Saturday, 22 August 2009

Samstag Kartoffeltag

Wer hat schon mal Gnocchi selbst gemacht? Ich dachte, was Millionen italienischer Hausfrauen können, kann ich sicher auch. Auf dem Foto unten ist zu sehen, wie ich im vergleich zu den italienischen Hausfrauen im Rennen liege. Ich habe dann den Teig zu Kartoffelnudeln verarbeitet, die meine Oma immer so lecker gemacht hat. Das liegt mir halt im Blut!! denn sie gelangen sehr gut - trotz einem eher vagen Rezept (s. unten). Der Rest wurde zu Puffern verarbeitet, mit Schwammerlsoße (Pfifferlinge mit Zwiebeln und Petersilie gebraten, mit Sahne abgelöscht. Danke Margret!). Versucht das mal schnell zu sagen - Puffer mit Pfifferlingen!

Has anyone out there successfully made gnocchi? do you even know how to pronounce gnocchi? Millions of Italian housewives have made them over the ages, but they must know something I don't (see the result below). Transformed into little fritters like my Granny used to make them, they came out deliciously, and the leftovers, more fritters, were served with a mushroom sauce: chanterelles fried with onions and parsley and topped up with cream.

6 comments:

  1. I do know how to pronounce the word and have successfully made them myself, although I did cheat. Because I can't be bothered with potatoes (we hardly eat any potatoes because I hate the peeling process) I use the Kartoffelpureeflocken to make gnocchi. Give it a try - you'll be surprised. Just use half of the amount of fluid suggested by the recipe on the box - let the mixture cool a little so you can knead it and add about a cup of flour. And keep adding the flour and kneading - the dough needs to stop sticking to the board but it shouldn't be too hard. cut into the small pieces, roll into gnocchi with a fork and cook in salted water. ecco!

    ReplyDelete
  2. wow - Deana, you are a kitchen goddess! must try this immediately on the Italian side of my family who are coming visiting this week -see if it works and if they notice.

    ReplyDelete
  3. hab auch mal gnocci gemacht, mit optisch dem selben ergebnis. mein sohn war aber vom geschmack begeistert...

    ReplyDelete
  4. Ingrid - wir haben die Gnocchi ehrlich gesagt auch mit größtem appetit aufgegessen! Manchmal wendet sich das mitessende Auge halt gnädig ab..

    ReplyDelete
  5. Liebe Ilse!
    Oh ja!! Gnocchi mit Kürbis. Ich tu´s nie wieder!
    .....und dann,.....hat sie keiner gegessen.
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete
  6. Ich habs auch schon getan, aber jetzt kaufe ich sie wieder, ich glaube, ich habe damals Griess genommen!
    Dafür sehen deine Puffer und die herrlich angebratenen Nudeln herrlich aus, das mögen wir auch.

    Liebe Grüße

    ReplyDelete