliche Gerichte
    selbst kochst und unverändert fotografierst.
    Ich erobere mir grad ein bißchen Küche zurück und hab dein Waffelrezept schon "hingekriegt"!
    Liebe Grüsse,Stela

    ReplyDelete
  3. Liebe Ilse,mein Kommentar von grad eben ist verschwunden deshalb nochmal:
    Ich kannte einst einen Fotografen,der hat die Gerichte die er für Rezeptbücher fotografierte mit Farbe und Chemikalien "geschönt"und damit ungenießbar gemacht bevor er fotografierte.
    Er sagte das würden alle Fotografen so machen.
    Hat mich ziemlich abgestoßen und ich glaubte das beim Betrachten der Fotos zu spüren.
    Deine Fotos sind so köstlich und sinnlich und ich spüre wie lecker sie sind.
    Tatsächlich hab ich mir durch deine ständigen Ermutigungen gestärkt ein bißchen Küche zurückerobert und kürzlich "deine" Waffeln gemacht.Und ich will noch mehr!
    Liebe Grüsse,Stela

    ReplyDelete