Sunday, 15 November 2009

Der süße Brei

Plötzlich verspüre ich Lust auf Grießpudding, im Sommer käme ich gar nicht auf die Idee. Oder vielmehr auf Grießflammeri, mit Eiern und geschlagenem Eiweiß: 75g Grieß in 1/2l köchelnde Milch (in die ich eine Vanilleschote reingekratzt habe - danke, Ingrid!) mit Schneebesen einrühren, zwei Esslöffel Zucker dazutun, zwei Eigelb mit abgeriebener Zitronenschale verschlagen und kurz hineinrühren, dann weg von der Kochplatte. Wenn der Grieß gequollen ist, die geschlagenen Eiweiß drunterziehen (bei rohem Eiweiß nur ganz frische gute Eier nehmen). Dazu machte ich Birnenkompott, zur Deko Granatapfelkerne. Meine Freundin B. hatte die gute Idee, die Vanilleschote nach dem Auskratzen in ein Glas Zucker zu legen, dann brauchen wir Dr. Oetker nicht! For most of my English friends, the word semolina provokes nothing but shudders. But my semolina pudding is not the slimey mess you had in school. Scrape a vanilla pod into 1/2l of milk , add a little sugar and gently whisk 75g of semolina in. Whisk two egg yolks with some lemon zest and stir it in. Then leave to finish it off near but not on the hob, it just needs to sit and swell. At the end, fold in the beaten egg whites and leave to cool. I served it with stewed pears. You can make your own vanilla sugar by sticking a scraped pod in a jar of caster sugar. I know you knew this, I thought I would mention it, anyway!
Ich sah eben bei meinen alten Fotos, dass ich im Sommer auch schon mal Flammeri gemacht habe:Looking at my old food pics I found one I made last summer, with strawberries.

4 comments:

  1. Das muss ich auch einmal probieren. Hört sich so lecker an.
    Schön das Bild mit den Erdbeeren!
    Ich lege eine halbe Vanillestange in mein Honigglas.
    Schönen Sonntag wünscht
    Jutta

    ReplyDelete
  2. Liebe Ilse!
    Der Granatapfel sieht schön reif und saftig aus. So reif und wohlschmeckend sind sie selten zu bekommen. Meißt sind sie noch zu unreif und sauer, wenn man sie im Geschäft kauft.
    Sieht lecker aus!!
    Sei lieb gegrüßt
    Rosi

    ReplyDelete
  3. Super, besonders wegen der Granatapfelkerne! Habe in Wien die Grantatapfelsaison soeben eröffnet (Türkenbasar)

    Liebe Grüsse

    ReplyDelete
  4. ich liebe die Granatäpfel, zum Essen, zum Dekorieren, zum Saft machen, und einfach zum Anschauen (und fotografieren!)

    ReplyDelete