Saturday, 30 January 2010

Ein klassischer Samstag heute, ausschlafen, faul daheim rumschlunzen (das heißt bei mir zum Beispiel einen Rotweinkuchen backen, der mir dank einem Rezept von der Kaltmamsell hervorragend gelang), einem Spaziergang der harmlos anfing und mit einem dicken Schneegestöber endete, gefolgt von Tee und dem inzwischen abgekühlten und daher essbaren Kuchen. Abendessen später mit Freunden im Ruffini. Der Wein ist dort immer gut, und die Portionen sind eher bescheiden, was hervorragend passt nach der heutigen Kuchenorgie.
A perfect Saturday today with lie-in, enjoying my home (this usually includes some cooking activity, which today turned out to be a perfect red-wine cake. This could be because I followed a pukka recipe from a fellow blogger). Our afternoon walk turned into a blizzard adventure. Tea back home, with the result of my earlier baking. Tonight we are eating out at Ruffini, which I love for the wine but the food helpings are modest - just right after the cake work-out.

7 comments:

  1. Da hast du auch eines dieser Wimmelbilder. Die wirken an so einem vertummelten Samstag doch gleich ganz anders, als unter der Woche.

    ReplyDelete
  2. Ich bin ganz verliebt in diesen dramatischen Himmel

    ReplyDelete
  3. Ui das ist nett,diese Eislauffläche vor der Haustür!
    Da würd ich sofort meine alten Schlittschuhe rauskruschteln (und den Knieschutz natürlich) und los.
    Stela(,die nix von allzuviel Ruhe am Wochenende hält)

    ReplyDelete
  4. Das sind sie: die Freuden des Winters!

    Liebe Sonntagsgrüsse,
    Brigitte

    ReplyDelete
  5. hallo :), gerade über diesen blog gestolpert. toll! zum kommentieren hat mich aber tatsächlich das rumschlunzen gebracht, das sagt meine mutter [in deinem alter] auch immer :D! ... ich komme wieder.

    ReplyDelete
  6. Ein super Blog danke! Gibt es einen Link, wo man über die
    Neuigkeiten in diesem Blog benachrichtigt wird?

    danke
    Thomas Leitzer

    ReplyDelete