Wednesday, 6 April 2016

Bohnenwunder Edamame



Vor einiger Zeit bekam ich bei einer englischen Freundin, Vegetarierin, ein Curry mit Sojabohnen (Edamame) serviert, die sie lässig aus dem Tiefkühlfach holte. Seitdem wollte ich mit diesen grünen Wundern kochen, aber mei, auf dem Land gibt's sowas halt nicht. Dann erzählte die Barbara mir von einem riesigen neuen Asialaden in München, der praktischerweise auf meiner Einflugschneise liegt - der hat ja wirklich alles! Ich besorgte mir eine Riesenpackung TK-Böhnchen, die jetzt zur Grundausstattung im Tiefkühlfach gehören, neben Erbsen, Blattspinat und - wie immer wieder erwähnt - meinem selbstgemachten Blätterteig. 
***
Some time ago, my vegetarian friend Marie in England served us a curry with edamame beans which she just happened to have in the freezer. Back home, I was keen to try cooking with them, but of course couldn't find them out here in my small town supermarkets. Someone mentioned a new Asian supermarket in Munich, and there I purchased a bumper pack which now forms part of my trio of freezer staples of peas and leaf spinach (along with my home-made puff pastry, of course).
Zuerst machte ich mich an ein Curry.
Ich briet eine gewürfelte Zwiebel mit ein paar Stücken Hähnchenbrust in Butterschmalz an, würzte mit Garam Masala, gemörsertem Koriander, Chiliflocken und gutem Currypulver. Dazu die in heißem Wasser aufgetauten Edamame und eine Handvoll Kichererbsen - entweder aus der Dose oder eingeweicht und dann weich gekocht!
Zum Schluss eine Tasse Kokosmilch darunterziehen.
***
My first attempt was a recreation of the curry.
I fried some chicken breast with plenty of diced onions in ghee, a pinch of garam masala, ground coriander seeds, a pinch of curry powder and dried chilis.  Add the chick peas (tinned, or if you soak them over night they need cooking before adding to the curry), and the frozen edamame, thawed in hot water.  Simmer the curry until the chicken is cooked and add a cupful of coconut milk.
Auch ein Risotto geht mit Edamame, anstatt Erbsen, zum Beispiel.
***
Use Edamame in a risotto instead of peas, for example
Hier habe ich eine klare Gemüsebrühe mit Glasnudeln, gewürfelter roter Paprika, einer übrigggebliebenen gekochten Kartoffel und Edamame angereichert. Mit Sojasauce würzen.
 ***
Here, I used clear vegetable stock for a soup with a diced red pepper, a leftover boiled potato, edamame beans and glass noodles. Use soy sauce for seasoning.
Zum  Schluss versuchte ich, mit den Sojabohnen ein Hummus zu machen: Bohnen weich kochen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Tahini, Zitronensaft und Olivenöl vermischen. Feinster Aufstrich für die abendliche Brotzeit, schmeckt gut zu Schafs- oder Ziegenkäse!
***
Finally, a novelty hummus with edamame beans cooked until quite soft, mixed with garlic, salt, pepper, olive oil, lemon juice and a good spoonful of tahini. Goes well with a goat or sheep soft cheese and some delicious bread.
 (picture: edamame.info)
Man kann sie natürlich einfach weichkochen und, mit Meersalz gesalzen, als Chipsalternative vor dem Fernseher verzehren (ich bin keine Chipsesserin; die Schokolade ersetzen sie eher nicht).
***
You could also boil them and eat them, salted with Maldon salt, as an alternative to crisps while watching TV.
 Personally, I am a chocolate nibbler - edamame offers no alternative for me here.

6 comments:

  1. Du bist wirklich eine Kreativköchin – einfach toll das Edamame-Hummus, die Farbe ist auch klasse! Liebe Grüße Petra

    ReplyDelete
  2. Vielfältig eingesetzt wirklich ein Bohnenwunder!

    ReplyDelete
  3. Lekker! Ich bin verrückt nach Edamame mit Salz, leider sehr teuer. Zu Sojasauce das da:
    http://blog.dasmagazin.ch/2016/04/02/das-dunkel-der-sauce/
    Lg, J. aus Z.

    ReplyDelete
  4. Meine liebe J. aus Z. - hast du das mit den (billigeren) TKbohnen schon probiert? liebe Grüße aus A. von I.

    ReplyDelete
  5. Muss mal gucken, wo es TK-Edamamis hier gibt. Hab nur Bio von hier gefunden: 10€ das Pfund und für den Expressversand, weil TK, dann noch 20 Kröten dazu. Insane. Oder eben schon gesalzen. 5 der Becher im Orangen Laden. Asialaden mit chinagenüse, ich komme! Rugelach muss ich auch mal wieder machen. LGJZ

    ReplyDelete
  6. gut, dass du es erwähnst. ich habe letzthin einen beutel tk-edamame mitgenommen (einfach nur, weil sie so genial grün sind), mich aber bislang nicht weiter damit beschäftigt, weil es ja nicht drängte. im gefrierschrank werden sie ja nicht schlecht, und man sieht sie nicht ständig :D
    ich glaube, am wochenende taue ich sie mal auf =)

    ReplyDelete