Tuesday, 14 August 2012

Ausgerutscht: Ist ja kein Beinbruch! ähm...doch!

Auf dem Weg runter vom Steinsee diskutierten Bine, Luisa und ich gerade das Thema "Alt werden, alt sein" - ein Thema das uns alle drei berührt, da wir ja um die 60 sind und sehr,sehr alte Mütter haben. Und da rutschte Luisa aus und brach sich ihr Bein, dieses nach ihrem schweren Unfall vor 20 Jahrenmühsam wieder zusammengeflickte und durch Yoga geschmeidig gehaltene Bein.
Ich kann es irgendwie nicht fassen - morgen kommt meine Mutter wegen einer kleinen Handoperation ins Krankenhaus, und wir waren froh, dass sie dort gut aufgehoben ist während wir nach Südtirol fahren. Die berühmte Yoga-und-Jodeltour findet trotzdem statt, nur leider ohne die Luisa. Und am Sonntag hole ich die beiden hoffentlich wieder aus dem Krankenhaus.
Drückt bitte alle fest die Daumen, dass sie bald wieder im Lotussitz sitzt und kichert!

On the way back from our swimming outing, Bine, Luisa and I were just discussing the slings and arrows of getting older and being old. Suddenly my sister slipped on the hill and broke her leg. The same leg that was smashed to bits 20 years ago in an awful accident, and has been lovingly resuscitated with yoga exercises. Now she is in hospital having an operation, and our yoga&yodelling troupe has to go to Italy without her. Cross fingers she will walk again soon!

26 comments:

  1. oh, verdammt!! ich habe gerade bei ihr gelesen, wie gut es ihr geht.

    du hast recht, wirklich kaum zu fassen.

    alle guten wünsche
    m.

    ReplyDelete
  2. tut mir leid. aber luisa wird sicher das beste daraus machen! ich halte alle daumen und große zehen! das mit dem altwerden ist so eine sache. dabei habe ich mir deinen spruch angeeignet: wer gesund lebt, ist nur länger alt.
    alles liebe für die ganze familie
    ingrid

    ReplyDelete
  3. Autsch!!! Gute Besserung an Luisa.

    ReplyDelete
  4. oh je, das klingt nicht gut! Ganz viel Segens/Heilungswünsche von mir an Luisa!!!!

    beate

    ReplyDelete
  5. ich drück gern und fest die daumen für eine meiner lieblingsautorinnen!

    ReplyDelete
  6. Oh nein! Ich wünsche alles, alles Gute! (oyoyoyoyoyoy)

    ReplyDelete
  7. oh thats mean !!

    have a nice travelling to italy anyway................und wer weiss, wofürs gut ist ??

    gute Besserung !

    ReplyDelete
  8. Genesungswünsche sind schon unterwegs....Lieben Gruß an Luisa!

    ReplyDelete
  9. zweiter Versuch... ich war nicht angemeldet... tssst

    Ich mußte das zwei Mal lesen...
    Für Luisa wünsche ich gute und vorallem schnellstmögliche Heilung des ohnehin angeschlangenen Beines.
    Der Mutter ruhige Nächte und viel Luft und dir das du leichten Herzens und fröhlich jodeln kannst und yogatieren.

    Grüße aus dem Norden
    Oona

    ReplyDelete
  10. Gute Besserung an die Patientinnen. Meine Güte, was so alles passiert.
    Alles Liebe KArin

    ReplyDelete
  11. Oh ja, es geht oft so schnell - und alles ist aus dem Lot...
    Ich halte mal fest die Daumen für die beiden Frauen. Toi, toi, toi!
    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

    ReplyDelete
  12. Ach du Sche......
    Göttin......ich drück ihr alle Daumen die ich hab!!!!!!!!!
    Einen lieben Gruß, und alle, alles erdenklich Gute!!! ♥♥♥♥♥♥♥♥
    Rosi

    ReplyDelete
  13. Ich werde die Wünsche weitergeben - Luisa ist schon wieder daheim und hat die Operationen abgelehnt - wundert es jemand?

