Monday, 15 August 2011

Endlich Sommer!

Alle Jahre wieder fahre ich mit meiner Schwester Luisa und unseren wilden Yogafrauen nach Südtirol, immer um den Ferragosto, oder Maria Himmelfahrt, herum, also Mitte August. Wir haben am Rittstein, einige Meter über dem zauberhaften Hotel Stroblhof, einen Pensionswirt gefunden, der uns inzwischen fast zehn Jahre in allen möglichen Formationen kennt und der keine Angst vor größeren Frauenansammlungen hat. Sein Garten ist legendär, seine Spaghetti all aglio, olio e peperoncini sind die besten überhaupt. Für etwa 40 euros gibts Bett, Frühstück und Abendessen. Leider verlor Luisa ihre Stimme an einen bösen Virus und musste allein am zweiten Tag nach Hause fahren. Es geht ihr inzwischen besser, aber sie flüstert nur. Nur wer sie kennt, weiß wie beunruhigend das ist. Wir mussten ganz ohne Leitgoaß jodeln, und es ging gut, aber wir schockierten ein paar italienische Touristen die friedlich an unserem Swimming Pool lagen und ihr "Oggi" lasen. Dafür wurden wir oben bei der Gleifkapelle hoch über Eppan für unseren "Oipara" sogar beklatscht. Und im Gegensatz zum letzten Sommer hat es kein einziges Mal geregnet.
ITALIEN PUR IM STROBLHOF
 
 

Chili farming- die Peperoncinifabrik am Rittstein
 
It has become something of a tradition for me and my sister to visit a modest little B&B in the South Tyrol, close to Bolzano, called Rittstein. We have been there with friends, en famille, and increasingly with our yoga group. It is perched high on top of a hill, surrounded by apple plantations, vinyards castles and the high mountains of the Dolomites.Reader, you are close to heaven there.The landlord, I feel, has become quite fond of his bunch of wild women and he makes us sooo comfortable, spoiling us with home-made preserves for breakfast, spaghetti with home-grown chillis and foraged mushrooms for dinner. Did I say he charges only about 40 euros per night for half board? Don't rush there all at once...And this year we had sunshine for three full days - so we were able to have our yoga sessions outside on the terrace decking instead of the cubbyhole behind the dining room.  We used the swimming pool, walked, sang, ate vast "spaghettate" and - it was grand.
Frau Holle in Schloss Englars

15 comments:

  1. Ich nehme an Du hast irgendwie an der Größe des Blogs gedreht? Jetzt sehe ich die Bilder viel größer und noch schöner und das "breite" Format gefällt mir ausgesprochen gut!
    AHHH... Frauenkraft mit Yoga, gutem Essen, Sonne, Freude im Herzen und so ein schöner Ort zum Jodeln.
    Natur!
    Da muss einer vor Freude das Herz aufgehen!
    Das ist ein Lichtblick und eine positive Erinnerung daran, was alles geht...
    Danke für diesen Augenschmaus und Inspiration am Abend!
    Ganz herzlichen Gruß an Dich, liebe Ilse!
    Oona

    ReplyDelete
  2. Oh, Sehnsucht nach Südtirol ♥! ich bin so gerne dort! Und sehr, sehr schöne Bilder - richtige eyecatcher.
    Macht Ihr da auch Yoga? Vieleicht auf der Wiese? ;-)
    Liebe Grüße von Penelope

    ReplyDelete
  3. Welche schoene Tradition.Ich habe keine Schwester:( Libe deine Fotos und alles was Du uns hier gezeigt hast.Wie weit Ich von dort bin kannst Du sehen,.Ihr feiert Sommer bei uns hat es gestern erstes Mahl seit 1939 geschneit.Leute ,Erwachsene und Kinder in besonders von welchen meiste das Schnee zum ersten Mahl erlebt haben waren ausser sich von Freude;))

    ReplyDelete
  4. OM!, gerade beim nochmal Bilder gucken das Yogafoto entdeckt - also erübrigt sich meinem Frage, schön *-*

    ReplyDelete
  5. So viele schöne Bilder .... zum Träumen ... :-)
    Ich wünsch dir eine gute, neue Woche im bayerischen Hinterland,
    Constanze

    ReplyDelete
  6. Ohh sind die schön, Deine Sommer-Bilder! Und das Essen, die Stimmung, die Farben - so soll SOMMER sein :) Gut, daß Du Deine Fotos vergrößert hast. So wirken sie noch vieel besser.

    Übrigens....Ich habe gerade mein Versprechen eingelöst und Dir was gepostet....Jetzt hoffe ich natürlich, daß das für Dich was Neues ist :)

    Lieben Gruß *Hanne*

    ReplyDelete
  7. Da springt mich der Sommer ja direkt an! Schöne Atmosphäre, schönes Licht, eine illustre Gruppe powervoller Frauen. Schön! Hollaradijööh und viele Grüße aus deiner anderen Heimat.

    ReplyDelete
  8. Oh, wie schön. Meine Eltern sind am Sonntag von einer Woche Südtirol zurückgekommen und haben mich gemeinsam mit Deinen Fotos daran erinnert, welch wundervolle Urlaubsgegend das ist.

    ReplyDelete
  9. ja der wunderbare wirt vom rittstein - er kocht mindestens doppelt so gut wie die 50m entfernt in ihrer luxusbude. a traum!!!

    ReplyDelete
  10. stimmt, Oona, ich hab den Blog gedoktort damit ich die Bilder größer machen kann. weil's so schee war!

    ReplyDelete
  11. Sieht super aus, das neue Layout - immer wieder schön und interessant, bei dir vorbei zu kommen!

    ReplyDelete
  12. Wundervolle Bilder!!!


    Liebe Grüße & Gute Besserung für Luisa

    Beltane

    ReplyDelete
  13. Wunderbare Eindrücke und Bilder... Und den Sommer hattest Du Dir ja reichlich verdient. Möge er Dir auf Schritt und Triit folgen. Gite Besserung auch von mir an Luisa.

    Viele Grüße Synnöve

    ReplyDelete
  14. Looks like an amazing place with wonderful people and great food....and finally.....SUN!!!! Makes me want to jump on the first train to Sud Tirol!

    ReplyDelete