Sunday, 11 October 2015

Nebel auf der Stadlbergalm

Schön neblig war es gestern.

Eigentlich dürfte ich das garnicht erzählen, wie schön es auf der Stadlbergalm ist, und wie schnell man von München (und auch von Grafing) über Miesbach da hinkommt. Aber, jetzt ist es schon zu spät. Eine wunderhübsche kleine Wirtschft im Oberland, geführt von zwei begabten jungen Männern, die neben Linsengerichten und Leberkäse auch sehr gute Kuchen backen.

Der Aufstieg vom BOB-Bahnhof Agatharied dauert nicht mal eine Stunde, sehr gemütlich und eher nicht hochalpin. Aber bitte nicht alle auf einmal hinfahren!

Jedes Jahr im Oktober kommen die Freunde der bayrischen Sangeskunst dort zusammen, trinken Weißbier um 10 Uhr früh und singen; es ist ganz reizend. (Mehr bei Luisa)
***
Yesterday Luisa and I braved the fog and visited a sweet little café in the hills between Munich and the Alps, for a few hours of singing and eating cake.
What a perfect way to spend a foggy day.

13 comments:

  1. Liebe Ilse,
    das merke ich mir und plane es als Ausflug für meinen nächsten Münchenaufenthalt ein!
    Ist genau nach meinem Geschmack .. !
    (Ich bin die Freundin von Anna - war im August mit euch bei Luisa zum Yoga und dann im Il Cigno)
    Bin immer froh über deine Insider - oder Outsider Tipps :-)

    Herzlichen Gruß aus Franken
    Karin

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich kann es nur empfehlen! und wenn du schon da unten bist, schau dir die Tegernseer Käserei an http://www.naturkaeserei.de/

      Delete
  2. Oh, oh .... wirklich nicht alle hinfahren.... Oh ja! Es ist wunderschön dort!
    Ich wünsch Dir weiterhin einen schöne Herbst
    Elisabeth

    ReplyDelete
  3. Du hast meine neue Lieblingsfarbe an: Rost ist eigentlich immer eine schöne Farbe aber nun zum Herbst besonders... Dazu eine vergnügliche Ilse - der Nebel hat quasi keine Chance :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Micha, die Farbe steht dir sicher ganz vortrefflich! liebe Güße ins Lavendelland!!

      Delete
  4. Hallo Ilse,
    was für ein wunderschöner Ausflug. Der Herbst ist schon deutlich da. Die Blumenpracht neigt sich zum Ende sieht aber auf deinen Fotos sehr sehr romantisch aus.
    Viel Spaß im Leben
    ganga

    ReplyDelete
  5. Fast kann ich euch Mädels singen und jodeln hören. So schön!
    Das muss eine herrliche Grundstimmung gewesen sein, und der kann dann auch der Nebel nichts anhaben.

    Frohe Grüsse in die neue Woche hinein,
    Brigitte

    ReplyDelete
  6. Suppppperweiber und Gesang.... da darf es ruhig auch ein bisschen neblig sein!
    Auf in eine neue Woche!
    Heb's luschtig
    Brigitte

    ReplyDelete
  7. Dafür, dass du Herbst und Nebel nicht magst, siehst du ziemlich vergnügt aus. Ein schöner Ort, nette Leute und gemeinsames Singen machen also auch die trübe Jahreszeit zum Fest! Liebe Grüße Pepe

    ReplyDelete
  8. nebelbilder sind am schönsten... aber die lächelnden gesichter sind einzig!

    ReplyDelete
  9. Ach wie schön, dich und Luisa auf den Fotos zu sehen. Gut siehst du aus, finde ich. Hoffe das entspricht deinem inneren Wohlbefinden. Das herbstliche Bayern auf deinen Fotos mag ich besonders, das Laub, der Nebel, die Bäume, die Farben ... Vielen Dank für deine Dosis Bayern hier in deinem Blog.

    ReplyDelete