Tuesday, 26 May 2015

Days of wine and bagels

Gestern leuchtete es zum ersten Mal seit einer Woche im Garten, ein paar Stündchen lang. Jetzt gießt es wieder.
Und unser Mütterlein ist wieder daheim. Gestern haben wir sie geholt. Schon war sie wieder ganz munter und aß mir den Schweinebraten und Kartoffelknödel weg. Ich musste ihr Rehragout essen, das sie bestellte und sofort nicht mochte. 
Ich mochte es auch nicht besonders.
For the first time in a week there was a moment of brightness in the garden yesterday. 
Today, the torrential rains are back.
We fetched our Mum home yesterday. She perked up instantly and visibly and ate my roast pork and dumpling. I had to eat her dish which she decided she didn't like. I didn't like it much, either. 
Wir hatten Besuch aus Berlin. Und ein Projekt: Bagel backen und Frischkäse selber machen
Die erste Ladung Bagels war durch zu großzügige Beigabe von Malz eher schokofarbig geworden. Cesca benutzte eine etwas gröbere Beschreibung. Sie schmeckten jedoch hervorragend, wunderbar....malzig.
***
We had a visitor from Berlin and a project: baking bagels and making cream cheese.
The first batch of bagels had too much malt in the dough, so they came out looking chocolatey - Cesca used a slightly ruder word. They tasted wonderfully, though...nice and malty
Die Backexpertin ruhte nicht, bis eine zweite Ladung, diesmal ohne Malz, gebacken war. Diesmal perfekt - bagelig.
Hier ist das Rezept, diesmal mit 550er Mehl, damit ging es besser.
***
The maste baker didn't rest until a second lot was done, this time perfectly bagelly. The recipe is here, this time we used strong bread flour - much better.

Weinkompromiss: Ein feiner Rosé aus Portugal, mitgebracht von der Hundebesitzerin und Foodfotografin.
Rechts unten: Sodabrot mit Orangenmarmelade.
*** 
A wine compromise: the doglover and breakfast photographer extraordinaire brought me a lovely Portuguese rosé wine. 
Bottom right: soda bread with marmalade
Am Sonntagmorgen machte Cesca noch dieses irische Sodabrot, einfach um uns zu zeigen wie einfach und schnell es geht. Es ist das schnellste Guten-Morgen-Brot, das ich kenne.
 Ofen auf 200°C (180 mit Umluft) vorheizen
300g Mehl, 100 Vollkornmehl und 100g feine Haferflocken mit 1TL Natron und 1TL Salz verrühren, dann 400ml Buttermilch daruntermischen. Den klebrigen Teig auf das Backbrett leeren und schnell zu einem Ball formen.
Mit der Hand flachdrücken und auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech legen.
Mit einem Messer einkerben, sodass Viertel entstehen. Mit Mehl bestäuben und ca. 30 Minuten backen, bis das Brot schön braun ist.
***
On Sunday morning, Cesca threw together a quick soda bread, just to show us how easy it is. It's the fastest Good-Morning-Bread I know:
Heat your oven to 200°C (180 with fan).
Put 300g white flour, 100g wholewheat flour and 100g oatflakes ( you can use 500g plain flour) in a bowl with 1teaspoon bicarbonate of soda and 1tsp salt.
Stir in 400ml buttermilk and make a sticky dough.
Tip the dough on the baking surface and shape it quickly into a ball. Flatten it with your hand.
Now put it on a baking tray, mark it into quarters and sprinkle lightly with flour.
Bake for 30 minutes or until it looks golden brown.
Wie das mit dem selbstgemachten Frischkäse ging, beschreibe ich morgen
***
Tomorrow I will tell you all about making the cream cheese

4 comments:

  1. Die Bagels sehen echt glustig aus....lasse gerade weder einmal das Abendessen aus und dachte bis eben, dass ich wirklich gar nichts brauche.... ausser einen kräftigen Schluck Bier und den hatte ich schon ;-)
    Bin ja gespannt auf dein Frischkäseabenteuer....es Foto zeigt schon einmal ganz was Nettes! Werde morgen in die Melksaison starten und auch gleich ein Ladung fromage blanc anstellen. Für Fragen oder Ideen in Sachen Käse aus der eigenen Küche stehe ich dir jederzeit gerne zur Verfügung.
    Heb's guät und bbbbb

    ReplyDelete
  2. Mais oui liebe Smilla! Ich werde unseren Versuch demnächst posten, und freue mich über deine Methode zu erfahren! Ich habe jetzt eine "Käsekultur" und Lab - vielleicht kann ich ja auch "richtigen" Käse machen?

    ReplyDelete
  3. hoffe, das Wetter wird nächste Woche besser!

    ReplyDelete
  4. Habe heute morgen das "schnelle Brot" gebacken. Gestern abend alle trockenen Zutaten in die Rührschüssel und heute morgen nur noch die Buttermilch dazu.
    Das gibt es bei uns jetzt bestimmt öfer am Wochenende.

    Vielen lieben Dank für die Rezepte von den ich schon einiges nachgebacken habe (zuletzt der Apfelkuchen, lecker).

    Anja

    ReplyDelete