Monday, 16 November 2009

Welternährungsgipfel

In Rom treffen sich heute "mehr als 60 Staats- und Regierungschefs, um dort über die Folgen der Finanz-, Wirtschafts- und Nahrungskrise für die Welthungerhilfe zu beraten". Jetzt mal ganz ohne Moralisieren: Mich würde interessieren, ob die dann zu Mittag ein Schälchen Reis kriegen, damit sie verstehen, was sie da eigentlich besprechen.Without wanting to be moralistic - I would be quite curious to see what the "more than 60 heads of state" gathering in Rome today to discuss world hunger will be eating for their dinner - a little spoonful of rice maybe, for a visceral experience of what they are discussing?
This is what I got when I put "world+hunger+rome" in the Guardian search engine. Ha Ha.

5 comments:

  1. *veg* Nun wenn sie ein Schälchen Reis bekommen, dann wird es sicher Basmati sein, von thailändischen Jungfrauen handverlesen, damit der Schock nicht allzu gross ist.

    ReplyDelete
  2. das ist als würden vampire über die seltsamkeit des immerwährenden blutverlusts bei den menschen, die ihnen so über den weg laufen, beraten.

    ReplyDelete
  3. Liebe Ilse!
    Nahrungskrise?
    Vielleicht sollte dort mal gezeigt werden, wie Nahrungsmittel tonnenweise weggekippt und vernichtet werden, nur so aus Profitgier,....und was sonst noch für Schindluder getrieben wird.

    ...und Du hast Recht! Ich würde Denen mal zu Essen geben, was ein Kind in Indien, Malaysia oder auch Afrika für einen Tag auf den nicht vorhandenen Tisch bekommt.

    Wie können Leute, die nicht ein-Mal die Erfahrung gemacht haben, was es heißt wirklich hungrig zu sein, über dergleichen beraten?
    Seltsame Welt.
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete
  4. Genau. Das würde vielleicht mehr bringen als stundenlanges Debattieren...

    ReplyDelete
  5. Habe in den Nachrichten davon gesehen. Wenn mich meine Augen nicht täuschen, dann waren 80 % der Leute in den Sitzreihen übergewichtig.
    Es ist so ätzend.
    Grüße
    Jutta (Oona)
    die ihren BLOG vorübergehend lahmgelegt hat und deswegen unter anonym läuft

    ReplyDelete