Tuesday, 22 September 2015

Ausflug in eine andere Welt

Wie schön ist die Toskana - und das benachbarte Umbrien!
Eine Woche zwischen den samtigen Hügeln, mit gelegentlichen Apéritif-Ausflügen nach Cortona.
Der Duft von Lavendel, Rosmarin und trockenem Gras.
Bäume, die sich unter Feigen, Quitten, Mandeln, Walnüssen und Äpfeln biegen.
***
How lovely is Tuscany - and neighbouring Umbria. I spent a week betwwen the velvety green hills, with the odd outing into Cortona for aperitifs.
The air fragrant with lavender, rosemary and dried grasses.
Trees bending under their load of figs, quince, walnuts, almonds and apples.
 Ein bisschen Kultur in Assisi *** a whiff of culture in Assisi
 
Die Versuchung *** forbidden pleasures
 Vertrocknete, schöne Karden *** dry wild chards
 Der Blick auf die wohlbekannten Hügel *** a view of the green remembered hills
 Kaktusfeigen und Olivenbäume *** Prickly pears and olive trees
 Blick ins Tal des Lago Trasimeno von der Fortezza in Cortona *** View on Lake Trasimeno from Cortona's Fortress
Das Beste kommt zuletzt: die Freundinnen *** Last but never least: the friends
Und das gab es heute mittag: Viktoriabarsch, in der Pfanne in ganz wenig Butter angebraten, dann mit geschlossenem Deckel ein paar Minuten ohne Hitze fertiggedämpft. Dazu Kartoffelbrei und meine schwarzen Tomätchen.
***
And this was my home-coming lunch:  Tilapia, briefly fried in a little butter and left to cook with the hob switched off and a lid on. Accompanied by mash and my little black tomatoes.

4 comments:

  1. Das liest sich traumhaft und dazu diese schönen Bilder der Toskana.
    So schön. Mögest Du Dich gut erholt einschwingen in Bayern und in Deiner Küche...

    ReplyDelete
  2. ich habe das gefühl..ich sei dort... wunderbar!

    ReplyDelete
  3. das sieht nach wunderschönen tagen aus.
    liebe grüße
    ingrid

    ReplyDelete
  4. Wie schön, Balsam für die Seele. Danke dir.

    ReplyDelete