Tuesday, 18 October 2016

Zefix!




Ich reihe mich in die Zahl der Bloggerinnen ein, bei denen das Leben gerade mal etwas unrund läuft.  Irgendwie ist alles gleichzeitig zu viel und doch auch zu wenig.

Aber, klar, das wird schon wieder.
In nur sechs Monaten wird's wieder sonnig.





Trotzdem gibt es noch schnell was Feines zu essen, nämlich Pfannkuchenröllchen gefüllt mit Ziegenfrischkäse, Räucherlachs und Zucchinistreifen, mit dem Sparschäler geschnitten und ganz leicht sautiert damit man sie besser rollen kann.










Life is not the usual bowl of cherries at the moment - but ...

I'll be back!

(in England, they made me say it because I sounded like Arnie, with my Bavarian accent).

And despite the blues, a woman's got to eat. In this case, pancake rolls, filled with goat cheese, smoked salmon and  courgette strips, lightly sauteed to make them more bendy.

10 comments:

  1. ja, essen geht fast immer.
    und unsere zeit, die kommt wieder!
    herzlich
    ingrid

    ReplyDelete
  2. a bowl of cherries... nein, bei mir derzeit auch nicht.
    Danke für die Redewendung, wieder was gelernt!

    ReplyDelete
  3. 2016 IST das unrundeste Jahr ever! Aber wie sagst du so schön:
    And despite the blues, a woman's got to eat.
    Genau! So we go on!
    Liebe Grüße Petra

    ReplyDelete
  4. Ich wünsche Dir gute Besserung
    und das es bald wieder "rund läuft".
    Ganz viele und liebe Grüße
    Oona

    ReplyDelete
  5. Im sonnigen Sueden ist auch grad nicht alles sonnig, machen wir das Beste draus!

    ReplyDelete
  6. I expect your problems are not as serious as it sounds in this post.
    The food looks delicious and the images are really beautiful!

    ReplyDelete
  7. Solange wir uns abwechseln gehts doch irgendwie.....Ich bin seit heute wieder eingestiegen:) Trotzdem bin ich froh, wenn du wieder mitmischst :)

    ReplyDelete
  8. Mit „Zefix“ ist es perfekt ausgedrückt, so geht's anscheinend rundum momentan. Nützt zwar nix, aber ich fühle mich dann nicht so allein mit meinen Befindlichkeiten. Rudeldenken wahrscheinlich :-) Auf dass es uns allen bald bald wieder besser geht (aber wenn's nicht manchmal knirschen würde im Getriebe, wäre es ja nur halb so schön, wenn's wieder rund läuft, oder?). Und feines Essen rettet viel. In diesem Sinne Mahlzeit und fröhliches Dahingrummeln, liebe Grüße von Bettina

    ReplyDelete
  9. Wenn es das ist, wonach es klingt, wünsche ich dir viel Kraft und viele positive Gedanken. Toitoitoi und alles, alles Liebe für die nächste Zeit.

    ReplyDelete
    Replies
    1. Liebe Suse - so schlimm ist es zum Glück nicht! Es war eine Mischung von grundsätzlicher Existenzangst und Krankheit.
      Und positive Gedanken, das ist mein Metier? Vielen Dank für deine liebe Anteilnahme.

      Delete