Wednesday, 13 March 2013

Schöne Dinge - nicht alle essbar

Es fehlt mir zur Zeit an Muße, an kreativer Zeit, an Inspiration zum Kochen, eigentlich zu allem ausser arbeiten und Leute treffen. Also, ich entschuldige mich in aller Form dafür, dass ich meine Leserinnen hungern lasse. Dafür zeige ich euch jetzt das wunderschöne Geschirr, das mir beim Speicherausräumen bei Toni Tornado in den Schoß gefallen ist. Bin immer noch überglücklich und freu mich darauf, die Teller mit Selbstgebackenem zu füllen. Bald!

Die ganze Pracht!
I am going through a period of complete lack of time and inspiration for cooking, fotos, for anything that involves creativity.Might be to do with the weather, my work that is clogging up my brain, and also with more social activity than usual. So forgive me if I am starving you. Instead, here is a super charming set of crockery that practically fell into my lap when a friend emptied her attic. It's English Art Deco, as well, and I can't wait to fill the plates with home-baked goodies. Soon.
Und das habe ich mir gestern schnell gekocht: Blini mit TK-Spinat und billigem (nicht bio, Schande!) Räucherlachs. Ich habe ein Rezept für Blinis, aber diese hier habe ich einfach frei nach Schnauze zusammengerührt aus einem Viertel-Stück frischer Hefe, Mehl und warmer Milch. Etwas stehen lassen, dann langsam in - selbstverständlich selber ausgelassenem - Butterschmalz braten.
 This is what I ate yesterday: blini with frozen spinach leaves and cheap (not MSC certified, shame!) smoked salmon. There is a recipe, but this one I just threw together with flour, a small piece of fresh yeast, warm milk and an egg. Leave the mixture to rise a little while, then bake slowly in ghee (home-made, natch).

18 comments:

  1. Oh, die Förmchen sind ja herzallerliebst, und der Tortenheber! Und die Bläulinge auf dem ersten Foto, sind das Knöpfe?

    ReplyDelete
  2. Alles hat seine Zeit...
    Die letzte Neuheit bleibt für mich ein Rätsel... auch nach dem Brille- Putzen!
    Aber den Rest deines Erbes finde ich ja äusserst ansprechend!
    ... macht mich richtig giggerig auf die Boutique "E"... aber im Moment klebe ich wegen den nicht nur scheinbar wollig Weichen!
    bbbbbrigitte

    ReplyDelete
  3. Wahrlich unwiderstehlich, diese englischen Jugendstil-Tree-Tee-Tassen!
    Da schlägt auch mein Herz höher - selbst angesichts überquellender Ober-und Unterschränke...
    Grüße von Heike aus Muc-Mitte!

    ReplyDelete
  4. Die Backförmchen und das Besteck finde ich auch toll. Da wirst du ja bald zur Fischbäckerin. Sind die blauen, runden Dinger Knöpfe?

    ReplyDelete
  5. could those lovely cups and saucers be Clarice Cliff? I think so ...they are gorgeous!!

    ReplyDelete
  6. Die letzte Neuheit sind tatsächlich Glasknöpfe, girls! Und angeblich enthält der Speicher noch viel mehr Glasknöpfe - sagt mir Bescheid wenn ihr welche wollt.
    Gerry,the dishes are Rachel Shaw at Morleyware. I love this English art deco crockery.

    ReplyDelete
  7. Die Fischformen finde ich interessant!
    Glasknöpfe? "Watt es nich allet giff..." würde meine Oma jetzt sagen.
    Oona

    ReplyDelete
  8. so schöne beute hast du gemacht. da spürt frau die freude.
    letzthin haben wir das elternhaus geräumt. schätze aus der kindheit kamen hervor, ein juhui und judihui nach dem anderen :-)

    ReplyDelete
  9. So ein schönes Geschirr und die Förmchen dazu. Ich freu mich schon auf die Fotos, wenn du damit bäckst.

    Liebe Grüße,
    ganga

    ReplyDelete
  10. Ach so. Falls es Dir nicht aufgefallen sein sollte, aber der Kanne feht der Henkel *lach*

    ReplyDelete
  11. Dann melde mich mal für ein paar Glasknöpfe an!

    ReplyDelete
  12. Oona, der Henkel liegt daneben!
    Falls jemand von euch Expertinnen weiß, wie man Porzellan am besten klebt - bitte mitteilen!

    ReplyDelete
  13. Wie gut, dass du einen großen Keller hast. :-)) Schöne neue Errungenschaften und ich freue mich auf Fotos vom Selbstgebackenen darauf.

    ReplyDelete
  14. da es ein aussergewöhnlich schönes porzellan ist, würde ich die kanne zum porzellandoktor in die clemensstraße 62 bringen. der macht das ganz prima.
    es gibt auch einen spezialkleber im baumarkt. aber da tät ich mich nicht trauen die kanne nur am henkel festzuhalten.

    ReplyDelete
  15. ach ja, knepf würde ich gerne nehmen. gibt's pink oder lila?

    ReplyDelete
  16. Wow! Bei diesen letzten Neuheiten hüpft das Herz der Nostalgikerinnen!
    Viel Freude mit den hübschen Sachen. Da wird dir sicher viel Kreatives dazu einfallen.

    Liebe Grüsse,
    Brigitte

    ReplyDelete
  17. Danke Barbara - die Kanne lohnt definitiv einen Profi. Und um die Glasknöpfli werde ich mich kümmern.

    ReplyDelete
  18. Zunächst mal ein ganz freundliche Hallo und vielen Dank für den Kommentar im gras-gefluester.blog.

    Bis zum Ostersonntag vervollständige ich täglich das Thema Ostern und bunte Ostereier der Sorben. Vielleicht inspiriert das eine oder das andere Foto zum Nachmachen. Es würde mich freuen.

    mit herzlichen Grüßen
    egbert

    ReplyDelete