Friday, 4 September 2009

100 Jahre Führerschein

Findet ausser mir den Namen Führerschein auch etwas seltsam? Den hätten sie doch 1945wirklich umbenennen können. Oder? Mein F...ist gute 37 Jahre alt, und ich habe immer noch den grauen Original-Lappen. 2009 is the one hundred years' anniversary of the licence to be a Führer (the English just call it driver's licence). Mine is 37 years old, still the original.

10 comments:

  1. Ich finde es super, wenn ich nachvollziehen kann, warum Dinge so heißen wie sie heißen... Das man seit jeher Führerscheine "Lappen" nannte, erklärt sich doch beim Anblick und erfühlen eines solchen von ganz allein!

    Natürlich könnte man diesen "Schein" auch "Erlaubnis zur Betätigung eines fahrenbaren Untersatzes nennen." Wenn das die Polizei dann bei einer Fahrzeugkontroll-Station jedes Mal aufsagen würden... hihi
    Ich habe mal in einem Verlag gearbeitet, da bestand der (junge, dynamische und völlig überflüssige) Abteilungsleiter darauf, daß alle sich am Telefon melden mit: "Guten Tag, hier spricht die hmhmhm-Zeitung. Mein Name ist Frau xy und was kann ich für Sie tun?" Erst einmal sagte ich: Hier IST die... und nicht hier spricht. Welches Verlagsgebäude kann schon sprechen? War natürlich immer noch Schwachsinn und sehr oft haben die Leute den Hörer aufgeschmissen, aber ich konnte noch hören: "Scheiß Anrufbeantworter."

    ReplyDelete
  2. Oh, Du warst ja ein echt fesches Mädel!

    Vielleicht dachten sie, dass sie das nicht brauchen, und die Wahlplakate, die überall an den Laternenpfählen hängen sind der beste Beweis, dass dieser Dreck immer noch kein Ende gefunden hat.
    ...und ich laß mich nicht vom "Wolf im Schafspelz" täuschen.

    Verzeih, aber "das" ist ein echtes Reizthema für mich.
    Liebe Grüße,
    und ein schönes Wochenende.
    Rosi

    ReplyDelete
  3. Tja, das ist doch genau wie der Negerkuss; irgendwie lösen sich solche Ausdrücke aber auch eines Tages von ihrem negativen Bezug, oder? Ich kenne Menschen, die heißen "Führer" mit Nachnamen, die assoziieren schon gar nicht mehr.

    Aber schau mal hier:
    http://oisamdaron.blogspot.com/2008/06/blog-post_16.html

    ReplyDelete
  4. hihi meiner ist von 74 mit ähnlich großartigem foto *giggle*

    ReplyDelete
  5. kvinna - lustiger Link! siehst du!

    ReplyDelete
  6. Rosi-ich fand mich sehr fesch in meinem Acrylpullover!

    ReplyDelete
  7. Bist auch fesch, ich habe meinen "Führerschein" vor einiger Zeit gegen eine Plastikkarte tauschen lassen, heißt die jetzt eigentlich auch "Führerschein"?

    Die Sprache lebt, sage ich immer, aber in diesem Fall wohl nicht.

    Liebe Grüße

    ReplyDelete
  8. Danke fürs Kompliment, Wienermadl! Fahrerkarte?

    ReplyDelete
  9. Zitat Gootlieb Daimler, 1901:
    "Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten - allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren" (an Chauffeusen dachte er wahrscheinlich im übrigen noch gar nicht)
    lieb, nicht?

    ReplyDelete
  10. "Bei uns" in der DDR hieß das Ding mal ganz einfach Fahrerlaubnis...

    ReplyDelete