Thursday, 2 December 2010

Denkpause, oder Lunch Break

 Kann mir übrigens jemand erklären, wie das Übergrillen einer Creme Brulée mit diesem Flammenwerfer geht? Ich habe mir mal so eine Lötlampe als Foodie-Accessoire gekauft, mit der man angeblich der Creme und anderem den letzten verbrannten Schliff geben kann. Aber das Ding macht mir Angst - habe ich hier was falsches gekauft? Zum Grillen von Paprikas habe ich im Übrigen schon einfachere Methoden gekannt - zum Beispiel im Backofen erhitzen und dann in einen Plastikbeutel stecken, dann geht die Haut sehr leicht ab.
Can anyone explain to me how these little flame throwers work? they are f`**laming scary. I got this blow torch some time ago because it seemed to be an absolute must-have for people who wanted to be taken seriously as foodies. But I have used easier methods to skin peppers, for example: sticking them in the oven and then in a plastic bag until the skin peels off easily. How do you brown a creme brulée without singeing your hair?

15 comments:

  1. Legt man das Bild zur Seite, dann sieht das aus wie ein verbrannter Rücken. Uhhii...
    Solche Flammenwerfer sind mir äußerst suspekt.
    Wie sagte schon die leicht beschwipste Isabell Varel in der Sendung Promi-Dinner zu ihrer misslungenen Creme Br... dingsda?
    "Das kann man sich einfach nicht schön reden."
    Übrigens einer der wenigen guten Promi-Kochrunden auf VOX mit Bettina Böttinger, Georg Ulkur (?)(Lindenstraßenarzt), Jörg Knörr und eben Isabelle Varel.
    Selten habe ich bei soetwas so herzlich gelacht!
    Andererseits: Wieviele Kochsendungen kann ein Mensch vertragen?
    Grüße von der Blume des Nordens :O)
    Oona

    ReplyDelete
  2. Ich mach das mit einer Lötlampe aus dem Baumarkt, das geht auch. Ich hab aber keinerlei technische Berührungsängste.

    Trau Dich einfach mal.

    Die Paprika häute ich aber auch so wie die mit Ofen und Tüte.

    ReplyDelete
  3. haben wir nicht alle eine lötlampe?
    die italiener rösten paprika über dem gas, aber da braucht man einen ganzkörperasbestanzug um das durchzustehen. die backofenmethode ist die beste.
    habe gerade creme brulée gekauft und teste wie das geht.
    bericht folgt.

    ReplyDelete
  4. Mir sind diese Dinger so unheimlich. Ich glaube ja immer das es so ein Männerding ist. Da muss Werkzeug in die Küche, am Besten welches das gefährlich aussieht, stinkt und im Baumarkt zu haben ist.
    Alles Liebe Karin

    ReplyDelete
  5. Für eine Zuckerkruste auf Creme habe ich die besten Ergebnisse mit Puderzucker erzielt. Die Creme sollte zimmerwarm sein, darauf ordentlich Puderzucker sieben. Und dann - "PFWUMP!" - den Flammenwerfer anschalten und so lange den Zucker anbrutzeln, bis alles eine schöne Farbe hat.

    ReplyDelete
  6. Also ich kenne niemanden (bis auf die Kaltmamsell, jetzt) der mit Lötlampe kocht - weder hier noch in London. Und auf der Gasflamme in Italien, Barbara, ist auch meine früheste exotische Erinnerung an Paprikahäutung. Und Oona - die Vorstellung vom verbrannten Rücken hat mir ein Aufjaulen entlockt.
    Toni - ich werd's mutig probieren! und Karin!! ich will mich mit Hilfe stinkendenrBaumarktartikel emanzipieren.

    ReplyDelete
  7. Also WIR machen das auch mit der Gaslötlampe... also in diesem Fall ist Wir "der Bauer". So ein Teil wie du da präsentierst im Kleinformat haben wir zum Räucherofen - meinem neusten Glück-mitgeliefert bekommen...
    Zum Häuten von Paprika ziehe ich auch deine etwas komliziertere Variante vor....
    Und jetzt wünsche ich dir einen gediegenen Abend! ♥-lich und bbbigbb

    ReplyDelete
  8. Ich habe sowas im Schrank...und werde es nie ausprobieren denke ich. Und selbst vor Paprika im Ofen habe ich Angst :-)

    ReplyDelete
  9. Pass auf dich auf, Ilse!!! :-)

    Liebe Grüsse durch Feuer und Eis,
    Brigitte

    ReplyDelete
  10. Freunde machten einst eine Creme brule bei uns und liessen einen
    kleinen Gasflammenwerfer bei uns zurück.Obwohl das einfach ausgesehen hat:sie gingen nur mit der Flamme
    über die fertige Puddingcreme-hab ich das Ding lieber zum Ofenanzünden verwendet.
    LG,Stela

    ReplyDelete
  11. der sohn macht die creme unterm grill
    und wir essen paprika ganz und gar mit stumpf und stiel ja nee mit haut
    giggle
    liebe grüße zum zweiten adventswochenende
    bin sehr gespannt wohin die reise geht
    lg birgit

    ReplyDelete
  12. ja wahrscheinlich ist Puderzucker die Antwort zum Puddingbräunen.

    ReplyDelete
  13. Der Tip der Frau Kaltmamsell, Puderzucker auf die Creme brulee zu geben ist prima.
    Nicht zu sparsam sein! Und den Flammenwerfer nicht zu nahe an den Zucker halten. Die unterschiedlichen Wärmegrade der Creme und Kruste sind's.
    Unterm Grill hatte ich schon probiert, mit dem Ergebnis war ich nicht zufrieden. Unökomisch ist es außerdem.

    ReplyDelete
  14. Wichtig beim Brenner ist, dass er auch brennt, wenn er um die eigene Achse gedreht wird. Der Winkel müsste aber drauf stehen, wenn es zuckelt und ruckelt und ausgeht, ist erstens eine Druckknopfzündung wichtig mit der sich auch der Brenngrad verstellen lässt; gerade, wenn die Kartusche neu ist, passiert es nämlich, dass die Flamme rumzickt (oder wenn es irgendwo zieht!!). Wir haben das bei unserer Versuchen fast immer tadellos hingekriegt :-)

    ps die Angst verschwindet nach dem 3. mal ;-)

    ReplyDelete