Tuesday, 3 May 2016

Zack-zack Zabaglione

Wenn im Kühlschrank ein Noagal Weißwein, Crémant oder Prosecco rumsteht und schnell was feines Süßes her muß, dann bietet sich Zabaglione an, oder Zabaione, wie ich es in Rom gelernt habe. Es gibt tausend Rezepte - und der Klassiker wird mit einem Süßwein, Marsala, gemacht.
Aber ich sage euch jetzt mal,wie ich es gestern gemacht habe.
Reicht für zwei maßlosevolle Esser, also:
Ich schlage ein Ei mit 1-2 EL Zucker schaumig und setze es auf ein Wasserbad (Metall- oder Glasschüssel sitzt nicht in, sondern über einem Topf dampfenden Wassers), mit einem Schneebesen weiterschlagen, bis es schön schaumig ist. Dann 2 EL des obigen Alkohols dazugeben und mit einem Elektrorührgerät* weiterschlagen, bis sich der Schaum verdoppelt hat und ein bisschen fest wird.
Sofort essen, am besten durch Eintauchen eines Keksleins - aber zum Backen hat's gestern nicht gereicht. Himbeeren tun's auch.
*wer's gern klassisch hat oder Bewegung braucht, kann auch gern mit dem Schneebesen weitermachen...
 

 ***


When life hands you a little leftover white wine - make zabaglione! It's a little like syllabut, frothy, light, sweet, and ever so quick to make.

There are zillions of recipes, here's how I made it yesterday:
Feeds two, amply.
Whisk an egg with 2 tblsp sugar until white and frothy
Put your bowl on top (not in!) a saucepan of simmeing water
Add 2tbsp white wine, bubbly or even the classic sweet wine, Marsala.
Keep whisking,  use an electric whisk if you get cramps - it takes a while
when the foam starts forming peaks, you're there.
Eat your syllabub/zabaione straight away, ideally by dunking a biscuit into it. I didn't hang around to bake.
Raspberries are nice with it, too.

4 comments:

  1. sieht köstlich aus. könnte ich auch mal wieder... :D
    das foto vom sonnengefluteten tisch ist super. eh ein toller tisch! =)

    ReplyDelete
  2. Ich bin begeistert von diesen wunderschönem Geschirr . . . hast du davon mehr?
    Gruß Doris

    ReplyDelete
  3. Für sowas müsste ich nicht zweimal gefragt werden.....
    Herzliche Sonnengrüsse
    Brigitte

    ReplyDelete
  4. Was bei dir so alles im Kühlschrank rumsteht ;-))))) Muss ich mir merken :-)

    ReplyDelete