Sunday, 1 November 2009

Schöner essen

War am Samstag auf dem Viktualienmarkt (Nicht-Münchner: ein teilweise ein bisschen lächerlich überteuerter jedoch wunderschöner Markt im Zentrum) und fand diese interessanten Rübenvarianten. Anderswo werden die wohl an die Kühe verfüttert, auf dem VM bezahlte ich zwei Euro für die drei Dingerl. Was für ein Model ja nichts ist! und auch noch essbar. Als Suppe (die weißen, zusammen mit ordinären roten Beten und Kartoffeln) und als Salat mit Kernöl (die Salami-Imitate, sehr fein geschnitten, sehr fein). Dazu gab es frische Birnen- und rote Bete-Säfte. Allerdings war dann heute erst mal Pause mit B. Es gab mehr so S-Sachen, wie Schweinebraten, Schlagsahne, Schoko-Mousse...drauf klicken! psychodelisch.Saturday I visited Munich's market-cum-tourist attraction, the Viktualienmarkt. It really is too lovely, especially early in the morning before it gets ludicrously busy. The prices are a bit on the boutique side, but they have stuff you would have to travel far to get cheaper. For example these little turnips and beetroot, I was gobsmacked when I saw its inside - a vegetarian salami alternative.
Plus I had some healthy juice (in the cold season, they thoughtfully add some hot water if you want) and got a salad and a few very nice fotos out of the deal. Today, my low-food-intake regime was severely disrupted by family outing with all the lunch trimmings a Bavarian family outing can offer. More of that another time.

6 comments:

Schnick Schnack Schnuck said...

Wahnsinn! Hast du beim Kauf geahnt, wie es da innendrin wirbelt?

365 Tage said...

Ja - eine lag aufgeschnitten da. Unwiderstehlich.

Anonymous said...

ah, das sind ja wunder-wunderschöne Fotos hier. Da muss ich wohl doch öfter mal auch hier noch reinschauen :-)Danke. mungga

Wienermädel + Co said...

Ich sage zerknirscht "Hallo" weil ich allerhand in deinem Blog versäumt habe - nicht mit Absicht - ich habe durch meine Schlamperei meine Feeds verloren und suche mir nun mühsam alles wieder zusammen.
Schöne Bilder hast du - den föhnigen Herbst, wie bei uns auch, aber auch deine anregenden Gemüsebilder und das beste ist die Pfannkuchensuppe - wir sagen "Fritatten"

Liebe Grüsse und bis bald

Grey Owl Calluna said...

Liebe Ilse!
Für den ersten Augenblick hielt ich die rote Bete für Süßszeug.
....und dann hätte ich da gerne noch einen Karibik Traum und einen Papaya Flip......
Ahhh, ich hatte es schon immer irgendwie mit der Karibik,....grins....
Liebe Grüße
Rosi

Oona said...

So etwas habe ich ja noch nie gesehen! Sie sehen wirklich super lecker und schön aus.
Werde mich hier mal auf die Suche danach machen. In Bremen gibt es mehr als genug tolle Wochenmärkte - für den großen und kleinen Geldbeutel. Foto würde bei Fund einer psychodelischen Rote Bete folgen :O)
Ich hoffe, ich schaffe es die nächsten Tage Deine letzten Einträge nachzulesen. Spannend.
War ja gewollt und mit Absicht ganze 10 Tage ohne PC und Internetzugang. Heftig, aber auch ganz lehrreich.
Würde ich den Laptop absägen, dann müßte ich den Fernseher hinterher schmeißen... wieviel Dr. House (DVD´s) kann eine alleinstehende Frau in totaler Freizeit vertragen...??? LOL - beinahe hätte ich mir - empathisch wie ich bin - einen Gehstock gekauft.

Herzlichen Gruß nach München an Dich
Jutta