Wednesday, 19 May 2010

Einfach schee

Während meine Mutter ihre wöchentliche Kaffeerunde besuchte, tummelte ich mich auf dem umliegenden Lande, trotz Sonnenmangel ein wahres Wunder an Bioblumenwiesen. Holte mir auch wieder Kresse, die dann am Abend zu einer Kartoffel-Kressesuppe verarbeitet wurde - ihr kennt ja die Herstellung: drei, vier gewürfelte Kartoffeln, genügend Brühe um sie zu bedecken, ein Stänglein Lauch, pürieren, eine große Handvoll Kresse rein und einen Schlag saure Sahne. Dazu einen Ziegenfrischkäse mit Paprika vom Wochenmarkt. Whilst waiting for my Mum to fully enjoy her weekly coffee session, I cavorted through the spring meadows, full of flowers like they used to be. Organic farming rocks! I picked my usual handful of water cress by the stream and made a potato and watercress soup, with a dash of sour cream stirred in after puréeing the soup. On the plate: a paprika goat cheese from our weekly market.

4 comments:

  1. Die Impressionen sind wirklich sehr schön. War wohl die einzig nicht verregnete Stunde in dieser Woche.
    Ganz besonders mag ich diesmal das Still, der Mustermix, die Farben - das ist delikat.
    Die Suppe ist es eh.

    ReplyDelete
  2. Natur pur und Genuss der bekömmlichsten Sorte.

    Fein!

    Gruss, Brigitte

    ReplyDelete
  3. ..und die Kühe im Schweinsgalaopp durch den Frühling. Schön!

    ReplyDelete