Thursday, 8 March 2012

Ein Seidenreiher kommt selten alleine

Ein bisschen blässlich ist er noch, der Frühling. Aber nicht mehr aufzuhalten. Kreatives Kochen liegt auf Eis, während ich hier gesundes aber wenig fotogenes Essen für den englischen Patienten produziere.
Übrigens sitzen auch bei uns Kraniche in der Wiese. Jetzt weiß ich auch endlich, wer diese Wiesenbrüter sind, derentwegen man hier draußen oft nicht vom Wege abweichen darf.
Ich darf jedoch auf einen Termin aufmerksam mache, der vielen Spaß machen wird; alle die mögen sind eingeladen:
Am 17. März, Samstagnachmittag, gibt es ab 15h eine Finissage in der Galerie Lothringerstraße 7 (Rgb), mit einem letzten Blick auf die Bilder, einer Lesung von Luisa und einigen Fläschchen Cava Rosé von Segura Viudas. Dazu Eßbares von Kucki und....Jodlerwarnung! 
Spring is still a bit tentative around here but is becoming pretty much inevitable.
Creative cooking for fun has fallen by the wayside a bit, too much STUFF going on. My culinary energy stretches just about to cooking healthy live-giving but unphotogenic things for the English patient, often followed by a wander past flooded meadows and flopping in front of the TV. I do have plans, though,

13 comments:

kvinna said...

Ich komme wohl nicht aus der Nummer heraus, mich hier immer unbeliebter zu machen... auf dem Foto sind Seidenreiher. http://de.wikipedia.org/wiki/Seidenreiher

Kraniche über und in Bayern sind noch relativ selten, die Flugrouten verlaufen in aller Regel dort nicht. Aber auch das ändert sich: http://www.otus-bayern.de/kranich.html

Mal wieder sorry for klugscheißen, aber ich schaff's nur sehr schlecht, Informationen für mich zu behalten.

Helga said...

JA! Es knospet!!

356 Tage said...

Kvinna, von wegen unbeliebt! spinnst du? Ich war mein Leben lang von männlichen Klugscheißern umgeben, da darfst du schon auch mal was Kluges sagen.

kvinna said...

Jedenfalls kannst Du Deine Vögel jetzt richtig ansprechen! ;) Bei mir sind Schneeglöckchen und Krokusse übrigens bereits mit Verblühen beschäftigt...ich warte so sehnlich wie 2008 schon einmal
http://gedankenwelt-kvinna.blogspot.com/2008/04/aussichten-einsichten-frhling.html
auf das Grüngrün!

Ich will............. said...

wie hast du das ausgehalten, lange von männlichen klugscheissern umgeben zu sein?
gibt es eine besondere meditationstechnik gegen diese spezies?

in die galerie käme ich wieder gern, allerdings ist die info (selbst bei luisa vor wochen) für eine erschwingliche bahnkarte zu spät gekommen. wenn man länger als 8 wochen im voraus weiß, wann man wohin will mit der bahn, gibt es schon mal wirklich günstige angebote.
da kann die bahn ansonsten der letzte chaotenverein sein...
in hh ist so fühlingshaft, dass einen glatt die berühmte müdigkeit umhauen kann.
gibt es bald mal ein neues streifenhörnchen-foto?
grüße
m.

*HANNE* said...

Hach - der 17. März klingt SEHR VERLOCKEND.....Sollte ich es vielleicht doch noch schaffen? Kälte, Umbaumaßnahmen, Umzugsarbeiten uvm. hielten mich ja bisher ab....EIGENTLICH war ja - Du ahnst es vielleicht...GUINNESS...LIVE-MUSIK....ST.PATRICKS-DAY-FEIERN geplant!?!?!? Aber Dich kennenlernen - Deine Schwester kenne ich ja bereits - und....JODELN! reizen schon sehr!!! Schaun mer mal... :)

magierin said...

schöner frühling schöne alabasterreiher und feine krokusse.ach nee seidenreiher...der jodelalarm würde mich total reizen aber berlin ist z.zt.weit weg.viel spass euch allen, grüße an luisa.

356 Tage said...

Chaotin: manche von diesen Klugscheissern waren ja auch Freunde! Es ist nur so dass Männer beim Klugscheissern weniger Hemmungen haben als z.b. Kvinna. Und manches, was kluggescheissert wird, ist sogar interessant.

Quer said...

Seidenreiher - so ein schönes Wort (ich kannte es nicht mal bis anhin)! Und auch die anderen Frühlingsimpressionen und Tipps machen Lust auf Farben, Bilder, Worte und Jodelklänge.
Ich werde mal in meiner Umgebung danach Ausschau halten.
Bisher sah ich lediglich die Graureiher herumstolzieren...

Dir ein schönes Wochenende, Ilse!
Gruss, Brigitte

Anonymous said...

ich muß heut leider auch meckern, obwohl ich das aüßerst selten und ungern tu.....aber mir hat noch nie ein header (so heißt doch das Bild ganz oben??) so gar nicht gefallen !

tut mir leid, sonst ja, bei mir kommt er auch schon ganz zart der Frühling zumindest mal mit Primeln in der Wohnung und vermutlich morgen wieder einer großen Wanderung

lg aus wien

Smilla said...

Warum nur ist München kein Vorort von Paris?
Wünsche dir ein vergnügtes Wochenende und hoffe, dass der Engländer wieder frisch und fröhlich ist... dann kannst du ja auch wieder etwas Deftigeres in die Pfanne hauen, oder?
Deine Pastete letzthin hat mich im Fall fast schmelzen lassen... genau zu dem Zeitpunkt wo wir wegen Zeitmangel fast nur von Salat und Pasta lebten... die Augen haben voll geschmaust!!! ...aber eben das genügt nicht zur vollen kulinarischen Glückseligkeit!!
♥-lich Brischitte

barbara said...

ich kenne nur seidenknödel:-)

356 Tage said...

Also gell, wenn ihr nur noch klugscheissern und meckern wollt, dann mach ich überhaupt keine Bilder mehr!!
(das war jetzt IRONISCH gemeint)