Monday, 6 July 2009

Culture clash

Überraschend schönes Wochenende für den Jodlerausflug nach Agatharied. Nach kurzem Aufstieg zum Berghof fing ich schwitzend zu singen an. Aufgelöst im Wohlklang wanderten wir um fünf wieder zum Bahnhof, wo eine Gruppe biertrinkender Jung-Trachtler den örtlichen Michael Jackson Fanclub anmachten - zum Glück wurde niemand "geklatscht" - friedliche Ureinwohner auf dem Weg zum Volksfest.
Am Sonntag abend - nach gemütlichem Familienmittag in Taglaching - radelten der Engländer und ich zu einem kurzen Besuch aufs Tollwood, wo wir ein Bier, ein leckeres Thaispießchenberg und ein Gemüsegefülltes Nan-Brot genossen und im nordafrikanischen Zelt Rai hörten und den Leuten beim Wasserpfeifenrauchen zuschauten. Deshalb liebe ich das Tollwood, trotz allem Kommerz und Glump. Überraschenderweise kehrten wir mit zwei Hüten nach Hause zurück - bei Vollmond. Dafür ist dann heute Montag, und es regnet.A surprisingly lovely weekend for the yodelling bonanza in the mountains. Yodelling - it's like Marmite, you either love it or hate it. I made this little video to try and convey the bliss of singing with 70 people who just know how to sing harmonies. A bunch of local boys at the station engaged in a friendly tiff with a group of MJs (Michael Jackson fans)- no murderous "happy slapping" scenarios there, thank god.
Sunday started off thundery, with a lovely family meal in family favourite pub; the evening turned out mellow and warm. The Englishman and I cycled to the Tollwood festival, drank beer, ate Thai food and a delicious vegetable Nan bread, strolled through the Moroccan souk tent - that's what is so great about Tollwood despite all the tat and rip-off. Surprisingly, we found ourselves back home having bought two hats... Sunday night, full moon... And today it's Monday and it's raining.

3 comments:

  1. Schöner Ausflug, aber gibt das keinen Kulturschock, diese gegensätzliche Welten an einem Tag? Ich fand das "Marokko Zelt" auch besonders schön nach den 2 Bieren in der Sonne. Hätte mich am liebsten ein wenig zum Schlafen hingelegt ;-)
    By the way: Wie sang schon Joe Cocker: You can leave your hat on!

    ReplyDelete
  2. I left my hat on!!
    Nein, Petra S., Kultur schockt mich nicht. Es verteilte sich auch über das Wochenende...

    ReplyDelete
  3. Liebe Ilse!
    Klingt nach einem sehr interessanten uns spannenden Tag.
    ...und das Essen erst.....Zahn tropf....
    Ich war einfach nur foh, dass ich mal für ein paar Tage nicht zum Artzt mußte.
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete