Thursday, 29 April 2010

Donnerstag ist Fencheltag

Ein so göttlicher Tag musste wieder auf dem Rad verbracht werden, und angeregt durch die rege cohu, radelte ich zum Tierpark und suchte die Baby-Brut. Ein reizender Mann ("do kennas fotografiern, schauns!") kam auf mich zu und zeigte mir wo die einzelnen Viecher sind, sonst hätte ich wohl gar nichts gefunden. Das Gorillababy sah ich, aber alle anderen machten wohl gerade den Mittagsschlaf. Heute abend gibts zweng Hitzewelle leichte Kost, ich beschloss den in der Blogwelt derzeit Wellen schlagenden Fenchelsalat (klick auf Titel) mit Orange und Oliventapenade zu machen - sehr fein. A heavenly day like today called for a lengthy bike ride, and what could be lengthier than a ride to Hellabrunn, about as far away as I could wish to go in Munich. I felt inspired by one of my fave bloggers cohu and wanted to see all these baby animals. Sadly they all seemed to be taking a nap, and I only saw the gorillas (scarily human, one even picked his nose) and goslings. Dinner tonight consists of a light pasta and a fennel and orange salad with tapenade (click on title to see source). Fine summer fare.


2 comments:

barbara said...

Fenchel & Radel - da geht abnehmen wie geschmiert. Die Kombi mit Tapenade klingt sehr fein, das probiere ich!
Ich mag diese ganzen Kleinerchen auch so gerne, so zauberhaft wie die sind.
Hoffe, es gibt noch einen post bevor easyjet dich wegbringt.

Grey Owl Calluna said...

Liebe Ilse!
Fenchel habe ich auch erst sehr spät endeckt und seitdem mach´ich ihn öfters. Schmeckt echt gut!
Aber ides ist eine Variante, die ich noch ausporbieren werde.
Danke Dir.
Liebe grüße
Grey Owl