Tuesday, 13 March 2012

Gesundes mit Mayo

Seit zwei Tagen war ich nicht mehr in Grafing einkaufen. Ich erwähnte vielleicht schon, dass ich manchmal auf Vorrat einkaufe, so als erwartetete ich, durch irgendeine ungeahnte Katastrophe von der Umwelt abgeschnitten zu werden. Ich hatte also einiges im Haus,  unter anderem ein Suppengrün von A**i. Ich kaufe es bewusst dort, weil es immer zwei gelbe und zwei orangene Karotten enthält. Aus diesen Karotten und einem halben Kohlrabi machte ich heute ein schnelles Coleslaw. Mit selbst gemachter Mayo. Die schüttle ich nämlich jetzt sowas von aus dem Ärmel, und das kann wirklich jede/r: in einen hohen Behälter ein Ei aufschlagen, einen Teelöffel scharfen Senf, etwas Salz, einen Löffel Essig (keinen Balsamico!) oder Zitronensaft und 250 ml Sonnenblumenöl dazu geben und dann Augen zu und Rührstab rein, bis es wie Mayo aussieht. Die Freude! Ich kann mir echt nicht mehr vorstellen, Mayo zu kaufen.
Dazu gab es Flußkrebse (aus dem Vorrat; Sardinen würden auch passen) und einen Brezenzopf (frisch vom Bäckerbua oben am Berg, was gleichzeitig mein tägliches Tribut an die Fitness ist).
For a few days now I haven't needed to go shopping in town. I may have mentioned that I sometimes shop&hoard insanely, as if I were expecting the sky to fall in quite soon. As a consequence, there is stuff in the fridge, the larder (which is a big but unused freezer) and the cellar. Today I used a couple of nicely coloured carrots - yellow and orange - and a kohlrabi for a home-made coleslaw. AND I made the mayo, which I now find ludicrously easy. Takes two minutes: throw one egg in a tall container, add a spoonful of Colman's mustard (I had powder), a tbsp of clear vinegar or lemon jjuice (no lemons, run out), some salt, pepper and 250ml of sunflower oil. Then just stick in the hand mixer and you can watch it turn into mayo in front of your astonished eyes. Yes, I too used to think mayo was hard to make! Now I really can't imagine buying it any more, not even Hellman's.
The coleslaw was eaten with (hoarded;sardines would go well, too) crayfish and a pretzel roll (freshly bought from the baker up the hill, my daily nod towards fitness).

9 comments:

Ich will............. said...

wäre zu probieren, ob das mit aioli auch geht, also das allesineinentopfunddannrühren. aioli ist mir mehrfach missglückt, weil ich meinte, ich könnte die reihenfolge eigelb-öl ändern.
ich nehme eigelb, öl, knoblauch, salz und achtkräuter von a... tk.
grüße in den süden
m.

Smilla said...

Mir ist eben das Wasser im Munde zusammengelaufen... ein kleiner Vorteil: Ich muss nicht ganz leer schlucken!!
Chère Ilse ich wünsche dir einen vergnügten Abend
bbbbb

Conny said...

Mir "drobbd" grade der Zahn ob dieser Mayonnaise! Gleich heut abend werde ich sie testen, die Zubereitung, denn ich habe immer noch kein Rezept gefunden, das mir eine erzeugt, die nicht leicht bitter schmeckt...
Aioli soll so auch klappen: http://www.youtube.com/watch?v=OnCp2ALdYcc

Grey Owl Calluna said...

Von früher kenn ich das auch nur so, dass wir die Majo selber machten. Mein Vater macht das immer noch so. Ist mir aber heute irgendwie zu fettig...und wenn, dann muss ich welche ohne Eigelb kaufen....und die gibt's tatsächlich....lach....
Liebe Grüße
Rosi

Conny said...

Habs probiert; auch vergesellschaftet mit Geraspeltem (Steckrübe, Sellerie, Zwiebel und Apfel) ein Genuß. Danke!!!!!

356 Tage said...

Stimmt doch Conny! Und alles bio!

magierin said...

ilse, ich hab die majo gemacht, sie ist echt irre geworden.heute abend mache ich pommes und dann gibts die dazu.ich habe alles fotografiert, fehlen nur noch die kartoffeln und dann stelle ich das auch mal rein.danke für das irreleichtetolle rezept.ich hab noch honig und orange reingemacht,mgmhmhmhmhmhmrrrrr

Constanze said...

Jupp, es geht nix über selbstgemachte Mayo. Habe ich gestern auch wieder gemacht.
Freue mich schon, dich morgen zu treffen.

Helga said...

Ich liebe coleslaw, das ist eine Art von witzigem Gericht das man auch aus rohen Gemüseresten zubereiten kann. Ein Geständnis: Ich nehm "Fertigmaionäse" Lg.Helga