    ReplyDelete
  14. Alles Liebe für Luisa und schnelle Genesung!

    Lieben Gruß, Moondaughter ♥

    ReplyDelete
  15. na so ein scheiß.
    hoffentlich an einer stelle gebrochen, wo sie das bein bald wieder belasten kann.
    wurde denn gegipst?
    alle guten wünsche.

    ReplyDelete
  16. Ich habe es gerade bei Luisa auch gelesen. Das ich wirklich sehr blöd. Das Bein wird wieder heilen. Die Ärzte verschrauben die Knochen einfach gerne, zur Sicherheit, dass die Knochen auch wirklich zusammenbleiben. Aber wie gesagt, die Teile gehören wieder heraus, weil sie das allgemeine Wohlbefinden des Menschen nicht gerade wenig stören. Und diese zweite OP bringt wieder Verletzungen des Körpers mit sich. Ich finde es stark, dass sie sich im Krankenhaus gewehrt hat und bei Sinnen geblieben ist. Aber was anderes kann ich mir bei ihr eh nicht vorstellen.
    Ich wünsche ihr eine gute Genesung, viele liebe Grüße

    ReplyDelete
  17. Ach neeeeiiiin! Arme Luisa!Ich denke an euch alle, und wuensche Gutes Heilen!Auch fuer das Muetterlein!
    Bei Bedarf kann ich dann spaeter auch gerne auflisten was mir durch meinen Sprunggelenbruch alles Gutes widerfahren ist.... (Echt wahr)
    Hugs all round
    Lily (just arrived in not sunny Suffolk) xx

    ReplyDelete
  18. Oh no!! Das tut mir sehr Leid fuer Luisa. Best wishes for the speediest possible recovery. Viel Spass in Italien, auch ohne deine Schwesterchen!

    ReplyDelete
  19. Auch von mir (stille Leserin) alles Gute für Luisa, bin gerade im Relax-Urlaub mit 5 Büchern von ihr... lg, Friederike

    ReplyDelete
  20. ich drücke
    unbekannterweise
    stets lesend
    grüsse und lasse grüsse

    ps: für eine wie mich die sich schon erst oder wie auch immer 20 Jahre Euch hintendrein Gedanken macht ums Altern seid ihr bist du wenn ich hier lese wunderbarste Zukunft
    öhm ja nun nicht unbedingt mit gebrochnen Knochen doch mit allem andern allemal
    hoffe mein Wörter-Stackeln ist zu verstehn ;-)

    ReplyDelete
  21. alle guten Wünsche an Luisa, hoffe sehr, dass sie den Ärzten Grenzen setzt. Ich hätte noch selbst angesetztes Beinwellwurzel-Öl? Liebe Grüße an euch und eure Mom
    Christine

    ReplyDelete
  22. Christine: "Ärzte mit Grenzen" - hihi, das sieht meiner Schwester ähnlich.

    ReplyDelete
  23. Ich finde die Idee, das Foto mit dem Herzstein zu posten, richtig künstlerisch erhaben! Und ungemein lieb!
    Ist die Luisa tatsächlich darauf ausgerutscht? Da kam mir ein doofer Gedanke, der aber vielleicht energetisch was Wahres hat: der Steinsee ist frustriert und eifersüchtig! "Jetzt bleibt die Luisa mal da!"

    Alles Gute von Patrice

    ReplyDelete
  24. Patrice - nein, auf dem ist sie nicht ausgerutscht, das war eher im Baatz! Und der Steinsee wäre ja dumm, denn jetzt kann sie 8 Wochen überhaupt nicht mehr hin! Die Arme!

    ReplyDelete
  25. Alles alles Gute für luisa u Mama! Und trotzdem schönes Yoga-Jodeln für dich!
    Ursula

    ReplyDelete
  26. Jetzt erst gelesen - Euch dreien alles Gute (auch dir!!).

    ReplyDelete