Wednesday, 29 February 2012

Blog-Schaltjahr: Leaps, no boundaries

Heute vor genau vier Jahren, nämlich auch an einem Schaltjahrtag, begann mein Leben als Bloggerin. Dieser ist der 757. Eintrag, und insgesamt ist mein Blog *staun* fast 170.000 mal besucht worden.
Eigentlich müsste ich heute aufhören, zwengs der Symmetrie.
Ich mag aber nicht. Ich werde gnadenlos weiter bloggen, bis mir nix mehr einfällt und meine Leserinnen mit nachlassender Aufmerksamkeit andeuten, dass ich besser Schluss machen sollte. Und was bringt das bloggen? Mir hat es eine ganze Welt von interessanten Menschen eröffnet, die selber bloggen oder ihre Ideen als Kommentare einbringen. Und es hat sowohl meine Kochkünste als auch meine Fotos weiter gebracht, hauptsächlich durch das Studieren kreativer Blogs von anderen. Man kann vom Bloggen zwar nicht leben, obwohl es eine Art Arbeit ist. Aber ich habe in den letzten vier Jahren so viele Streicheleinheiten erhalten für meine Bemühungen, dass ich nie wieder Therapie brauchen werde. Dafür bedanke ich mich  hier mal wieder. Womit? Mit Kuchen, natürlich!
ein Galette des Rois, mit dem bewährten Blätterteig aus 250g Butter, 250g Mehl und 250g Quark.
Was vom Teig übrig bleibt, kann man übrigens sehr gut einfrieren.
Eine Lage Teig in die Kuchenform eurer Wahl möglichst dünn ausrollen, darauf eine Mischung aus 50g Mandeln,  50g Haselnüssen, 100g Zucker, 100g zerlassener Butter und 2 geklepperten Eiern streichen. Darüber nochmal eine Lage Teig legen und mit Milch oder einem Eigelb bestreichen. Ca 45 Minuten backen. Ich weiß, dass dieser Kuchen in Frankreich zu Neujahr gegessen wird, aber ich kam eben erst jetzt dazu. In München am Hauptbahnhof gibt es Galette des Rois übrigens an diesem fabelhaften Stand, Brioche d'Or.

It was exactly four years ago when I started blogging - on a leap-year day, like today. This is my 757th post, and the blog has been visited 170,000 times. Really I should wind down the blog today, for the sake of symmetry. But I won't, because I enjoy it too much, sod symmetry. Until the day when my readers signal that they have had enough I will continue this bit of vanity publishing. Vanity, because although t'is work of a kind, it does not support me financially (never would I consider advertising on my blog), but it has given me so much attention through friendly comments that I shall never need therapy again. I also learnt a lot from reading other food blogs, both about making food and how to take good pictures of it. For this I am truly grateful!! And how do I express my gratitude? With a cake, what else!
Here is the cake I made for a visit from my favourite niece, a Galette des Rois based on a recipe from MariannaF. I know this galette is a French New Year's treat, but I made it anyway, although it is not even Chinese New Year any more.

22 comments:

coffee said...

Dann mal "Happy Birthday" zum 4.! :-) Und auf viele weitere Bloggerjahre.
LG, coffee (die immer wieder gern bei dir vorbei schaut)

Wald-und Kräuterfrau said...

Oh na dann Jippiyeeeeaahh Bloggerschaltjahrgeburtstag. Ich kenn Deine Seiten noch nicht so lange, aber gleich mal einen herzlichen Dank für die Rezepte. Immer schöne Anregungen. Lach: die Erbsen - für das leckere Grün ...hab ich gerade gesteckt ;)...bei mir treiben in der freien Landschaft schon langsam ein paar Kräutlein aus. Aber noch nicht der Rede Wert, nur Spitz´chen. Grüße vom Rand des Schildberges von Brigitte aus der grünen Mitte :)

Heike said...

Wie schön. Glückwunsch!

Smilla said...

Liebe Ilse
du bist ja echt eine meiner grossen Kochinspiratorinnen... mit deinem Rumfort bist du bei mir direkt mitten ins ♥ geplatzt - ach nein, es war da ja noch dieses himmlische Zitronencurd ; )
So gab es heute beispielsweise Rumfort-Spaghettis... einfach vom Feinsten!!!
Den Mohnkuchen habe ich während dem Spaghettibraten schnell in die Gugelhopfform gezaubert und nun weisst du auch gleich was es bei uns zum Afternoon-Tea gibt!!
Da ich keine Crème-fresh zur Hand hatte, rumforte ich einfach etwas Schafrahm und Schafquark rein. Ich denke es hat dem Rezept nicht geschadet... er ist ganz flott aus der Form gehopft!! Werde ihn dann einmal unter meinen Schafmilchprodukten posten....
So nun hoffe ich, dass du noch lange vergnügt daher bloggst! und gratuliere dir zu deinem ersten Bloggeburtstag... vier Jahre EIN Geburtstag♥
Bis bälder 1001 big bisous Brigitte

waldviertelleben said...

gratuliere. alles wunderbar. und bitte arbeite am internetilsekuchenversand.
auf die näxten 170000 besucherinnen.
lg
ingrid

paulina-amalia said...

herzliche glueckwuensche!!
ich liebe deine tollen rezepte und die bilder dazu...
pauline

Lovelydays said...

