Thursday, 30 August 2012

Auffi aufn Berg, ummi auf'd Oim, eini ins Wasser!

Diese letzten Sommertage rasen vorbei, irgendwie ist ständig was zu tun. An Luisa kann's nicht lieben, sie ist wohl die pflegeleichteste Einbeinige, die man sich vorstellen kann und weiß mir raffiniert zu verheimlichen, wenn es bei ihr was zu helfen gibt.  Am Dienstag habe ich mir einen Tag freigeschaufelt und bin mit meiner Freundin B. in die Berge gefahren, nach dem Motto "Was, du wohnst in München? du fährst sicher ständig in die Berge!" Naja, bei Föhn sehe ich sie wenigstens ständig.
B. und ich sind beide weder besonders athlethisch noch ehrgeizig und einigten uns auf eine harmlose, aber wunderschöne Bergwanderung am Samerberg. Von Törwang fährt man einen irrwitzig steilen Weg hinauf zum Waldparkplatz, und von dort gibt es verschiedene gut markierte Wanderwege.
Schwarzrieshütte: don't go there on Monday or Tuesday!
Notproviant: Birne
Wagneralm: go there any day after 2p.m.
Wir gingen erst mal zur Schwarzrieshütte, von der ich gehört hatte dass sie sehr schön ist und gutes Essen hat. Natürlich hatten wir das winzige Schild unten nicht gesehen: Montag und Dienstag Ruhetag. Also aßen wir B.'s mitgebrachte zünftige Brotzeit, eine harte Birne, tranken Wasser und gingen dann quer rüber zur Wagneralm. Sie liegt traumhaft am Hang, mit Blick über das Chiemgau. Kulinarisch beschränkt sich der einsilbige Wirt auf Wiener, Wurstsalat, sehr gutes frisches Brot und etwas ältliche Auszog'ne. So gut haben mir Wiener übrigens schon lange nicht mehr geschmeckt, auch mit Weißwurstsenf!

Auf der Wagneralm

Rindvieh mit Aussicht - cattle with a view
Bayerns schönstes Freibad - yes, it's completely free
Erl in Tirol mit kleinem Kaisergebirge im Hintergrund
Auf dem Heimweg machten wir eine Badepause in dem wunderbar kühlen Wasser des schönen Naturbads zwischen Törwang und Grainbach, fuhren mal schnell zum Tanken nach Österreich und genossen dann das wie immer köstliche Essen beim Pfeifenthaler in Bad Feilnbach. Bei der Heimfahrt - mit offenen Fenstern, mangels Cabrio - duftete das ganze Land nach frisch gemähten Heu.
 Beim Pfeifenthaler in Bad Feilnbach (ich kriege übrigens nichts für dieses Product Placement)
Kaaspressknödel, naturtrübe Apfelsaftschorle, Altbayrisches Schnitzel (mit Senf- und Krenkruste)
Sadly for all of you readers abroad, this is just a little bit of travel porn for you. On Tuesday, I did what people always expect when I say I live in Munich (and I don't get round that often to doing it):
I went for a hike in the mountains with my friend B., followed by a swim in a glorious natural outdoor pool and a meal in one of my all-time favourite country inns. I think we may have caught one of the last hot summery days. So, just enjoy the photographs and if you want to see all this, I am happy to tell you where to go.

10 comments:

  1. Liebe Ilse,
    was für ein herrliches Sommerpost!
    Da hattest Du echt einen feinen Tag.
    Und das Du ihn vollen Zügen genossen hast, das sieht man...
    Wunderbar!
    Anja Zeilensprung

    ReplyDelete
  2. Euer Essen beim Pfeifenthaler sieht fantastisch aus (Altbayrisches Schnitzel, mmmmh!) und die Tischdecke macht's noch appetitlicher! So stelle ich mir einen Ausflug in die Sommerfrische vor! Liebe Grüße, P.

    ReplyDelete
  3. Danke Ilse, für diesen wunderschönen Bergtag! Ich hab's ja nicht so mit den Bergen, aber Deine Bilder machen mir direkt Lust....Dieses entzückende, kleine Freibad, Euer Abendessen, die ganze Stimmung - Einklang pur! :)

    ReplyDelete
  4. Ach ja, die Berge, so nah und doch so fern. Schöne Fotos von der Alm. Freut mich, dass du mal raus kommst aus dem Land ins andere Land. Viele Grüße.

    ReplyDelete
  5. Da habt ihr ja eine wunderbare Tour gemacht. Die Aussicht auf deinen Bergbildern ist toll und das Naturbad würd mir auch gefallen.
    Übrigens bin ich nicht mit Piloten verwandt, ich kenne noch nicht mal welche, außer Kpt. Krispy Krem ;-)
    Liebe Grüße, Constanze

    ReplyDelete
  6. Analog Deiner/Ihrer Überschrift auf gut Bayerisch:
    Mei - so schee scho! Nix wia hi, wenn die Sonne wieder scheint!

    Gratulation zu diesem fast perfekten Ausflug und Grüße aus Muc-Mitte von Heike!

    ReplyDelete
  7. Constanze, an den Crispy Kreme hab ich gedacht, ich hab gemeint du bist mit dem verwandt.

    ReplyDelete
  8. alles schön, aber wie herzig ist denn dieser kinderteller!
    müßte man glatt einen abkaufen können.

    ReplyDelete
  9. Mein Gott wie herrlich!!!
    So ein lebendiger Bericht, ich kann sogar das Heu riechen - da wär ich gern dabei gewesen!
    Besonders nette Grüße aus Niederbayern schickt dir,
    Doris

    ReplyDelete