Wednesday, 14 April 2010

Der Abend der Foodblogger

Gestern abend musste ich leider meine Kohlehydrat-nach-sechs-Abstinenz durchbrechen, als mir von meiner Sitznachbarin ein leckeres Filogebäck, gefüllt mit Nüssen und Äpfeln, gereicht wurde. Das konnte ich, aus purer Höflichkeit, nicht ablehnen. Der Anlass war eine Lesung von Stevan Paul aus seiner Küchensatire, "Monsieur, der Hummer und ich" in der sehr schönen Buchhandlung LiteraturMoths, das Ganze ein Magnet für Münchner Foodies. Stevan Paul, selbst gelernter Koch und einflussreicher Foodblogger, liest gesten- und akzentreich wie ein Comedian, mit amüsantem Blick sowohl auf Bratwurstpalmen wie auch auf den Hype in der Sterneküche. Es stellte sich heraus, dass ich neben Helga Birnstiel saß, und nach der Lesung fand ich mich umgeben von Bloggerinnen wie der Kaltmamsell, bei der es links gibt zu Frau Klugscheisser, Nathalie "Cucina Casalinga", der Rosa "Schnuppensuppe" und Andrea "EinfachGuad". Deren online-Output ist mir schon sehr vertraut, und es hat Spaß gemacht, euch alle mal aus der virtuellen Welt auftauchen zu sehen! Übrigens verzichte ich derzeit nur abends auf Kohlehydrate, nach dem Motto "abends essen wie ein Bettler" - tagsüber sind sie anscheinend völlig unschädlich!
I had to break my no-carbs-after-six vow last night, as I found myself with an offer of a delicious sweet filo pastry I just could not refuse. This occurred at a reading by German chef and food blogger Stevan Paul who cast an amusing look at various aspects of the German gourmet scene. After the reading I found myself surrounded by a gang of Munich food bloggers, all of whose blogs I am already familiar with - fun. Thanks to Stevan Paul's blog I came across this list of the hundred easiest recipes from top UK chefs, which he is now trying to find the German equivalent for. This totally confirms my belief that good food has to be simple, to take the silliness of privilege out of it.

7 comments:

  1. Wow bist Du schnell, ich hab noch nicht mal geguckt, ob das Foto scharf geworden ist :-) Mir hats auch gut gefallen und es war schön, Euch alle zu treffen!

    ReplyDelete
  2. wie konnte ich dich nur so zu Kohlehydraten nötigen?

    Hab mir übrigens deine Bilder angeschaut - und bin sehr begeistert!

    ReplyDelete
  3. Andrea - bin extra um 5 aufgestanden (NICHT!)
    Helga - hast du den gelben Roller gefunden? Und ich übernehme selbstverständlich die volle Verantwortung für das Filogebäck ;-)

    ReplyDelete
  4. Bei der Saarbrücker Lesung am Sonntag gab es gar keine Kohlehydrate. Stevan Paul hatte schon vorher gegessen, und zwar mit Gregor Weber, dem Saarbrücker Tatort-Kommissar. Bei mir nachzulesen unter Monsieur, der Kommissar, die Holzofenpizza & ich

    ReplyDelete
  5. ach Du Schreck, ich kenne weder das Buch, noch den Author, noch seinen Blog...que je suis inculte....

    Schon witzig, die Unterschiede zwischen den Ländern....

    ReplyDelete
  6. Oh wunderbar, danke fürs Dabeisein und die Fotos!

    ReplyDelete
  7. yeah großartig
    so langsam bekomme ich eine liste der inspirationen
    unser vincent klink ist doch auch ein koch des *einfach gut und lokal*
    bei dem schau ich immer gern rein
    essen wir ein bettler ohne kohlehydrate hmhmhm
    das stell ich mir schwierig vor
    aber ein salat mit einem kleinen brot ist bestimmt auch nicht soooo schädlich...

    ReplyDelete