Saturday, 26 December 2015

Weihnachten war's!

 Der Heiligabend war trotz Schneemangel doch sehr feierlich - vor allem der Vollmond trug zum Zauber bei.
Wie jedes Jahr spielte die Blaskapelle am Grafinger Marktplatz Weihnachtslieder, eine Menge Leute mit ungeduldig auf die Bescherung wartenden Zappelkindern sangen mit (ich auch!), und anschließend sangen Luisa, Sabine und ich in der Kirche noch ein paar Jodler. Es hat sich niemand beschwert!
***
Despite a distinct lack of snow, Christmas Eve was a very solemn affair, with the full moon contributing extra magic. 
Our pretty main square in Grafing saw the usual pre-present crowd with fidgety children listening and singing along to the brass band's Christmas carols. 
Afterwards, three of us went inside the church and sang a few nice yodel harmonies (no-one complained!)
 Bei Luisa gab's Christbaum, Bescherung und Spaghetti al ragú, die jede Nonna stolz gemacht hätten
***
My sister cooked up an authentic SpagBol to make any Italian nonna proud.
  Ich kochte am Weihnachtstag: 
Kalbsgulasch, Spätzle, Kartoffelbrei (weil die Lieblingsnichte das gesundheitlich brauchte), Feld- oder Vogerlsalat und als Nachspeise eine Orangen-Zitronencreme mit Ricotta.
Alles hat gepasst, und wurde aufgegessen! 
***
Here's my simple but excellent menu on Christmas day: 
veal goulash, spätzle, mashed potato (the doctor ordered this mainly for favourite niece who was a bit peaky), lamb's lettuce
Pudding was a Citrus crème with ricotta
Das Gulasch kochte ich am Tag vorher und ließ es über Nacht auf der Terrasse durchziehen. 
Rezept? 
6 große Zwiebeln würfeln, in Butterschmalz andünsten, zwei Lorbeerblätter und ein paar TL milden Rosenpaprika reinrühren, salzen, pfeffern.
1kg gutes Kalbfleisch (vom Metzger gewürfelt) darin anbraten, mit Brühe oder heißem Wasser fast bedecken und ewig lange köcheln lassen. Ich würfelte eine große Karotte und ließ sie mitkochen.
Kann man mit saurer Sahne servieren, aber wir verzichteten alle darauf.
Die Spätzle machte ich auch am Tag vorher und briet sie in der Pfanne leicht an.
***
I cooked the goulash the previous day and left it to infuse nicely on the terrace, over night.
Recipe:
dice six large onions and fry them gently in ghee (clarified butter) or in good rapeseed oil
I added two bay leaves, a couple of spoonfuls of mild paprika, salt, pepper,
Fry the cubed veal with the onions, then cover it with hot veg stock or water, I also added a diced large carrot. Leave to simmer gently until the meat is quite tender.
You can serve it with sour cream, but it doesn't need it.
Spätzle is a southern German kind of pasta, I make it with a special implement and with a particular flour - I tried English plain flour, doesn't work.
Beim Nachmittagsspaziergang sahen wir, dass die Berge mal wieder unglaublich nahe gerückt waren.
***
During the afternoon walk, we noticed that the mountains had moved astonishingly close again.

4 comments:

  1. Himmel und Berge ein tolles Farbenspiel!!!

    ReplyDelete
  2. Was für ein schönes Fest: so rund und wie selbstverständlich!
    Die Bilder lassen mich ein weinig nachfühlen, das ist prima. Vor allem euern Jodel hätte ich liebend gerne gehört...
    Liebe Grüsse und ein Halleluja zu dir,
    Brigitte

    ReplyDelete
  3. Klingt ja nach einem gelungenen Weihnachtsfest :-) Muss dir eindeutig zustimmen, der Mond hat den Tag wunderschön ausgeleuchtet. Und zum letzten Bild kann man nur sagen: Traumhaft! Das Wetter hat dieses Jahr absolut mitgespielt, wenn schon kein Schnee, dann zum Glück auch kein Nieselwetter! Liebe Grüße und einen guten Rutsch!

    ReplyDelete
  4. Grafing sieht so schön atmosphärisch aus. Ich rieche Glühwein und höre Musik....
    Eine schöne Zeit zwischen den Jahren und natürlich ein glorioses Jahr 2016 wünsche ich dir, Ilse.

    ReplyDelete