Saturday, 20 October 2012

Herbst, golden.

 Ein letzter Versuch am Steinsee, ich schaffte es nicht mehr mich zum Schwimmen zu überreden. Luisa, im Rausch des Wieder-Gehen-Könnens, stürzte sich in die zartblauen Fluten und genauso schnell wieder raus. Badesaison vorbei.
***
Last attempt at swimming in our local lake, Steinsee, failed for me. I enjoyed the still beauty of the lake, interrupted only by a quick splash when Luisa jumped in - and out again. 
Meine Erbsensprösslinge im herbstlichen Gegenlicht: ein Bild meiner neuen Lieblingskamera, diesmal wieder eine Lumix, die DX7. 
*****
 My peashoots in the late October sun, taken with my new, wonderful, state of the art camera, a Lumix DX7. There will be more soon...
 Und dann 24 Stunden in München: zuerst ein Konzert meiner Koflgschroa-Bande im Volkstheater, am Morgen ein Spaziergang an der buntbelaubten Isar nach Haidhausen.
*****
My 24 hours in Munich contained a concert of my favourite Bavarian boy group, a long walk along the autumnal, ridiculously colourful river and coffee in my sister's old neighbourhood.
 Dann der Nachmittag in der Galerie, diesmal wurde ich bestens unterhalten von Luisa und ihrer Freundin Cambra. Wir tranken Schilchersekt und genossen mal wieder Oboris Feinste.
*****
My afternoon in the galerie was made fun by a visit from Luisa and her lovely friend Cambra. We had a photogenic afternoon tea of pink bubbly and gateaux.
  So schön ist Essen und Trinken, mit der neuen Kamera - supergroßer Sensor für Nahaufnahmen.
***
With the larger sensor in my new camera close-ups will become my obsession - the beauty of food and drink, reloaded.

12 comments:

  1. Scheee! Und da hab' ich doch den Wiener Platz entdeckt, oder!? Viel Freude mit Deiner neuen Kamera und ein schönes Wochenende :)

    ReplyDelete
  2. Danke, dass ihr das mit dem Baden ausprobiert habt. Ich hab heute auch schon drüber nachgedacht, ob man nicht noch könnte ... (wenn man nicht grad mit Erkältung im Bett läge). Für das Flickr-Treffen habt ihr heute ja allerbestes Wetter. Ich bin sehr gespannt auf eure Bilder. Vielleicht hast du Lust, dich nächste Woche mal mit mir auf der Dult zu treffen, wenn ich wieder genesen bin.
    Liebe Grüße, Constanze

    ReplyDelete
  3. Die Fotos werden also noch schöner werden, wenn das überhaupt möglich ist :-)))

    ReplyDelete
  4. Ihr seid mutig. Dass du deine Zehen noch in den See gestreckt hast.
    Die Fotos sind toll.

    ReplyDelete
  5. Hmmm...waren die Törtchen vom Obori? Falls ja, wie waren sie? Aussehen tun sie ja zum Anbeißen, aber bisher konnte ich mich nicht überreden, von den Mousse-au-Chocolat-Törtchen zu lassen...

    ReplyDelete
  6. Brrrr, das wäre mir auch zu kalt. Der Herbst zeigt sich ja gerade von seiner schönsten Seite und deine Bilder sind auch sehr schön.

    ReplyDelete
  7. Ja, dein sitzbild am steinsee ist wunderschön- dieses wasserringe um dich als zentrum: sowas von ruhe und stärke... und die erbsenranken als ausdruck deiner neu-oder wiederentdeckten gartenleidenschaft kamen ja dieses jahr immer wieder höchst dekorativ ins bild. Und du siehst wirklich sehr gut aus mit deinem naturgrau-
    jetzt hab ich endlich kapiert, wie ich hier auch meinen 'senf' abgeben kann - nimm dich in acht zukünftig, aber ich werde mich schon mäßigen... morgen koche ich übrigens kasnocken nach d e i n e m rezept Traudchen

    ReplyDelete
  8. Wow die neue Kamera, ab jetzt alles close!

    ReplyDelete
  9. Ja da freue ich mich auf Dialog in Zukunft, liebes Traudchen!!

    ReplyDelete
  10. nicht nur ist die kamera eine bessere, sondern dein persönliches auge auf die dinge hat sich deutlich verändert.
    ausschnitte, überschneidungen usw. - da sind eine menge fortschritte passiert.

    ReplyDelete

  11. ja gestern wär es fast noch mal gegangen mit dem schwimmen, aber mir wars auch zu kalt, aber es war genau so golden bei uns, heut dafür nur nebel, die ersten nebeligen tage sind ja auch sehr schön, aber wenns länger dauert ......

    schöne herbstgrüße nach münchen

    ReplyDelete
  12. Ne... in einen See würde mich jetzt auch keine mehr kriegen.
    Eine neue Kamera!? Da bin aber ma gespannt, wie sich nun die "Essensfotos" weiter entwickeln.
    Grüße aus dem goldenen Bremen
    Oona

    ReplyDelete