Tuesday, 18 June 2013

Dahoam im Sommer

Heute keine Semmeln bei unserem Bäcker 
***
Our local baker opens three days a week - so his 5-year-old informs us
Jeder Tag beginnt am Steinsee, zu dem wir über eine Wiese mit duftendem Heu gehen, begleitet von im Paarungstaumel laut quakenden Fröschen 
***
Every day starts with a swim in our lake, which involves a long walk over freshly-mown meadows, to a soundtrack of frogs in a hormone frenzy
Diesen Sommér gibt's endlich mal richtiges Getreide anstatt kilometerweit nur Mais

***
This summer there are lots of fields with grain, for a change, instead of the boring old maize
Unser Sonntagsspaziergang fiel ziemlich kurz aus, es war einfach zu heiß.
Our Sunday walk turned out rather brief - it was simply too blazing hot
Am Sonntag Abend gab es ein Konzert im Meta-Theater in Moosach. Ich gestehe, ich hatte nicht erwartet, dass es so großartig sein würde. Fast hätten wir uns im letzten Moment an den Steinsee verdrückt. Aber wir sahen das Trio Gilbert Yammine aus dem Libanon am Kanun, eine Art orientalische - in diesem Fall türkische -  Zither, die noch Vierteltöne spielt, Hadi Alizadeh mit drei Trommeln (Tonbak und Daf), die nach nicht viel aussahen und die er zum Tanzen brachte, und Rainer Glas am jazzigen Bass.
 Sunday night there was a concert in a small but excellent theatre in the next village, which is a sort of cultural hub for our area. I admit I was reluctant to go, as it was a beautiful warm evening,  beckoning me to the lake rather than an indoor concert. But I was blown away by the skill and passion of the three musicians, a master of the qanun, an absolute magician on drums and a laid-back, jazzy bass player - it was sublime.
Und gestern kam Besuch von den flickr-Freundinnen Maria und Susanne. Ich hatte eine Torta della Nonna gemacht, aber die glutenfreie Susanne, was ich vorher nicht wusste, fand sich gern mit einem Obstsalat ab - immerhin mit meiner allerersten 
Walderdbeere aus dem Garten!

Das Rezept für die Torta gibt's morgen. 
 Yesterday we had a little tea party on the terrace - a bunch of foto-mad women taking pictures of my torta della nonna (I will post the recipe tomorrow), and the somewhat less exciting gluten-free alternative for Susanne which, was, however, topped with my very first wild strawberry from the garden!
Luisa betrachtet Marias wunderschönes Fotobuch über ihren Winter in Marokko,  es machte mir Lust auf ein Überwintern dort. 
  Luisa and I enjoying Maria's fabulous foto book about Morocco 

7 comments:

  1. schöne bilder - ach, ja - sommer. wie gut.
    liebgrüße
    ingrid

    ReplyDelete
  2. Animiert durch euren See werde ich morgenfrüh (8 Uhr) zum ersten Mal zum Freibad (mit dem Rad) fahren und ´ne Runde schwimmen. Leider nicht kostenlos.
    Morgen sollen es 35 Grad werden. Aber wie ich von meiner bayrischen Freundin am Telefon hörte, ist es bei euch heute schon um 13 Uhr bei 37 Grad gewesen.
    Grüßilie
    Oona

    ReplyDelete
  3. Danke für die Einladung - und die hübschen Bilder!

    ReplyDelete
  4. Erstmal.....sehr schick siehst Du aus - so würdest Du sehr gut nach Marokko passen. Und was wir dann täglich für Bilder bekommen würden....nicht auszudenken :)

    Du hast Walderdbeeren im Garten - sensationell. Für EINE Walderdbeere lasse ich 1 Pfund normale stehen!

    ReplyDelete
  5. Liebe Ilse, nachdem ich mir jetzt die großartigen Bilder von Maria aus Marokko angeschaut habe, kann ich nur sagen: Das wäre auch ein Grund zum "Überwintern" dort.
    Schöne Bilder aus Bayern - herzliche Grüße sendet Dir
    Birgit

    ReplyDelete
  6. mei, das is ja landidylle pur! und dann so ein konzert!
    der steinsee könnte dem traunsee ernsthafte konkurrenz machen...;-) und das verlangen nach überwintern im warmen wird immer drängender...
    kühle grüße aus dem hausinneren...
    karin

    ReplyDelete
  7. Auf den Tagesbeginn am See bin ich echt neidisch! Ich hätte so eine Möglichkeit gerne abends nach der Arbeit. Die Schwimmbäder sind natürlich total überfüllt...gestern habe ich es erst beim zweiten Anlauf reingeschafft, eine Stunde erfrischen- ich hatte mich den ganzen Tag darauf gefreut. Heute war ich zu kaputt für einen zweiten Anlauf und schwitze drinnen. See wäre aber das Beste, da kommt kein künstliches Becken mit.

    ReplyDelete