Friday, 22 June 2012

Ein Tag allein zuhause

 Frühmorgens mit Frühaufsteherin Luisa zum Steinsee, alles ist noch regenwaldmäßig dampfig vom nächtlichen Regen. Erfrischend, aber ich merke doch, dass meine optimale Schwimmzeit eher der späte Nachmittag ist. Werde nie einen Wurm fangen.
In the morning, a quick dash to the lake with my early bird sister, while the mists from last night's torrential rains are still hanging low. A refreshing experience, although my prime time is the late afternoon...will never catch that worm.
***
Mittags mache ich mir nachhaltigerweise aus meinem alten Weißbrot ein Mittagessen mit French Toast und selbstgerührter Erdbeermarmelade: Weißbrot in Ei und Milch getunkt und in Butter gebraten. Oder heißt das Arme Ritter?
For lunch I very virtuously use up all the stale white bread, making French toast. You know how: soak the bread slices in an egg whisked with enough milk and a bit of grated tonka bean or some vanilla essence, and fry in butter
Nachmittags als Gegengift zur Arbeit am Computer aus restlichem Mürbteig Plätzchen gebacken
Around mid-afternoon, work gets boring and calls for an antidote: baking quick shortbread biscuits.
***
Abends versinke ich in britischer Nostalgie mit Sarah Wiener, die mit Gewehr auf den Yorkshire Moors rumkaspert, und mit Mr. Darcy. Ich hatte die Szene mit dem nassen Hemd irgendwie aufregender in Erinnerung...bin wohl inzwischen abgeklärter.
My evening is spent wallowing in English nostalgia with a cooking programme featuring my favourite German woman TVchef, Gary Rhodes and some grouse. Followed by Mr. Darcy and the white shirt scene which I remember being much hotter in the nineties...
old age ?

11 comments:

  1. Oh ja, ich war diese Woche auch virtuell mit Sarah Wiener in England! Die beiden letzten Folgen von "Sinn und Sinnlichkeit" habe ich aufgenommen - kommt die nasse Hemdszene (mir nur vom ersten Bridget Jones-Buch bekannt) darin vor, oder war es die, wo Mr. Darcy dem See auf dem eigenen Anwesen entsteigt? Dann bin ich wohl auch schon zu abgeklärt! Deine "delights" sehen wieder mal köstlich aus!

    ReplyDelete
  2. Ja die Szene wo er voll angekleidet in den See springt - Sinn und Sinnlichkeit?
    Hab heute im Bioladen die Sabine Grimm getroffen und ihr erzählt, dass ich eine ihrer "Elevinnen" kenne - bist du die G?

    ReplyDelete
  3. ilse allein zuhause - das klingt genussvoll und gemütlich!
    liebe grüße zu dir
    ingrid

    ReplyDelete
  4. also bei luisa waren die plätzchen durchs reinschleichen noch nicht dezimiert. in canada haben sie das french toast genannt, bei uns hies das am monatsende arme ritter, habe ich bei meinen nachbarn kennengelernt und ich finde immer noch, dass es köstlicher hier schmeckt.starker cafe dazu ist unumgänlich. wenn ich deine schwester wäre, wäre ich dauerrumschleichmausi und würde alles verdrücken, was du machst. schönes wochenende

    ReplyDelete
  5. Hahaha... Mr. Darcy. Toller Schauspieler. "A single man". super Film. Oder in "Tatsächlich Liebe".

    Ich finde die Knallerei von Frau Wiener nicht schön. War die nicht mal Vegetarierin? Aber ich liebe England und das Frühstück!
    Heute letzte Folge in London.
    Wie kann man nur so schlank sein und so gut essen??

    Ich wünschte ich hätte einen "sauberen" See in der Nähe. Die Weser ist leider zu befahren.

    Grüßilie
    Oona

    ReplyDelete
  6. außerdem: den vogel der morgens singt, holt abends der habicht.
    frühaufstehen ist furchtbar.

    ReplyDelete
  7. Liebe Ilse, Sinn und Sinnlichkeit à la 18. Jh.! Dafür ist es doch ungemein gewagt!!!
    Und: Ich war ja nur eine der acht "Samstagnachmittag-Elevin" von Sabine Grimm, und ich bin die P.
    Ein schönes Wochenende und ich hoffe, es wird was mit dem Jodeln "auf'm Berg" :-)))

    ReplyDelete
  8. oh wie schön sieht das Regenwalddampffoto aus! Und natürlich auch deine Leckereien. Ich höre gerade D-Land vs Griechenland im Radio. Gibt's in D wieder public viewing und gute Stimmung?

    ReplyDelete
  9. der frühe wurm hat einen vogel, wie ein wiener kabarettist meint ;)

    lese übrigens immer mit, habe aber erst heute das kästchen entdeckt, wo ich das vermerken kann. das seh ich am mobile.blogger nicht...

    wieder mal liebste grüß von der blauen donau
    ursula

    ReplyDelete
  10. Ach Ilse - wenn Würmer meine Mahlzeit wären, würde ich auch verhungern :) Und - auch wenn es Arme Ritter wären...FRENCH TOAST klingt doch um einiges schicker! Mit Sarah Wiener habe ich es leider nur 2 x nach England geschafft...hoffe auf Wiederholungen. Ich wünsch' Dir ein SCHÖNES WOCHENENDE - allein oder zu zweit :)

    ReplyDelete
  11. Du musst nur warten, bis es geregnet hat,…dann kommen die Würmer auch am Nachmittag raus……grins…..
    Liebe Grüße
    Rosi

    ReplyDelete