Ich werde weiterhin einSCHALTen und den vergnüglichen Geschichten aus dem Leben der Ilse Z. folgen. Herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung vor 4 Jahren, mit dem Bloggen anzufangen. Möge dir immer was einfallen in den nächsten 4 Jahren!! Oder wird bloggen dann völlig "out" sein?

Senka I said...

Hallo,

vor kurzem haben wir die Website http://www.rezeptefinden.de/ eingeführt, auf der unsere Nutzer Hunderttausende von Rezepten aus deutschsprachigen Websites für Ernährung und Food-Blogs durchsuchen können.

Uns ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben. Wir empfehlen Ihnen daher, einen Blick auf unsere Liste der Top Food-Blogs zu werfen http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs.

Wenn Sie Ihren Blog der Liste hinzufügen möchten und Ihre Rezepte in das Verzeichnis von http://www.rezeptefinden.de aufgenommen werden sollen, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen.

Für weitere Informationen, kontaktieren Sie mich bitte an senka@rezeptefinden.de.

Mit freundlichen Grüßen,
Senka

Preißndirndl said...

Herzlichen Glückwunsch! Ich freue mich auf weitere wunderschöne Fotos und Rezeptideen. (Die Erbsen für die "pea shoots" sind schon lange gekauft, wenn ich jetzt noch Erde hertransportiert kriege, kann das Experiment beginnen.)

Schwemmholz said...

ebnefalls meine glückwünsche!
wenn ich mal wieder einen blog-durchhänger hab, les ich deine zeilen hier!
danke für die vielen tollen rezepte!
liebe grüße,
karin

Ich will............. said...

herzlichen glückwunsch!!!! bitte weiter so.
deine kuchen sehen immer aus wie gemälde.
und überhaupt....
danke
m.

Beltane said...

oh sieht der wieder köstlich aus.

Ja, das Bloggen "gibt einem" wirklich viel, das empfinde ich auch so.

Mal mehr mal weniger Lust wie mal mehr und mal weniger Hunger.

Herzlichen Glückwunsch zum Blog (-schalt?) Geburtstag. Eine Ära also 4 Jahre, dann freue ich mich auf die nächsten!

Herzliche Grüße hinterlässt
Beltane

die sich seit 2 Wochen mal wieder süßes und Kuchen verkneift, mal sehen wo das endet!!!

*HANNE* said...

♥ Glückwunsch zum Blog-Geburtstag, liebe Ilse! Ich freue mich auf Dein gnadenloses weiterbloggen und bin mir sicher, daß Dir die Ideen nie ausgehen werden :) Auf, ins 5. Jahr!

Ruth said...

Herzliche Glueckwuensche!
Und happy weiter-blogging!

Wolke-Siebe said...

Auch aus Niederbayern "congratulations" zum Blogger-Geburtstag. Den Kuchen werd ich mir merken - der geht auch noch wenn sich kurzfristig Besuch ansagt. Und dein Header tut richtig gut zu diesem tollen Frühlingswetter - den würd ich am liebsten heute zu Mittag auf der sonnigen Terrasse essen!!!

LG Doris

writresscorner said...

Happy Birthdaay zum Bloggeburtstag. Oh ja, es ist mir sehr recht das du weiterbloggst. Du bist der Wind unter meinen kulinarischen Flügeln.
Alles Liebe Karin

alicely said...

Happy birthday to your blog! Und bitte nicht aufhoeren, danke!

Oona said...

Das ist ja ein tolles Datum, um einen Blog zu beginnen!

Herzlichen Glühstrumpf nachträglich zum ersten Geburtstag. Oder zu vier Jahre bloggen.
Ich freue mich auf jeden neuen Post und Deine Back- und Kochkünste.
Oona

magierin said...

liebe ilse,
danke für deine blogg arbeit. deine schester hat mich quasi über ihre seite zu dir geleitet und damit warst du der erste blogg, den ich gelesen habe.über dich landete ich dann bei 2 steps away from paradies. ich habe 1 einhalb jahre nur luisa, dich und besagte wienerin gelesen.dann bekam ich selber lust und es ist unbezahlte arbeit, wohl wahr, aber es macht spass und deine kochkünste und das tolle bildmaterial, das geraffel zudem, war und ist immer schön. die reihenfolge des lesens ist für mich auch immer geblieben. danke und bitte noch viele tage im jahr.herzlich ute aus berlin

alicely said...

Sorry, this comment isn't related to the post at all, but I just saw "live micro leaf pea shots" at Sainsbury's and had to think of you!

356 Tage said...

Alicely, glad to hear that every peashoot makes you think of me ;-))
did they cost an arm and a leg, though?

alicely said...

Yep, they weren't cheap but they did look very fancy...