Wednesday, 17 December 2014

Zeitraubendes Plätzchenbacken und schnelle Küche

Auch ich bin dabei, schnell noch das Weihnachtsplätzchen zu retten in diesen letzten Tagen. Wie jedes Jahr bewundere ich die Hausfrauen, die schon im Herbst die weise Voraussicht haben, Plätzchen zu backen. "Auf den letzten Drücker" heißt es bei mir, wie auch in anderen Bereichen meines Lebens. Aber sobald ich was Ansehliches zu zeigen habe, werde ich es gern hier vorführen.
Gestern hatte ich besonders lieben Besuch in meiner Einöde und kreierte uns ein schnelles, schönes Mittagessen. Als ich dieses Bild im Independent Magazine gesehen hatte, wollte es unbedingt gerne nachkochen. Ich bin ja so eine Art Küchen-Beltracci, aber halte mich doch nicht immer genau ans Original. Es kommt immer noch der Rumfortfaktor dazu: dieses Mal waren es die Tomaten, die rumlagen und fort mussten.
Zuerst die Broccoli bissfest vorkochen (das Kochwasser aufheben und als Gemüsebrühe benutzen) und mit kaltem Wasser abschrecken,  damit sie schön grün bleiben.
Die Tomaten in Olivenöl mit etwas Oregano braten, und die Pinienkerne ohne Öl in einem Pfännlein rösten.
Einen Riesenpfannkuchen backen.
Mit dem Gemüse und Pinienkernen dekorieren und ein paar Löffel Ziegenfrischkäse darauf zerlaufen lassen.
Entweder offen essen, oder zusammenrollen und in Stücke schneiden.

I am one of those old-fashioned fans of the Christmas biscuit, a venerable German tradition. Most professional housewives have long done their baking instead of leaving it to the final week before the deadline. Me, I have managed one tin of biscuits so far and will keep you posted if I get more results.
On a happier note, yesterday I had a visitor in my remote abode and re-created for us this pretty dish I found in the Independent magazine, adding my last tomatoes for extra colour. 
First boil the broccoli until they are al dente (save the cooking liquid for vegetable stock) and douse with cold water, to keep the colour fresh.
Fry the tomatoes in olive oil and some oregano braten, toast a handful of pine kernels in a dry pan
Bake a giant pancake
Arrange the vegetables and pine nuts on top with a few dollops of goat cheese
Eat it as it is or roll it into a roulade and cut it into slices.

7 comments:

  1. Suche auch gerade, sehr diskret verzweifelt, den letzten Drücker, chère Ilse....eingekauft und schon wieder eingekauft wäre eigentlich!
    Oh die Erhellung deiner Einöde scheint ein Glückskind zu sein!
    bbbbb

    ReplyDelete
  2. Was für Aussichten! Und ich beneide wer auch immer mit Dir aß!

    Streßfreie Tage,
    die Beurlaubte!

    ReplyDelete
  3. How come there is not a word about the gorgeous panoramic landscape? I'd love to go on a photo tour with you some day.

    ReplyDelete
  4. Hallo,

    ich habe deinen Blog besucht, er scheint interessant zu sein - er besitzt interessante Rezepte und schöne Bilder.

    Deswegen, wollte ich dich einladen, deinen Blog zu eine neue Seite mit Rezepten Einmelden.

    Kurz über den Projekt. LeckerSuchen.de ist eine Seite für kulinarische Blogger und ihre Fans. Die Seite gestattet die Rezepte aus Blogs automatisch herunterladen und veröffentlicht sie in unseren Rezepte Suchmaschine. Unsere Seite hat vor eine großes Basis von Links zu Rezepte die sich auf den Blogs finden. Jeder kann umsonst mitmachen.

    Wen du dank unseren Suchmaschine neue Leser deinen Blog gewinnen willst, laden wir dich herzlich zu Anmelden ein:
    http://leckersuchen.de/account/register

    viele Grüße :)
    Iwona

    ReplyDelete
  5. Ilseeeee!!! Was ist Dir denn da für ein tolles Foto gelungen? Ich will auch so eines machen! Und.....mir geht's genauso wie Dir - letzter Drücker sowieso IMMER! - wenn ich ein schönes Gericht sehe, will ich es nachkochen :) In Deinem Fall ist Dir das mehr als geglückt.

    ReplyDelete
  6. Auch ich bin voll Bewunderung der emsigen Bloggerkollegen, wie sie fliessbandmaessig eine Plaetzchensorte nach er anderen raushauen.... ich wuenschte, ich haette diese Energie... bei mir befindet sich ein Plaetzchenteig im Kuehlschrank und wartet darauf abgebacken zu werden. Weiterhin habe ich einen Stollen gebacken, das wars. Unsere geliebten Mince Pies kommen in diesem Jahr aus der Packung. LG Gudrun

    ReplyDelete
  7. Danke für den Besuch, ihr alle! Manchmal habe ich das Glück, früh aufstehen zu müssen und dann passieren solche Fotos.
    Evolvingtastes - this is the landscape outside my front door, I feel very lucky indeed. Like I said - let me know when you come to Bavaria!
    Gudrun - mince pies sind eh am besten von M&S!

    ReplyDelete