Tuesday, 6 October 2009

Herbstsuppe

Das Foto vom Mond habe ich übrigens um kurz von 6h früh gemacht - im Halbschlaf.Und heute gibt es zum ersten Mal in diesem Jahr die Herbstsuppe schlechthin, Kürbissuppe. Ich habe sie mit 3 großen Kartoffeln und einer Stange Lauch gemacht, und die reicht für uns etwa drei Tage. Habe gerade noch ein sonniges Balkon-Mahl erwischt heute! Besonders Freude macht die Suppe mit Wiener und Brot, oder mal mit Ziegenkäse-überbackenem Baguette..Gewürzt wird sie mit ein paar Tröpfchen Kürbiskernöl - ansonsten garantiert fettfrei! Vielleicht schaff ich es ja noch in die Brigitte als Model!Today I made pumpkin soup for the first time this year - the classic autumn soup. I made it with a small Hokkaido pumpkin, three large potatoes and one leek. As a treat we eat it with frankfurters or with toasted goat's cheese baguette rounds. To flavour it I used pumpkin seed oil (which in england will be fiendishly expensive, but you only use a few drops at a time. or use sesame oil?) Other than that it's completely fat-free...At this rate I might make it as Germany's next super(size) model.

3 comments:

  1. Mmmmhhh.. die Baguette´s lachen mich so an! Das muss ich auch einmal probieren.

    ReplyDelete
  2. Puuh! Dieses eine Mal HABE ich schon gefrühstückt und NICHT hungrig deinen Blog geöffnet. Was bedeutet, dass DIESMAL die Tastatur trocken bleibt, verschont von dem Sabber aus meinem Mundwinkel.

    Kürbissuppe: detailliertes Rezept bitte an kvinna70@freenet.de (Ich weiß, ich bin unverschämt. Aber bislang ratlos mit Kürbisrezepten. Und dir vertraue ich!).

    Die Brotscheibe unten grinst.

    ReplyDelete
  3. woohooooo
    ich bin gespannt auf die fotostrecke mit dir vielleicht sollten wir sie beim wort nehmen und uns zum bloggerinnen treffen dort anmelden
    giggle
    lg birgit
    hungrig!!!!!!

    ReplyDelete