Friday, 19 August 2011

The Datschi Diaries


Eigentlich schreibe ich diesen Post hauptsächlich weil mir dieser Titel eingefallen ist.
Nach dem genialen Klassiker-Datschi von gestern habe ich eine Art Zwetschgenpizza gemacht, mit meinem bewährten dünnem Quarkblätterteig. Auch gut, vor allem mit Schlagrahm.
Ansonsten: Der warme Südwind bläst durch den Bambus auf der Terrasse. Die Sonne lacht auf auf meine trocknende Wäsche. Der Nachbar mäht wieder den Rasen. Meine Tomaten haben nach all dem Regen ihren Geist aufgegeben.
Und ich und die gesundende Schwester besuchten unsere Mutter und machten Fotos, um ihr zu beweisen wie cool sie aussieht: "Ah geh...I bin doch so greislich.." Das lassen wir natürlich nicht so stehen.
Really, this post was only written because I had to market my hilarious headline. You may have gleaned by now that Datschi is the Bavarian plum cake (what do you call it?). To follow up yesterday's majestic classic Datschi, I made a kind of plum pizza with my favourite puff pastry. Very nice, especially with whipped cream.
There is a warm, southerly wind playing in the trees and the bamboo hedge. The sun is kissing my laundry dry. The neighbour is mowing his lawn, again. My tomatoes have finally given up and kicked the bucket.
Also, my sister (getting much better) and I dropped by Mum and took several pictures to prove wrong her recurring moan of  "I am sooo ugly!" She is but one representative of coolest 90-year-old generation ever.

13 comments:

magierin said...

Ihr seid eine supatrupafrauencombo.sagt mum, sie sei fesch.und lebendig.und ihre töchter sind jedefalls was internetpresents und buch presents angeht ebenso toll,ich lese alles sehr gerne von euch beiden.ich lese wenig blogs, aber 356 days ist ein muss.ich backe und koche auch danach.und ich vergleich euch auch gerne, naja nee ich lese beides.ich mag eure fotos sehr!!!!!!!!!!!!und würde gerne mehr von eurem jodeln hören.danke für eure engagierte arbeit und weiterhin noch einen schönen regenherbstsommerkannjanochwerden von der MAGIERIN

lihabiboun said...

Ach .... sagen Sie doch bitte Ihrer Mama -unbekannterweise-, daß sie echt ganz toll aussieht, so wie Clanchefin und die Brille ist obercool. Ich wünsche Ihnen, daß Sie noch viele outings mit ihr machen können, selbst mit dem Rallatörchen, das ist ja doch
eine feine Sache, im Endeffekt. Es hilft einfach.

Penelope said...

Trés chic, die Mama. Fast ein bisschen wie Coco mit dem schwarweißen Outfit samt Perlen :-)
Liebe Grüße

Lovelydays said...

Hach, ihr drei seid einfach toll! Es ist so schön zu sehen, dass ihr euch gut versteht (bestimmt manchmal auch hart erkämpft, oder?) und so lebendig miteinander seid! Schee schaugt's ihr aus, ihr drei Madln ... wenn ich das Nicht-Bayerin so sagen darf. Liebe Grüße aus Ex-Londinium

Smilla said...

Môchte mich lihabiboun's Kommentar voll und ganz anschliessen ....
und in meiner alten Heimat, der Ostschweiz, heisst dieses Datschi schlicht und ergreifend Zwetschgäfladä ; ).... mit geschlagenem Rahm eine Versuchung der nur schwer zu widerstehen ist!!!
Bekomme gerade einen Schwächeanfall...aber morgen ist ja auch wieder ein Tag.
und tschüüss
Brigitte

Anonymous said...

...ja wirklich coll sieht sie aus mit der neuen Brille und auch der neuen Frisur, großartig !!

schönen Restsommer noch und viele gute Datschis und Marmeladen

Virgorama said...

Your mother is amazing! Supercool.... x

kaltmamsell said...

Knowledge management heißt das ja bei uns in der Firme, wenn eine was rausfindet und es den anderen sagt, gell: Damson plums heißen Zwetschgen auf Englisch.
http://bit.ly/pEqvZW
(Meine Güte, wie oft ich meinen englischen Freundinnen versuchte Zwetschgendatschi zu erklären, nein, keine normalen plums, anders, kleiner, länglicher. Durch die Rückbesinnung auf alte Sorten kennt inzwischen praktisch jede damsons.)

kaltmamsell said...

Und überhaupt ist das ein ganz großartiges Ilse-und-Ilsemama-Bild.

365 Tage said...

Kaltmamsell - exzellente wissensumschichtung hier, nach 25 Jahren in England weiß ich endlich was Zwetschen sind! Danke!

*HANNE* said...

Ich kann mich nur meinen Vorschreiberinnen anschließen....Ihr seid ein super Team, Du, Luisa & Eure mum! Es macht richtig Freude, zu lesen, wie Ihr Euch um Eure coole Mama kümmert. Da ist nichts Schweres dabei - die Leichtigkeit blitzt aus jeder Zeile :) Ich wünsche Euch weiterhin alles Gute!

Liebe Grüße

Ingrid Jahn said...

die frisur von deiner mutter ist wirklich richtig toll

Oona said...

Ihr seht alle klasse aus! Das meine ich ernst!

Super Titel des Posts!

Ja, warum versuche ich nicht doch einen Zwetschgen-Kuchen aber ohne Hefeteig und mit Traubenzucker?
Die Idee.

Das neue Format deines Blogs ist wirlich ansprechend und einfach super, daß die Bildern nun so schön leuchtend und groß sind.

Ich wünschte mir, meine Mutter hätte nur ein Viertel soviel von allem was eure Mutter hat.
Wahrscheinlich kannst Du das gar nicht nachempfinden, aber es ist sehr schwer wenn man Eltern hat, die schon ab 60 krank sind und ab 65 auf das Ende warten. Jetzt sind sie 70 und 73 (meine Ma).
Einfach weil sie es nie gelernt haben wirklich Freude zu haben und das Leben einfach zu genießen!

Was für ein Glück so eine Mutter zu haben wie deine Mutter.
Das freut mich von Herzen und es ist schön sie so zu sehen.

Ganz lieben Gruß
Oona