Monday, 22 August 2011

Heimatfilm

Im Frühtau zu Berge war es nicht gerade, fallera:
es war schon 10 als man beim Dorfwirt in Törwang vor den ersten Weißwürsten saß.





Wieder einmal hatte der geniale Erich Sepp  zu einer Jodelwanderung eingeladen. Schöner geht's nicht: ein Grund in die Berge zu fahren, singen, schwitzen, einkehren...
An outing with an informal singing group offered a reason to spend a glorious summer day in the mountains, walking sweating singing eating...what could be better?
Jodeln beim Aufwärtssteigen - das macht fit. UndWirtshäuser gibt es auch genug hier - dazu mehr an anderer Stelle...
there is no shortage of wonderful country pubs and mountain alms around here...food report at a later point
Früh übt sich wer ein Dirndl werden will - get them young into the dirndl habit
Blick über den Samerberg. Diese Gegend ist soo schön, so leicht zu erreichen und machbar auch für gehfaule Menschen.
View over the Samerberg area, which is quite near where I live and so lovely to walk through.
Geht's noch?
A bisserl knickert ist das Bayrische Fernsehen schon: die Kameraleute teilen sich einen Wurstsalat..
Two camera crew for the local TV station, having to share a humble meal...
Hier interviewt die Tochter der bayrischen Volksmusiklegende Wastl Fanderl, Regina Fanderl, die Teilnehmer für den BR
The daughter of Bavarian folk music legend Wastl Fanderl (the Bavarian Woodie Guthrie) interviewing participants for a programme on local TV which has discovered the lure of popular folk songs in a big way
Musiker vom Samerberg - im Hintergrund lauert der BR
Local brass players, TV camera lurking in the background
Am Ende des Wanderns, Schwitzens und Singens fuhren A. und ich noch Richtung Riedering zum Tinninger See. Old school Badevergnügen: Kinder plumpsen vom Sprungbrett in den See, Mütter im Bikini, Steckerleis und kichernde Teenies. Oh heile Welt, wie ich sie früher verachtete und wie ich sie jetzt überall zu schätzen weiß.
At the end of this wonderfully hot and sweaty day A. and I found a woodland lake to dive into and cool down, an idyllic family place that reminded me of my own childhood bathing outings.

8 comments:

  1. der samerberg und drumherum war meine erste begegnung mit bayern - herrlich - bin dann geblieben.
    gruß
    c. (zugereist)

    (doofer münchen/bayern-tatort gestern besonders blöd die kommentare der rauchenden kommissarin in der leopoldstraße)

    ReplyDelete
  2. Schöner Heimatfilm - dagegen diese Meldung:
    (Via turi2) Focus meldet, dass Woody Allen seinen nächsten Film möglicherweise in München dreht - jedenfalls sei er in Gesprächen mit der Bavaria: "'Bitte keine Berge, keine Kühe' habe Allen gesagt, 'ich brauche nur die Stadt'." Schade ;-)

    ReplyDelete
  3. Ah - Woody Allen nach Paris, London und Barcelona endlich in München!
    Liebe Zuagroaste C. - diesen Polizeiruf hab ich mir gar nicht angetan, ich konnte mir schon vorstellen wie bodenlos der wird. Den M Brandt kann ich eh nicht leiden.

    ReplyDelete
  4. oh ja, die altertümlichen seebadefreuden :)
    liebste grüß
    ursula

    ReplyDelete
  5. hier noch mal die zugeröstete .. äh .. zugereiste: ...die rauchende kommissarin meinte zu dem neuen kommissar "du bist hier sofort ausgegrenzt wenn du nicht im männerchor bist, nicht an betriebsausflügen auf dem starnberger see, und wanderungen in die berge teilnimmst"....(sonntags in der kirche hat sie weggelassen)
    ...zzz .. alles quatsch (schmaan?klump?)..
    gruß
    c.

    ReplyDelete
  6. Einfach a bläda Schmarrn. So stereotyp. G'lump ist etwas was nicht funktioniert, übrigens (gratis bayerischer Sprachkurs)

    ReplyDelete
  7. Die Berge ich ich - wir sind nicht unbedingt Freunde.....aber wenn ich Deine Bilder so anschaue, könnt' irgendwann doch noch was aus uns werden ;)

    Übrigens....Heut' Abend schau ich mir mit einer Freundin den Paris-Film vom Woody an. Danach noch im Freien schön was trinken....das ist Sommer! :)

    ReplyDelete
  8. Wenn ich solche schönen Bilder sehe, würde ich vll. doch ganz gern ein bisschen weiter südlicher wohnen...aber nur ein bisschen ;o)

    ReplyDelete