Thursday, 28 July 2016

Einfach währt am längsten

 In Spanien habe ich meinen Appetit auf Tomatensalat wiedergefunden, der mir hierzulande bei den Riesentrümmern, die auf dem Teller landen, vergangen ist.
Dort nämlich (wie auch bei Luisa in Portugal) werden die Tomaten in ganz feine Scheiben geschnitten und in Olivenöl und Zitrone mariniert. Dazu noch eine Knoblauchzehe, fein gewürfelt oder durch die Presse gejagt, Salz und Kräutlein. Perfekt für den Sonnentag (der sich in Windeseile zu verdunkeln scheint).

***

In German restaurants, when you order tomato salad you get these huge watery wedges in an indifferent dressing - no thank you. In Spain I recently rediscovered my love for tomato salad, cut into paperthin slices and marinated in good olive oil and lemon juice, with a hint of garlic and herbs.
Perfect repast for a hot day (which incidentally is rapidly turning into a dark storm-mare.

 Manchmal sehe ich Bilder im Gourmet-Internet, bei denen mir sofort das berühmet Wasser im Mund zusammenläuft. Zum Beispiel von solchen Pfannkuchenröllchen - wobei meine Nachbildung allerdings nicht ganz perfekt wurde.
Ich habe also Pfannkuchen mit zwei Eiern, Prise Salz, einer Tasse Milch und genug Mehl für einen dickflüssigen Teig.
Während der Teig quillt, eine Zucchini längs aufschneiden und in ganz wenig Wasser weich garen.
Pfannkuchen backen, mit Ziegenfrischkäse bestreichen, mit den Zucchinistreifen belegen und nach Geschmack noch Lachs (unten) oder Schinken (rechts) drauflegen. Zusammenrollen und in hübsche Röllchen schneiden.
Sometimes I see pictures in the food-crazy internet that make my mouth water instantly. Like these pancake roulades, which I had to try at home -- needless to say, they didn't quite look like the model.
I made pancakes with two eggs, a pinch of salt, a cup of milk and enough plain flour to make a thick batter.
While the batter does its thickening, I cut a courgette lengthwise as thinly as possible and cook them in a little water until soft.
Bake your pancakes, spread goat cheese on them and lay out the courgette strips and smoked salmon (left) or ham (above). Make a tight roll and cut into slices.

9 comments:

  1. Diese Tomatencarpaccio sieht köstlich aus. Danke für die Anregung für heute Abend. Und diese Pfannkuchenröllchen sind ja wohl köstlich. Beide Kombinationen mit Lachs und Schinken stelle ich mir unglaublich lecker vor.
    Lieben Gruß. :)

    ReplyDelete
  2. Mmm... Tomato salad, a perfect dish for the Spanish summer!

    ReplyDelete
  3. Sieht das lecker aus!
    Wir haben nur einen Minigarten, aber Tomaten sind angebaut. Nun gibt es schon die ersten, und das ist jedes Jahr wieder ein ganz besonderer Genuss.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    ReplyDelete
  4. Tomatensalat wirds heut auch gleich mal so geben . . . die ersten sind schon reif! Und die Röllchen muss ich dir sagen, schmecken mir noch besser wenn du die Zuccinistreifen nicht in Wasser garst, sondern in wenig Olivenöl und einer Spur Knoblauch anbrätst ...
    Schönes Wochenende,
    Doris

    ReplyDelete
  5. Danke für den Tipp, muss eh eine Zucchini verarbeiten :-) Das ist die Edelvariante!

    ReplyDelete
  6. Danke für all die köstlichen Inspirationen!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Schade, dass es bei dir nichts Neues mehr zu lesen gibt!

      Delete
  7. alles prima, nur die zucchinis kann man auch fein geschnitten und roh dazutun..!?

    ReplyDelete
  8. Danke zurück an euch alle! Thank you Pilar!

    ReplyDelete