Monday, 25 January 2010

Gegen Gift

Blümchentassen kenne ich, aber Blümchentee war auch mir neu, bis ich ihn auf dem Rotkreuzplatz-Wochenmarkt sah. Ich trinke diesen Tee einfach, weil er so hübsch ist, aber angeblich sind Blümchen auch noch gesund. Mit einem Löffel Honig aus meiner Gegend tut er mir jedenfalls gut. Glaube ich. Und glauben ist ja bekanntlich die halbe Miete. I had heard of flowery cups, but flower tea was a new one on me until I saw it in my local farmer's market. I drink this tea because it is pretty, but apparently eating and drinking flowers can improve your life, too. With a spoonful of my local organic honey it does me the world of good. Or so I imagine, which works out the same.

9 comments:

  1. solange es kein Blümchenkaffee (sächsisch: bliemchengaffee) ist....

    ReplyDelete
  2. Sieht interessant aus. Ich mag solche Tees nicht so gerne, kaufe sie aber auch dauernd weil sie so nett aussehen. Notfalls werden sie eben verräuchert. LG Karin

    ReplyDelete
  3. Gegen solches Gegengift habe ich auch nichts einzuwenden.

    Gruss in den Tag,
    Brigitte

    ReplyDelete
  4. Muß schon wieder was loswerden: bei meiner Tante Annemie hieß solcher Tee (Alltagsgetränk von morgens bis Abends für alle Generationen des Hauses) "Mucketee". Von - wie könnte es anders sein ;-) - Muckefuck...

    ReplyDelete
  5. geht mir genauso wie Karin. aber verräuchert hab ich sie nie... eher gewartet, bis sie bewohnt sind und dann raus auf den kompost... die idee ist gut...
    beate

    ReplyDelete
  6. bewohnt - verräuchert - was seid ihr für Menschen! bliemchengaffee und Mucketee ist gut weil ich ja sprachliches aus Sachsen und Thüringen immer liebe, seit meine Nichte nach 7 Jahren in Leipzig fließend sächsisch sprechend zurückkam.

    ReplyDelete
  7. Blümlitee hatte ich auch mal gekauft, einfach weil er so schön aussah und sich im Glas auf dem Regal so dekorativ machte (Gimme *5* Karin).

    Und Glauben ist sicherlich sogar mehr als die halbe Miete, wie man an Placebos immer wieder sehen kann oder wenn Patienten schon beteuern, wie die Tablette wirkt, wenn sie doch erst auf der Zunge liegt.

    ReplyDelete
  8. Hmm.....na ja,....sieht irgenwie....ich weiß auch nicht...??

    Aber nach dem "Aussehen" soll man ja nicht gehen. Habe ich heute gerade erst wieder gelernt,....ähh....erinnert....auch beim Essen.
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete