Saturday, 22 May 2010

Ach, Spargel!

Spargel ist was tolles, und daran ändern auch die wichtigtuerischen Spargelkarten in Gasthäusern nichts(Preise automatisch um 30% zu hoch, und wer braucht Spargel mit kleinem Schnitzel?). Das schlimmste, was ich von der Spargelkarte erlebt habe, war neulich ein sog. Spargelomelette in Grafing (9 euros), das aussah als hätte es der zehnjährige Sohn zusammengerührt nachdem er mit dem Spargel gezündelt hat. Zum Namen der Gaststätte sag ich nichts, außer dass der jetzige Gastraum früher die Küche meiner Großeltern war und die Wirte früher Knödl hießen. ECHT! Am besten schmeckt mir der weiße Spargel mit geschmolzener Butter und Kartofferln - Sauce Hollandaise kann ich (noch) nicht und die von Thomy ist nicht wirklich gut. Mit dem grünen kann man ja alles machen. Jedenfalls musste ich mir zuhause den Spargel wieder rehabilitieren, und zwar mit dieser sehr feinen Spargelpastete in meinem neuen Pie-Dish von Le Creuset: Die Salamiunterlage war wieder "Rumfort"-bedingt, also sie lag rum und musste fort, und diente so als Fleischbeilage. Ich benutzte fertigen Blätterteig, und machte eine Milch-Sahnemischung mit Kräuterquark und einem Stück geriebenem Provolone (gabs im Angebot bei Edeka), die ich über die vorher leicht gekochten grünen und weißen Spargelstücke goss.

Asparagus is a wonderful thing, and particularly in Germany it is much more seasonal than in England. German asparagus is the fat white variety, while in England we seemed to get the green stuff pretty much throughout summer. Here the asparagus season is celebrated like a food festival, and some of the restaurants make quite a big deal of the "Spargel (asparagus) menu", which tends to be unimaginative and overpriced: boiled potatoes, three stems of steamed or boiled white asparagus and a gloopy hollandaise sauce - much better is just melted butter. As a special and pricy treat there is added ham, or the "small Schnitzel.

8 comments:

  1. Na toll. Das es sowas von Le Creuset gibt wusste ich bis jetzt nicht. Und auch nicht, dass ich das jetzt unbedingt brauche.

    Beim Spargel bin ich dabei. Am liebsten mit Kartoffeln und Nussbutter :).

    ReplyDelete
  2. Das tönt nach kreativer Küche und vollendetem Genuss!

    Rundum schöne Pfingsttage wünscht dir
    Brigitte

    ReplyDelete
  3. Die Creuset Form macht Lust auf solche Gerichte, schön, auch die Farbe.
    "Draussen" ist der Spargel nicht nur überteuert sondern man kriegt oft weiche Hund.
    Die Hollandaise ist nach Siebeck's Rezept ganz easy herzustellen.
    Man darf nur das Wasserbad nicht heiß werden lassen, dann stöckelt das Ganze - allerdings kann man mit der Stöckelmasse nochmal von vorne beginnen.
    Ein Koch gab mir den Tip, in die fertige Hollandaise mit den Fingern ein paar Tropfen ganz kaltes Wasser zu spritzen und mit dem Schneebesen einzurühren, damit sie nicht "bricht".
    Dann kann man die Hollandaise gaaanz entspannt zur Seite stellen bis alles andere gar ist.
    Man wärmt sie dann nochmal vorsichtig im Wasserbad an.
    Funktioniert prima.

    ReplyDelete
  4. Cara! wird morgen achgebaut - zwar ohne Salami, dafür mit Rohschinken von unseren Saububen des letzten Sommers!!
    bbbb

    ReplyDelete
  5. am Sauce Hollandaise habe ich mich auch noch nicht gewagt, ob mit Butter oder Hollandaise, ich liebe weissen Spargel. Den gruenen bekomme ich hier immer.

    ReplyDelete
  6. Also, dass du ein Utensil von le Creuset "ausgegraden" hast, welches Toni bislang unbekannt ist, muss ich mir unbedingt rot in meinem Kalender anstreichen :o)))

    Meinst du übrigens nicht, dass du den zehnjährigen Jungs dieser Welt ein bisschen zu viel Unrecht tust??

    ReplyDelete
  7. Toni&Suse, das Le Creuset-Teil gab es in England, im Sonderangebot für 12 pfund. Ich habs im Gepäck heimgeschleppt, zusammen mit einem Trumm Cheddar und ca. 2000 teabags. Wie immer.

    ReplyDelete
  8. ich bin nicht neidisch.
    doch, bin ich.
    ist die spargel-zeit nicht langsam um? ;-)

    rumfort ist wieder wunderbar.
    und dein pie auch.
    und die kleine gastro-kritik ebenfalls. ich frag dich dann, wenn wir uns das nächste mal sehen, welches lokal das ist.

    schönen sonnigen mondtag noch!!!

    ReplyDelete