Friday, 3 March 2017

Sonne! und schon wieder Schokolade


Langsam riecht es allüberall nach Frühling, und ich verlagere langsam meinen Schwerpunkt von Sofa und Küche nach draußen. Zum Beispiel gestern, als Luisa und ich wieder mal Besuch beim Mütterlein und Mittagessen beim wunderbaren Pfeifenthaler machten. Anschließend ging es schnell auffi in Richtung Berge.   Daheim verdränge ich wie üblich alles Schmähliche - die scheußlichen Nachrichten seht ihr ja selber - und backe lieber mal wieder einen Schokokuchen. Das Rezept stammt aus alten Omakochbüchern, ansehen könnt ihr es euch bei der unterhaltsamen Mrs.Flax
Anstatt Schokoguss habe ich einen Orangensaft-Puderzuckerguss gemacht. Ich finde, Schokolade und Orange sind füreinander geschafften.


Spring is finally knocking on all doors, and I am beginning to shift my centre of gravity from the sofa to the fragrant outdoors. Yesterday, Luisa and I paid a visit to our Mum, followed by the usual delicious meal in one of the prettiest country pubs around here.
From where we live, it's so easy to get up to the Alps, it is such a delightful quick escape.
Back home, I felt another chocolate cake coming on.
This one is a classic and dead easy to make:
While you melt 150g butter with 150g dark chocolate, beat three or four egg yolks - I used three - with 150g sugar until fluffy and pale yellow. Whisk the egg whites until stiff.

Fold the cooled chocolate into the egg and sugar mix, then add 110g plain flour.
Finally spoon the egg whites under.
I baked this in a medium sized loaf tin, or you can use a medium sized round tin.
Bake at 180° for about 30-40 minutes, check with a wooden skewer or a knife if it's done.
Grüße aus den Bergen an Brizanne und ihre Gang!

9 comments:

  1. Mmmh, der Kuchen sieht fein aus (und deine Blumendeko erst), und Orange geht bei Schokolade immer.
    Schönes Wochenende – Petra

    ReplyDelete
  2. Beautiful pics, flower arrangements and a delicious looking cake!

    ReplyDelete
  3. I like your homage to your mum!

    ReplyDelete
  4. Das ist ja die pure Verführung! Man sieht schon, der Frühling lässt sich nicht mehr bitten.
    Danke für die schönen Impressionen und herzlichen Gruss ins Wochenende,
    Brigitte

    ReplyDelete
  5. Chère Ilse
    Beim Lesen des Rezeptes habe ich gedacht: "Zum Glück habe ich eine Küchenmaschine ;-) "
    ...und merci für das Bild aus den Bergen... die Riesenschafe kommen mir irgendwie bekannt vor!
    Herzliche Grüsse aus dem voll im Regen stehenden Franzenherzen
    Brigitte

    ReplyDelete
  6. auffi und obi.. geht mir direkt auf's herz!

    ReplyDelete
  7. dein orangenguss hat mich irgendwie heiß auf orange gemacht. so habe ich eben eine orangentorte in fraktur gefunden. momentan - gerade in den ofen gewandert - befürchte ich schleifstein, weil ohne treibmittel. wir werden sehen...
    war gut, der schokokuchen, oder?! :D

    ReplyDelete
  8. Was für eine schöne Nachlese des schönen Frühlingstages! Gekrönt von Schoko-Orangenkuchen! Ja, ich finde auch, dass Schokolade und Orange zusammen eine wunderbare Allianz sind!Das hier ist seit Jahren bei mir der Hit: http://www.einfachhausgemacht.de/heftartikel/Orangenparfait_mit_Schokosplitter-1602543.html

    die Familie liebt es und es ist so gut vorzubereiten! Auf dem Teller mit ein bisschen obswt hübsch dekoriert macht es überdies auch richtig was her!!
    liebe Grüße von Ellen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das klingt wie eine Vorfreude auf den Sommer!

      Delete