Friday, 16 December 2011

PAUSE!

Ein kleine Kaffeepause ist jetzt mal angesagt, es ist gerade keine Zeit um online zu plaudern.
Weihnachten ist doch immer irgendwie auch stressig, aber bis zum Burnout muss es nicht kommen, solange es sowas wie das Obori mit seinen göttlichen Kuchen gibt. Dieses Maronentörtchen war himmlisch!
I am taking a little coffee break to be able to fully dedicate myself to pre-Christmas demands. Far from being burnt out, though, I am enjoying the gorgeous chestnut tarts in the lovely Japanese-run café next-door to the gallery where I am spending a bit of time at the moment.

8 comments:

  1. Das Törtchen sieht ganz und gar köstlich und ziemlich hübsch aus. Ansonsten: Gutes Durchschnaufen!

    ReplyDelete
  2. ja, gute erholung und ich wollt nur sagen, das bild ist echt schlimm, jedesmal wenn ich in deinen blog schauen will und es sehe, bekomm ich solchen gusto auf diese Tartes !!! gemein !!

    trotzdem alles liebe und friedliche weihnachten aus wien

    ReplyDelete
  3. die Teile liebe ich! Ganz fürchterlich...

    Joyeux Noël!

    ReplyDelete
  4. Gut, daß Du uns was zum Essen dagelassen hast. Also ich nimm das Maronentörtchen! Aber lange hält des fei net an, gell! ;)

    ReplyDelete
  5. Hab das Vermicellechen schon verpausiert...
    bbbbb

    ReplyDelete
  6. liebe ilse, hier ist das zweite lieblingshotel am wolfgangsee, d.h. das alte haus ist jedenfalls sehr lauschig: http://www.brandauers.info/ - bitte unbedingt ton abschalten bevor du das anklickst.

    liebste grüß
    ursula

    s.a.orakel: conityke - vielleicht doch lieber in die südsee?

    ReplyDelete
  7. Mit diesen Leckereien würd' ich auch mal gern eine Kafeepause machen....hhhmmm......
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete
  8. freu mich schon wenn die pause zu ende ist, hoffe auf 356 neue schoene tage und posts in 2012!

    ReplyDelete