Monday, 28 July 2014

Tollwood, indisch

Gestern schafften wir es, kurz vor Torschluss noch aufs Tollwood zu gehen. Früher, als wir in Neuhausen wohnten, sind wir oft abends schnell zum Olympiapark geradelt und haben ein Curry oder eine Riesen-Ofenkartoffel (alles bio) gegessen, während wir der Musik aus dem Konzertzelt zuhörten, oder einfach bei Sonnenuntergang am Hang saßen und den Leuten beim Rumschlendern zuschauten.

Last night we decided to  visit the Tollwood Festival on its closing day - such fun just to wander around and watch people, hear bits of music and have a drink somewhere. We happened to have our drink in the big tent that houses a different nation each year - last time we went it was a Moroccan souk, this year it had Indian food, music and dance. 

It was just completely knockout, colourful, loud and friendly - like a live dip into a Bollywood movie. The funniest thing were the two kids who decided to be part of the troupe and bustled about between the dancers, who were quite good-humoured about the two boys running around on stage, excitedly trying to copy their moves.
Dieses Jahr war Indien im Gastronomiezelt zu Gast, und wir tranken ein Gläschen Prosecco während wir den Tänzern zuschauten, die so eine Art live Bollywood vorführten - auf seine Art garnicht so viel anders als eine bayerische Schuhplattlerveranstaltung. Das Lustigste waren die beiden Kinder, die ungefragt zwischen den Tänzern herumwuselten und voller Konzentration die Bewegungen nachahmten.
 Rundum inspiriert, machte ich mir heute mittag eine mit Curry und Kurkuma gewürzte Blumenkohlsuppe - sehr fein. Blumenkohlröschen mit Wasser und Salz garkochen, Currygewürze mit etwas Kokosnussmilch anrühren und in die Suppe geben. Mit dem Zauberstab etwas aufmischen, und mit Koriander oder Petersilie begrünen.
***
So inspired, I made myself a curried cauliflower soup for my lunch today: cauliflower  florets cooked in water with some salt, then stir your best curry powder and some turmeric into a small cup of coconut milk and add it to the soup. Blend only lightly - you don't want baby food - and add greens of your choice, coriander or leaf parsley.

No comments:

Post a Comment