Saturday, 16 January 2016

Im Fastfoodrausch

 Als ich auf dem Heimweg von einem Besuch bei meiner Freundin B. am Ammersee durch Pasing kam, stieg ich spontan aus und beschloss, mir das Ni Hao am Pasinger Bahnhofsplatz anzusehen. Durch Rosa hatte ich von dieser chinesischen Garküche erfahren, und ich ergriff die Gelegenheit, mir das Dim Sum-Angebot genauer anzusehen. Ich kann nur sagen - schade dass meine Esskapazität begrenzt ist. Alles sah köstlich aus, von den Nudelsuppen über die Dandan-Nudeln bis zum Dim Sum-Angebot, den Jiaozi (chinesische Maultaschen) und Baozi, für die ich mich dann entschied. Daheim angekommen, dämpfte ich sie zum Aufwärmen nochmal im Bambuskörbchen, ging ganz prima.
  Ich nahm die vegetarischen, es gab feines Chiliöl dazu. Sehr flauschig, und die Füllung aus Kräutern, Tofu, Glasnudeln und gehackten Nüssen war sensationell. Ich kann sie unbedingt empfehlen, die Fahrt nach Pasing lohnt sich, auch für ein Take-away.
 Der Pasinger Bahnhof hat sich im letzten Jahr zu einem Fastfoodparadies entwickelt, wo unter anderem auch die Pommesfreunde einen Laden haben (näher bei mir ist der im Stachusuntergeschoß). Ich bin total süchtig nach den extradicken Pommes mit Pfeffersoße (ich kriege übrigens nichts für dieses Product Placement -  alles freiwillig!) Zum Glück bin ich nicht so oft in der Stadt.....

10 comments:

  1. Super Tipp: Da ich öfter mal in Pasing bin, könnte ich auf dem Rückweg Richtung S-Bahn noch einen Schlenkerer einlegen. Sieht fein aus, das Bild vom Ammersee auch (obwohl ein wenig dräuend und ohne Schnee ...). Hab's noch kuschelig, Petra

    ReplyDelete
    Replies
    1. Sieht eigentlich dräeunder aus als es war. Dein Curry ist übrigens derzeit Lieblingszutat (siehe unten die Suppe)! Liebe Grüße!

      Delete
  2. Pasing! Mein Gott, wie komme ich denn jetzt so schnell nach Pasing??? Ich will auch so ein Fastfood-Lokal in meiner Nähe haben! Sieht super-köstlich aus :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ist doch auf dem Weg von dir nach München, Hanne! Übrigens habe ich heute abend eine "eingeglaste" Suppe gegessen, die seit fast 2 Monaten im Kühlschrank war - perfekt! Sup(p)er Tipp!

      Delete
  3. Wahnsinn, schaut das Essen gut aus. Mir rinnt das Wasser im Mund zusammen. Leider ist Passing zu weit weg. Aber mir fällt ein, dass ich vor Jahren einmal ganz köstliches Chinesisches Essen bekam, da muss ich unbedingt wieder hin.
    Ich komm mir vor wie der Pawlowsche Hund.

    Liebe Grüße
    Barara

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich wette, bei dir in der Nähe gibt es auch einiges Köstliche!

      Delete
  4. Das täte ich gern probieren - mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Also habe ich mal eben die Route geplant. 5 Stunden 37 Minuten, wegen Stau auf der A61 - sonst 7 Minuten weniger. Danke aber auch! Ich tröste mich mit der Nähe von Nuh's Thailändischem Schnellrestaurant in Duisburg am Dellplatz, Ätsch!!! ;) Dieses Essen ist so köstlich und gleichzeitig empfinde ich es wie Medizin ... also sollte es Dich je in meine Gegend verschlagen, hast Du schon mal einen kulinarischen Tipp!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Leider kann ich mir keine Umstände vorstellen, die mich nach Duisburg verschlagen könnten. Zu meiner Schande kenne ich mich in Großbritannien besser aus als in Deutschland. Freut mich aber für dich!

      Delete
  5. Welch ein Glück loszugehen und einfach das zu Essen, was eine anlacht.
    Diese Baozi sehen so knuddelig aus und eine hat eine Idee davon, wie die sich in der Hand und im Mund anfühlen. Lustig.

    ReplyDelete